Speicherförderung des Bundes ab 1.3.2016

  • wieder einmal haben die in Berlin nur Blödsinn verzapft! Wer brenzt seine Anlage auf 50% über die gesamte Lebenszeit? Ich nicht !!!

    6,25 kwp - 25x SW Poly 250 Protect - WR Kaco blueplanet 4.6 TL1 - Ost/West - Solarlog 300 PM+

  • Die Anforderungen mit 50% ist sinnvoll. Die Speichergrösse und die Ladeleistung ist entsprechend der PV-Leistung so auszuwählen das der Gesamte PV-Ertrag über 50% Leistung ohne Verluste in die Batterie abgespeichert werden kann.



    Roadster 2.5 Model S P85+ Signature Red

    Tesla P85+ seit 8/13 >471.000km gefahren. Seit 2/19 Smart ed cabrio aus 10/13. Seit 12/19 fährt Frau Tesla M3 AWD. PV 10 kWp an E3DC Hauskraftwerk mit 13,8kWh und Wallbox. Weitere 18kWp PV an Solaredge. Es sind noch 4x320W hinzugekommen = 1280W d.h. Gesamt PV-Leistung nun 29,329kWp. Seit 1.11.20 werden die eAutos gesteuert per E3DC-Control und Teslatar zum Börsenpreis von aWATTar geladen.

  • Auch wenn ich von @cep gleich wieder 'nen Kommentar reingedrückt bekomme:


    Da hat die geballte Berliner Inkompetenz mal wieder zugeschlagen oder aber (da bin ich mir nicht so ganz sicher) die geballte Berliner Anti-Energiewende-Lobby.


    Das Programm läuft 2,75 Jahre vom 01.03.2016 bis zu 31.12.2018. Halbjährig (abgesehen vom 01.03 bis 01.06) wird um 3% gesenkt. Dass heisst, 2016: 25% & 22% Förderung. 2017: 19%, 16% 2018: 13% 10%. Und dafür muss für 20 Jahre auf 50% abgeregelt werden.
    Wenn man eine extremst rosa-rote Brille hat macht man dasin 2016 noch mit einer "richtigen" Anlage. In 2017 für eine Norddachanlage und in 2018 nur noch für eine Kelleranlage.


    Mein Fazit: Entweder extrem schlecht von der Berliner Inkompetenz oder extrem gut von der Berliner Lobby gemacht. So oder so nur für PV-Bereiter mit nicht vorhandenen Mathekenntnisse brauchbar.

    9,6 kWp Talesun TP660P-240, SMA STP 8000TL-20; Ausr.: 70° (West); DN: 33°; seit 10/2012
    10,56 kWp Yingli YL240P-29b, SMA STP 10000TL-10; Ausr.: -110° (Ost); DN 33°; seit 01/2013


    „Wenn Weitblick ortsgebunden ist, kann es mit den Visionen auch nicht so weit her sein.“


  • Du kennst wohl noch nicht die Vorgaben vom EEG2016. Dann dürfte die 70% Regel sukzessive abgesenkt werden.
    Dann macht eine PV-Anlage ohne Speicher immer weniger Sinn.



    Roadster 2.5 Model S P85+ Signature Red

    Tesla P85+ seit 8/13 >471.000km gefahren. Seit 2/19 Smart ed cabrio aus 10/13. Seit 12/19 fährt Frau Tesla M3 AWD. PV 10 kWp an E3DC Hauskraftwerk mit 13,8kWh und Wallbox. Weitere 18kWp PV an Solaredge. Es sind noch 4x320W hinzugekommen = 1280W d.h. Gesamt PV-Leistung nun 29,329kWp. Seit 1.11.20 werden die eAutos gesteuert per E3DC-Control und Teslatar zum Börsenpreis von aWATTar geladen.

  • Zitat von mahoma30

    wieder einmal haben die in Berlin nur Blödsinn verzapft! Wer brenzt seine Anlage auf 50% über die gesamte Lebenszeit? Ich nicht !!!


    Dann bekommst Du eben keine Förderung. So what?


    Wenn der Speicher in der Lage wäre die Mittagsspitze zu nehmne, dann sind 50% bei normaler Dimensionierung gar kein Problem.


    Schärfere Abregelungsgrenzen erwarte ich übrigens künftig auch bei PV Anlagen ohne Speicher.

    24x Sanyo 205 HIP = 4,92kWp

  • Zitat von cephalotus

    50% Kappung
    .........


    Völlig uninteressant, da pfeif ich drauf. Die paar Kröten können sie sonst wo hinstecken :mrgreen:
    Ich mach das ohne "Förderung" und hoffe, dass ich damit noch ein bisschen von dem Nutzen kann was oberhalb der 70% Kappung liegt. Aber erst müssen die Preise für die Akkus noch weiter runter.....

  • Zitat von Dringi

    So oder so nur für PV-Bereiter mit nicht vorhandenen Mathekenntnisse brauchbar.


    Bin schon gespannt auf Deine Rechnung.

    24x Sanyo 205 HIP = 4,92kWp

  • Zitat von cephalotus

    Bin schon gespannt auf Deine Rechnung.


    Jeder der Mathekenntnisse hat wird sich seine Anlage *nicht* auf 50% beschneiden lassen um in 2018 200 Euro Förderung pro kWh Speicher abzugreifen (=10% von max. 2000 Euro ).
    Kannst gerne 'ne Gegenrechnung aufmachen , dass sich das lohnt. Bin schon gespannt.

    9,6 kWp Talesun TP660P-240, SMA STP 8000TL-20; Ausr.: 70° (West); DN: 33°; seit 10/2012
    10,56 kWp Yingli YL240P-29b, SMA STP 10000TL-10; Ausr.: -110° (Ost); DN 33°; seit 01/2013


    „Wenn Weitblick ortsgebunden ist, kann es mit den Visionen auch nicht so weit her sein.“