vzlogger beendet nach ca. 4 Std. die Aufzeichnung

  • Hi Zusammen,
    ich brauch mal Eure Hilfe!
    Mein vzlogger beendet regelmäßig nach ca. 4-6 Stunden die Aufzeichnung, wenn ich in der vzlogger.conf den Intervall auf "-1" setze.



    Ich habe etwas herum probiert und festgestellt, dass ab einem Intervall von 180 aufwährts der vzlogger länger läuft.
    Per Konsole ließ sich der vzlogger mit

    Code
    vzlogger start

    jeweils reaktivieren und lief wieder für ein paar Stunden. Der Raspi lief also einwandfrei und war erreichbar.
    Bei einem niedrigen log-Level beinhaltet die log-Datei den Fehler "Too much data for obis_code" und bei einem höheren Log-Level :
    [Feb 17 12:00:03][d0] nothing received for more than 10 seconds
    [Feb 17 12:00:03][d0] read timed out!, context: 0, bytes read: 0, last byte 0x0



    Auch bei einem höheren Log-Level habe ich immer wieder Aussetzer in der Aufzeichnung von 10-20 min. Jedoch läuft das Systemj weiter.


    System:
    minibian auf Raspi B2, vzlogger version 0.5.1, Zähler: ACE Itron 3000 Typ 260, Weidmann IR Schreib-/Lesekopf


    Woran kann es liegen? Was kann ich noch ausprobieren?

  • Deine Daten sehen recht grob aus. Aggregierst du oder löst dein Zähler so grob auf?
    Häng am Besten mal die gesamte vzlogger.conf an.


    Im Moment überlege ich ob interval -1 bei d0 überhaupt funktioneiren kann. Wobei 180s schon eine recht lange Pause ist...


    Ein Möglichkeit dir mir noch in Sinn kommt wären Lesefehler wegen schlechter Ausrichtung. Da würde es helfen den Zähler per Minicom anzusprechen um zu beobachten ob gelegentlich Zeichen fehlen.



    mfg JAU

    No Shift - No Service

  • Die ankommenden Daten habe ich mir auch schon nebenbei mit


    Code
    cat /dev/ttyUSB0


    und mit cutecomm angeschaut.



    Bevor ich die vzlogger.conf eingerichtet hatte, hatte ich mit cutecomm getestet. Beim manuellen senden der Initialsequenz kamen immer saubere Daten zurück. Mit Minicom hatte ich den Zähler trotz zigfacher Versuche nicht zum Antworten überreden können.


    Die Daten sind so grob, weil zwischendurch immer wieder keine Daten ankommen. Ich habe Zeiträume von immer wieder 20min, in denen keine Daten in der DB ankommen.
    Wenn der Lesekopf falsch ausgerichtet wäre, kämen dann überhaupt saubere Datensätze?

  • Zitat von Dease

    Wenn der Lesekopf falsch ausgerichtet wäre, kämen dann überhaupt saubere Datensätze?


    Ich sprach von schlecht ausgerichtet, nicht von falsch.
    Und ja: Bei mir damals fehlte ~jedem 10. Telegramm 1-2 Bytes.


    Zitat von Dease

    Die Daten sind so grob, weil zwischendurch immer wieder keine Daten ankommen.


    Die Daten sind so grob weil dein Zähler wirklich nur auf 100Wh genaue Werte liefert. Da kann es bei entsprechend geringem Verbrauch schon mal ne Weile dauern bis die Nachkommastelle umspringt.


    Ich empfehle dir jedenfalls schonmal bei interval einen vernünftigen Wert einzutragen. 30 oder mehr ist recht üblich und bei dem groben Zähler sicher kein Verlust.
    Und dann den Loglevel hoch setzen, wenn die Ursache Lesefehler sind dann kann man das da auch erkennen.



    mfg JAU

    No Shift - No Service

  • Zitat von JAU


    Ich empfehle dir jedenfalls schonmal bei interval einen vernünftigen Wert einzutragen. 30 oder mehr ist recht üblich und bei dem groben Zähler sicher kein Verlust.
    Und dann den Loglevel hoch setzen, wenn die Ursache Lesefehler sind dann kann man das da auch erkennen.



    mfg JAU


    Log-Level ist schon auf "15" gesetzt. Da kommt aber nix anderes als im obigen Screenshot.


    Ich werde dann noch mal vorsichtig mit der Ausrichtung herum tüfteln. Meine Vermutung war / ist, das er zu viele Lesefehler hat und dann deshalb "abstürzt".

    15x IBC Solar Monosol 265EX
    Kostal Piko 4.2
    Buderus WPT 270/2 A

  • Du solltest auf das neueste Image von gestern umschwenken.
    Ich kann nicht ausschließen, das dein Problem im minibian-Image liegt.


    Gruß
    Udo

  • JAU: Mit nem 30ger Intervall läuft er zwar ohen Absturz durch, aber trotzdem immer wieder längere Aussetzer von bis zu 20 min.
    Interessanterweise steigt die Anzahl der Aussetzer mit dem Stromverbrauch.


    Udo: Ich werde die Tage mal umstellen und dann berichten. Das löst dann vielleicht zeitgleich mein Problem mit dem Skript aus dem Wiki zum Auslesen meines Kostal WR.


    Soweit schon mal :danke:

    15x IBC Solar Monosol 265EX
    Kostal Piko 4.2
    Buderus WPT 270/2 A