PV in Augsburg - Vorplanung -

  • Hallo Leute,


    ich hab ein Haus gekauft und renoviere es jetzt. Zusätzlich wird eine Garage mit einem Flachdach neu gebaut.
    Irgendwann möchte ich vom Stromlieferanten und Strompreiserhöhungen unabhängig(er) werden und das gerne mit PV.


    Ich möchte eure Erfahrung nutzen um meine Gedanken zum Thema auszuarbeiten. Die Anlage wird wahrscheinlich erst 2017 realisiert aber vielleicht macht es jetzt schon Sinn sich den einen oder anderen Gedanken zu machen. Vielleicht kann ich bei der Renovierung etwas vorbereiten (Kabelschacht, etc) um dann später keine Probleme zu bekommen.


    Zu den Eckdaten.
    - Das Haus steht in 86156 Augsburg
    - Dachform: Satteldach mit Ost- und West- Quergiebeln
    - Dachfläche: 16m x 7m
    - Nutzbare Fläche: 4m x 7m (südlicher Dachrand bis zum Quergiebel) Ost- und Westseite
    - Dachneigung: 52°
    - Ausrichtung: Giebelwand 20°W, also Ostdach: -70°, Westdach: 110°
    - Garage: 7m x 7m Flachdach, Ausrichtung wie Haus
    - Platz für Technik wäre im Kellerraum 1,8m x 3,8m oder in der Garage, die wahrscheinlich unterkellert wird



    Ich bin erstmal für alles offen auch wenn ich nicht verbergen kann dass ich sehr respektvoll auf die Anlagen aus dem "ohne EEG" Unterforum blicke.


    Schon mal ein fettes :danke: für eure Ideen was man aus den Gegebenheiten machen kann.

  • Na dann solltest du am kommenden Wochenende schon mal auf die Immomesse in Augsburg kommen.


    Halle 5 Stand K15 - vom 19. - 21.2.


    Eintritt frei.


    Da findest du dann schon mal das nicht einspeisende Battsystem... :lol:

    Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
    Wer mehr zum DC Speicher wissen will erreicht mich per PN !

  • Noch ein paar Worte zu mir:
    ich bin technisch versiert, aber kein Techi der alles automatisieren/technisieren/smartphonieren/IoTieren muss.


    D.h. die PV-Anlage, wenn sie denn mal steht, soll nicht zu meinem Hobby werden.


    Ausserdem habe ich gerne meine Daten unter meiner Kontrolle.



    letsdoit: danke für den Hinweis. Habe die Messe nicht auf dem Schrim gehabt.



    Vielleicht noch ein kleines Update zur Renovierung. Das Haus ist entkernt und Strom/Wasser/Schei**e wird neu gemacht.
    Die alte Elektroinstallation war klassische Nullung und irgendjemand hat vergessen den N-Leiter zu erden. Also Spass auf allen Drähten.
    Das Dach wird umgebaut (Quergiebel) und der Rest vom Dach wird neu isoliert und eingedeckt.

  • Seit Februar hängt bei mit an der Wand ein 250Poly Modul. Verbaut wurde ein Evt248. Die Produktion ist ca. 14kWh pro Monat. Nur November war schwach, Dezember - Januar erwarte ich auch nicht mehr als 5kWh/Monat.
    Zur besten Zeit wirft das Nachbarhaus einen Schatten.



    Jetzt habe ich mir 4 Sharp Module mit 295W gekauft. Diese will ich so hoch montieren, dass kein Schatten die Produktion stört.
    Die grosse Frage ist, welchen WR ich nehmen soll.
    Erste und günstigste Idee ist einen zweiten EVT248 zu kaufen und je zwei Module pro EVT anzuschliessen.
    Das alte Modul wäre dann übrig.


    Habt ihr bessere Vorschläge für mich?

  • Hallo Erleuchtung,
    es ist also doch ein Hobby geworden oder warum machst Du nicht soviel aufs Dach als sinnvoll möglich.

    Grüße
    Didi


    2015: 1052 kWh/kWp; 2016: 1036 kWh/kWp; 2017: 1102 kWh/kWp; 2018: 1162 kWh/kWp; 2019: 1137 kWh/kWp

    "Handle so, wie du auch von anderen behandelt werden willst" (frei nach Kant)

  • Gibt es eine Patentrezept wie man die PV Module an einer Wand befestigt?
    Das Modul welches seit Februar an der Wand hängt, habe mit mit zwei Haken oben und einem Andrückblech unten befestigt. Vielleicht kennt jemand eine sauberere Befestigugsart?

  • Hi,


    Zitat von erleuchtung

    Vielleicht kennt jemand eine sauberere Befestigugsart?


    mit den Schienen eines Einlegesystems oder mit normalen Schienen und Modul-Endklammern oben und unten.
    Die Schienen natürlich mit Stockschrauben und Dübeln in die Wand.

  • Es gibt sogar ein zugelassenes Einlegesystem von ehemals Creotecc - jetzt BayWa. Wandschienen und Einlegeschienen - nach Rahmenmaß. Hab ich hier am Lager südlich von A :-)

    Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
    Wer mehr zum DC Speicher wissen will erreicht mich per PN !