Auch Vattenfall erhöht die Umlagen :-(

  • Naja was soll man sagen


    Steigerung:


    StromNEV-Umlage
    von Anteilig 0,237 auf 0,378ct / kWh


    KWK-Umlage
    von Anteilig 0,254 auf 0,445ct / kWh


    EEG-Umlage
    von Anteilig 6,170 auf 6,354ct / kWh


    Offshore-Haftungsumlage
    von - (!) -0,0051ct auf 0,040ct /kWh



    Fallend:


    Umlage für abschaltbare Lasten
    von Anteilig 0,006 auf 0,000ct / kWh



    Also soll ich zukünftig 1,4ct mehr pro kWh bezahlen. Von 25,7 auf 27,1ct / kWh (8,50€ GG). Macht bei mir knapp 70€ pro Jahr.



    NÖÖÖÖ mach ich nicht mit :wink: Hat jemand einen guten Tip, wer aktuell günstig ist UND PV nicht ausschließt?



    Grüße

    Gruß PV-Express


    46 x Sunowe 195Wp Mono, SMA STP8000TL10, Ausrichtung - 40°Az, Dachneigung 35°, IBN 5/2012

  • Ich würde auch unabhängig vom Preis nicht bei Vattenfall bleiben.
    Bei Naturstrom zahlst du 26,75 ct/kWh + 8,90 Euro mtl. Grundpreis. Die haben garantiert nichts gegen PV :wink:

    4,08kwp Solarworld ::: Piko3.6

  • Zitat von TheRisingSun

    Ich würde auch unabhängig vom Preis nicht bei Vattenfall bleiben.
    Bei Naturstrom zahlst du 26,75 ct/kWh + 8,90 Euro mtl. Grundpreis. Die haben garantiert nichts gegen PV :wink:


    Danke für den Tip
    aber auch wenn Vattenfall Atom hat, so haben die seit ewigen Zeiten -Erinnerungen durch meinen Skandinavienfahrten- Windräder gehabt, was mich persönlich zu einem Wechsel zu ihnen veranlasst hat. Ich würde auch weiterhin dort bleiben. Aber Strom ist mittlerweile so billig geworden, dass ich es einfach nicht einsehe, dass da so viele mitverdienen wollen. (Netze usw.)
    Wenn ich wechsle, wechsel ich "Billig". Zumindest billiger.

    Gruß PV-Express


    46 x Sunowe 195Wp Mono, SMA STP8000TL10, Ausrichtung - 40°Az, Dachneigung 35°, IBN 5/2012

  • Zitat von PV-Express


    Wenn ich wechsle, wechsel ich "Billig". Zumindest billiger.


    Stadtwerke Flensburg <0,25 + Grundbebühr nach Zählerart.

    Sonnige Grüße
    Eigenbauanlage 2011; 8,58 kWp ; -45°+ 3°DN; String: A=18 Module + B=15 Module
    STP 8000TL-10 (Upd.10.04.18); SMA WebboxBT+Sensorbox; FB7490, Devolo-Dlan
    2017: Video-ÜW; 2018: Reinigungsanlage
    2012-860, 2013-776, 2014-777 2015-844 2016-845, 2017-820, 2018-894, 2019-893

  • Die geben das ja nur weiter, gibt ja kaum Anbieter, die sich das nicht mindestens vorbehalten.
    Aber wenn ich mir das Verhalten von Vattenfall ansehe, wäre das einer der Anbieter, die bei mir nicht in Frage kommen. Das muß aber jeder für sich entscheiden. Sind bei Preisvergleichen bei mir auch noch nie auf den vordersten Plätzen gewesen, daher stellt sich die Frage auch nicht.

  • Also ich seh das Problem nicht bei den Energieversorgern (Preislich), ich sehe es bei der Politik, krallen die sich doch mitlerweile fast 50% des Strompreises als Abgaben, eca....Da sollte man den Hebel mal ansetzen...


    https://www.energieheld.de/blo…viel-bezahlt-das-ausland/

    1,76KW Insel mit 8XConergy 220 an PiP 4048 + Bleigel 20kw/h brutto
    9,945 KW (24X IBC 255VL auf -70, 15X IBC 255VL auf +110) an SMA STP8000TL
    seit 02.02.2016: Sunny Island 4.4M plus LG Resu 6.4 +1 erw. Modul..gesamt 8,6 KWh netto

  • Hallo
    Deswegen schrieb ich ja auch, dass die Umlagen steigen und nicht das Vattenfall den "Strompreis" erhöht. Mir ist auch bewusst, dass ich Teil der Umlage bin (EEG) wobei die Höhe der Umlage ja politisch so gewollt ist und könnte weitaus niedriger sein. Ist aber ein anderes Thema.


    Eigentlich wollte ich das jährliche Wechselspiel soo nicht mitspielen. War wie gesagt bisher zufrieden. Aber nun wird es Zeit auch hier den Sparhammer mal anzusetzen.


    Grüße

    Gruß PV-Express


    46 x Sunowe 195Wp Mono, SMA STP8000TL10, Ausrichtung - 40°Az, Dachneigung 35°, IBN 5/2012