Laienfrage zur Lebensdauer von Hausanlagen-WR

  • Hallo zusammen,


    Ich hoffe diese Frage verärgert nicht weil sie vermutlich schon mal gestellt wurde aber im Netz findet man bei Google einfach ziemlich viel widersprüchliches.


    Da ich ja wie im Anlagenplanungs-Beitrag von mir damit liebäugele eine ca5kwp Anlage zu bauen frage ich mich natürlich wie viel Kosten man für einen guten WR planen muss und - mal unterstellt der ist im kwp - Preis ja "drin" - mit welcher Lebensdauer man realistisch rechnen kann.


    Jetzt haben wir natürlich das Jahr 2016 und damit sind wir lange noch nicht bei 20 Jahren des EEG aber dennoch liegen mittlerweile ja sicherlich Erfahrungen hier vor. Von daher - kann man davon ausgehen dass der WR so lange hält wie die Anlage, zumindest als Markengerät wie zb SMA? Oder eher nicht?

  • Mir ist klar dass das schon eine ziemliche "Glaskugelfrage" war. So hat es zB meine Miele Waschmaschine aus 2012 gewagt letztes Jahr - 1 Jahr nach Garantieablauf - kaputt zu gehen weil die Elektronik sich verabschiedet hatte. Was dann 400Euro kosten sollte, und dann durch Verhandlung auf 200 runter ging.


    Darf eigentlich auch nicht passieren, ist es aber.


    Aber wenn man mal was direkter fragt - für wie viele Jahre sind sie ausgelegt und was ist ein guter Installationsort - eher unterm Dach oder lieber im Hauswirtschaftsraum im EG - Keller ist ja keiner da.

  • Benutzt mal die Sufu... Gibt nen Thread 'die Lebensdauer der Wechselrichter ' oder so ähnlich


    Mit freundlicher Unterstützung der Autokorrektur meines schnurlosen Telephons zur automatisch initiierten Verwirrung durch Wortverwurstung.

  • Ich rechne damit, dass die WR einmal im Anlagenleben auf eigene Kosten getauscht werden müssen. Ist aber nur ein Bauchgefühl.


    Zu harten Fakten bei eigenen Anlagen:
    Fronius IG Plus aus 2009 läuft noch. Einmal musste eine Sicherung getauscht werden


    Von zwei Danfoss TLX aus 2011 wurde im ersten Jahr einer auf Garantie getauscht (Displayschaden) und in 2015 nochmal das Display getauscht


    Von 4 Danfoss TLX aus 2012 hat sich einer bei der Installation verabschiedet, wurde auf Garantie getauscht


    2 SolarEdge aus 2013 laufen noch


    1 SMA STP aus 2013 läuft noch


    Bei Kundenanlage bisher 0 Probleme



    Gruß Jochen

    14,8 kWp Solar Fabrik / Fronius
    23 kWp Bosch / Danfoss
    55 kWp Frankfurt Solar / Danfoss
    30 kWp Yingli / SolarEdge
    15,8 kWp Bosch / SMA
    Geschäftsführer und alleiniger Gesellschafter der Helianthus Solar GmbH

  • Solange die sich während der Garantie verabschieden, geht es ja noch ;-)


    Bin eigentlich ganz zufrieden mit den Danfoss. Erträge sind auf jeden Fall gut.


    Gruß Jochen

    14,8 kWp Solar Fabrik / Fronius
    23 kWp Bosch / Danfoss
    55 kWp Frankfurt Solar / Danfoss
    30 kWp Yingli / SolarEdge
    15,8 kWp Bosch / SMA
    Geschäftsführer und alleiniger Gesellschafter der Helianthus Solar GmbH

  • Ich würde bei der Abschätzung der Lebensdauer meiner SMA WR einen pragmatischen Weg einschlagen.
    SMA hat Listenpreise für die WR und SMA bietet eine Versicherung für die WR an.
    Unter der Annahme, dass SMA bei der Versicherung nicht zuzahlt - kommst Du auf eine Durchschnittliche Lebensdauer von um die 7 Jahre. (Je nach dem was SMA an Gewinn macht...)
    Ich habe meine WR seit fast 2 Jahren und rechne innerhalb der nächsten 4-7 Jahre mit dem ersten Ersatzkauf.
    Da eine Versicherung immer von dem Geld der Versicherten lebt - bilde ich Rückstellungen.
    Andere Firmen - andere Technik - andere Lebensdauer - andere Kosten....
    Zudem ist Produktlebensdauer immer mit Statistik und damit auch Glück/Pech verbunden.
    Mein Solateur hat meinen 2 String WR an den Ost- und einen Weststring des Hause gehängt - damit er kühler bleibt und länger lebt - nach Arrhenius - völlig richtig - ob sich das in der Praxis auswirkt - werde ich so oder so sehen.


    9,36 kWp, 05/2014, 39 x Panasonic VBHN-240SE10, WR Sunny Boy 5000TL-21
    5,0 kWp, 05/2014, WR Sunny Boy 3000TL Single Tracker 5,0 kWp, 05/2014, Home Manager 245 , Sunny Island 6.0H 05/2014, 9 KWh Sony LiFePO4 05/2014 , 60% hart

  • Es gibt hier keine allgemein gültige Aussage, da es von Hersteller zu Hersteller als auch innerhalb eines zwischen den verschiedenen WR-Familien und -Generationen variiert. Leider haben bzw. ziehen sich einige (Premium-)Hersteller, die real auf eine lange Lebensdauer ausgelegt haben, vom Markt zurück, u.A. weil die Kunden nicht bereit waren, etwas mehr Geld für Ihre Produkte auf den Tresen zu legen und lieber zu "günstigeren" China-Böllern griffen.
    Zudem ist der Grund, warum eine Geräteserie langlebig ist, sehr unterschiedlich. Einige Hersteller verfahren aufgrund jahrelanger (Feld-)Erfahrung nach dem "try-and-error"-Prinzip, indem sie die festgestellten Schwachstellen nachbessern, andere haben hier hochkomplexe, geraffte Lebensdauerversuche, manche machen auch einfach einmal gar nichts...


    Ciao


    Retrerni