Finanzierung für eine in Betrieb befindliche PV Anlage

  • Hallo,


    wer kann mir einen Tipp geben, welche Bank eine Finanzierung für eine in Betrieb befindliche PV Anlage durchführt?


    Es geht um eine PV Anlage mit 19,8 KW. Die Anlage ist aus dem Jahre 2010 und hat eine Restlaufzeit von 14 Jahren.


    Die Anlage steht auf einem gepachteten Dach und soll alleine als Investment betrachtet werden.

  • Hallo Student01,


    auf hochdeutsch: Du möchtest eine in Betrieb befindliche PV-Anlage kaufen (und sie vermutlich auf dem Dach belassen?)!


    Ich glaube, Umweltbank und Konsorten finanzieren nur neue Anlagen. Da wirst du wohl auf deine Hausbank zurückgreifen müssen. Bei lokalen Banken nachzufragen, bei denen du nicht Kunde bist, dürfte wenig erfolgversprechend sein.


    Deine Anfrage und dein Nickname lassen erahnen, dass du möglichst wenig Eigenkapital einsetzen kannst/möchtest und die Anlage und deren Einspeisevergütung als Sicherheit dienen soll. Da wirst du voraussichtlich um eine erstrangige Dienstbarkeit nicht drum rumkommen. Zudem ist eine zugehörige Wirtschaftlichkeitsberechnung das A und O.
    Wenn du Pech hast, musst du noch die USt. zwischenfinanzieren.


    Am besten wäre, wenn du die 50.000,- € direkt auf den Tisch legst. :wink:

    Viele Grüße

    Bento


    Auch an Tagen, an denen der Himmel grau ist, ist die Sonne nie ganz verschwunden.
    (Arnaud Desjardins)


  • Zitat von Bento

    Hallo Student01,


    Am besten wäre, wenn du die 50.000,- € direkt auf den Tisch legst. :wink:


    ... wo steht denn das...? Oder wolltest du ihn nur ein wenig aushorchen... :juggle: clever... :D


    lg
    citystromer

    Sanyo 18 X HIt N 235 SE 10, Sunways WR NT 4200, Westausrichtung, Standort: 3045x

  • Sehr geehrter Herr Bento,


    natürlich wäre es am schönsten, wenn ich die 50000 Euro zu auf den Tisch legen hätte, aber leider habe ich diese nicht.


    Ich habe mich schon informiert, aber die Umweltbank finanziert erst Projekte ab 100000 Euro und das ist denke ich mal für mich ohne Eigenkapital unrealistisch.

  • Die SWK-Bank finanziert auch kleine PV-Anlagen.


    Allerdings kann ich nicht sagen, ob die auch den Kauf von Bestandsanlagen finanzieren.

    15x IBC Solar Monosol 265EX
    Kostal Piko 4.2
    Buderus WPT 270/2 A

  • Zitat von Dease

    Die SWK-Bank finanziert auch kleine PV-Anlagen.


    Allerdings kann ich nicht sagen, ob die auch den Kauf von Bestandsanlagen finanzieren.


    Zitat von FAQ SWK-Bank

    Kann ich eine gebrauchte Anlage finanzieren?


    Ja, wenn die gebrauchte Anlage modernisiert und dadurch eine Leistungssteigerung erreicht wird ("Repowering"). Zudem dürfen diese Anlagen nicht bereits durch die KfW gefördert worden sein.


    Sollte sich damit erledigt haben!

    Viele Grüße

    Bento


    Auch an Tagen, an denen der Himmel grau ist, ist die Sonne nie ganz verschwunden.
    (Arnaud Desjardins)


  • Wie wäre es mit einem Privatkredit aus Bekannten/Verwandtenkreis?


    Heutzutage gibt es nicht mehr viele Geldanlagemöglichkeiten und bei entsprechenden Vertrauensverhältnis (zusätzlich PV-Anlage als Sicherheit) könnte ich mir so eine Konstellation gut vorstellen. :)

    Servus
    Toni


    Luschenjagd aufgegeben.
    Elektrisch unterwegs mit Leaf II

  • Zitat von Student01

    ...natürlich wäre es am schönsten, wenn ich die 50000 Euro zu auf den Tisch legen hätte, aber leider habe ich diese nicht.


    Ja, war schon klar; sonst hättest du hier nicht gefragt.


    Ganz ohne Eigenkapital.........und das bei einer Bestandsanlage.........da fällt mir wirklich keine Bank ein.


    Ich selbst habe seit 2004 über meine örtliche Volksbank finanziert, bei der ich auch das normale Girokonto habe. Zu diesem Zeitpunkt war PV noch sehr suspekt für die Banken und man musst schon mehr Sicherheiten stellen, als nur die Anlage und die Abtretung der Einspeisevergütung. :?


    2010 habe ich mal einen Versuch über die Sparkasse gewagt, welche gerade ein Bürgersolaranlagenprojekt, an dem ich beteiligt war, finanzierte. War aber zwecklos, weil die das nur bei eigenen Kunden als Serviceleistung angeboten haben. Für damalige Verhältnisse war einfach zu wenig am KfW-Kredit zu verdienen. :( --> also wieder VB.


    2012 dann ein Versuch über Umweltbank. Das ging garnicht. Man musste online ein Formular ausfüllen. Dann dauerte es fast 14 Tage, bis sich überhaupt jemand meldete. Und dann mussten noch alle möglichen Verdienst- und Vermögensnachweise nachgereicht werden und es hieß wieder warten.................dabei musste ich mich schnell entscheiden.
    Meine VB sicherte mir im ersten persönlichen Gespräch den Kredit zu und zwar zu den Konditionen der Umweltbank .....und überraschenderweise sogar ausschließlich mit der PV-Anlage als Sicherheit. Seither habe ich keine weiteren Fremdbankversuche gestartet.


    Mit KfW-Krediten (egal über welche Bank) kannst du m.W. nur Neuanlagen finanzieren.

    Viele Grüße

    Bento


    Auch an Tagen, an denen der Himmel grau ist, ist die Sonne nie ganz verschwunden.
    (Arnaud Desjardins)