79279 | 6kWp || 1566€ | Astroenergy || 1527€ | Heckert

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 1. April 2006
    PLZ - Ort 79279 - Vörstetten
    Land Deutschland
    Dachneigung 30 °
    Ausrichtung Ost
    Art der Anlage
    Nachgeführt stationär
    Dacheindeckung Dachziegel aus Ton
    Aufdachdämmung
    Dachgröße 0 m
    0 m Fläche: 70 m²
    Höhe der Dachunterkante 3 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 860
    Eigenkapitalanteil 100 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 0 %
    Grund der Investition Bis zu 5 % Rendite wären nicht schlecht
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung Ausrichtung -95 / 85 Belegung jeweils ca. 50%
    Infotext
    Angebote
    Angebot 1 Angebot 2 Angebot 3 Angebot 4
    Einstellungsdatum 29. November 2018 29. November 2018 29. November 2018 29. November 2018
    Datum des Angebots 4.2.2016 13.2.2016 1. Februar 2006 4. Februar 2006
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 1566 € 1527 € 1400 € 1420 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 0 0 0 0
    Anlagengröße 6.36 kWp 8.21 kWp 6.76 kWp 6.24 kWp
    Infotext
    Module
    Modul 1
    Anzahl 24 31 26 24
    Hersteller Astroenergy Heckert Solarworld Solet
    Bezeichnung ASM6610P NeMO 60P Poly 260W Poly silber 260 Wp
    Nennleistung pro Modul 265 Wp 265 Wp 260 Wp 260 Wp
    Preis pro Modul
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1 1 1 1
    Hersteller Delta Fronius SMA Fronius
    Bezeichnung Delta RPI M6A Fronius Symo 7.0-3-M SMA Sunny Tripower 5000 TL Fronius Symo
    Preis pro Wechselrichter
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller Würth
    Bezeichnung
    Preis pro Montagesystem
    Typ
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl
    Hersteller
    Bezeichnung
    Kapazität
    Preis pro Stromspeicher
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) nicht bekannt nicht bekannt nicht bekannt nicht bekannt
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers

    Hallo Zusammen,
    plane die Errichtung einer PV Anlage Ost-West (Ausrichtung -95 / 85 Grad - Dachbelegung 50% Ost / 50% West - Platz ist genug da). Dach ist bis auf extreme Randzeiten verschattungsfrei.
    Heize (temperiere) mein Haus über eine LW-Wärmepumpe, Brauchwasser wird über Boiler mit Speicher erzeugt. Gesamter Stromverbrauch incl. Heizung und Warmwasser ca. 9000 KWH Eigenverbrauch steht somit im Vordergrund.



    Fragen:


    Ein Anbieter meint eine "schwimmende Montage" sollte unbedingt sein (Mehrpreis ca. 1.000 € - ich kann keinen echten Mehrwert erkennen) ???
    Wo ist der Ideale Platz für den WR ? - je nach Anbieter unterschiedliche Angaben - ich denke der Kühle Keller wäre gut !?
    Wie sichere ich mich gegen B-Ware ab ?
    Welche Module passen am besten für die O/W Ausrichtung ?


    Tips zur 70% Regelung ?
    Tips für einen Datenlogger !?


    Angebote enthalten keine klaren Aussagen zur 70% Regelung, ich denke 70% hart bei OW sollte passend sein ?


    Wenn ich so im Forum lese, fühle ich mich irgendwie bei keinem der bisherigen Angebote so richtig wohl...


    Danke für Tips, Hinweise aller Art :danke:

  • Moin,


    also wenn DU genug Platz hast, nimm z.B. 40 X 250 W an einem 8 kVA WR (7 kVA wäre knapp - aber knapp ausreichend für O-/W - abhängig vom Minderpreis). Zielpreis 1200 €/kWp max.
    Es gibt keine guten/schlechten Module auf Deine Ausrichtung bezogen. Sehr wohl gibt es gute und bessere Module :D - auch solche, die ich noch nie gehört habe -> Dein 4. Angebot.
    Alles andere als 70% hart wäre Geldverschwendung und unsinnig! Es sei denn, Du hast noch 'ne Sonne in der Hinterhand :mrgreen:


    Gruß
    MBiker_Surfer

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Nikola Gotway 100V

  • Hallo MBIKER_SURFER,


    sollte das "M" für Mountain stehen so teilen wir was 8)


    Danke für die Rückmeldung. Ich möchte unter 7 KWp bleiben um vorerst mal die Kosten für SmartMeter zu vermeiden. Die Module im 4. Angebot sind aus Litauen.


    Zitat

    Es gibt keine guten/schlechten Module auf Deine Ausrichtung bezogen.


    Kannst Du das mal kurz ausführen bzw. gibt es eine Empfehlung !?


    Es fällt mir wie Schuppen von den Augen: Die Idee leistungsschwächere aber dafür sehr günstige Module zu gehen weil eh genug Platz da ist ist genau das richtige. :danke:

  • Zitat von hoy007

    Danke für die Rückmeldung. Ich möchte unter 7 KWp bleiben um vorerst mal die Kosten für SmartMeter zu vermeiden.


    Da dein eigener Verbrauch über 6000 KWh im Jahr ist, wirst du ohnehin zum Smart Metering verpflichtet werden ( wenn das Gesetz beschlossen ist).


    Daher macht es eher Sinn auf 10 KWp zu gehen. Gerade bei deinem "hohen" Verbrauch. Ob du jetzt auf beide Dachseiten die gleiche Leistung legst, hängt auch etwas von deinem Tagesverbrauch ab. Mehr morgens/ abends usw. Von der Vergleichbarkeit sind identische Belegungen leichter zu vergleichen.



    Versuch doch mal bei pvgis deine jeweiligen Dachseiten einzugeben.


    MfG


    gelig

  • Zitat von hoy007


    Kannst Du das mal kurz ausführen bzw. gibt es eine Empfehlung !?


    Schau auf dem Marktplatz hier im Forum. Da sind einige der günstigen Anbieter vertreten.
    Meine Favoriten kennt hier fast jeder :D


    Gruß
    MBiker_Surfer

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Nikola Gotway 100V