Fehler in Anlage EÜR übermittelt -- Einspruch möglich?

  • Hallo Zusammen.



    Ich habe mit dem online Formular "Anlage EÜR" wohl zu meinen Ungunsten falsche Angeben eingetragen. Ich habe bei der Übertragung von PV Steuer in die onlinemaske wohl irgendwo einen falschen Betrag eingesetzt. So wurde aus dem Verlaust ein Gewinn.


    Edit: Ich schaue gerade meine Unterlagen, welche ich online zum FA übertragen habe durch. Dabei fällt mir auf, dass ich wohl selber irgendwo einen Fehler gemacht haben muss. In der Anlage EÜR habe ich schon einen Gewinn von 32 Euro vermerkt. Es hätte ein Verlust von 325€ ausgegeben werden müssen. Das war mir gar nicht aufgefallen.


    Kann ich jetzt noch Einspruch gegen den Bescheid einlegen und eine korregierte EÜR zum FA senden? Lohnt es sich überhaupt?

    Herzliche Grüße


    Christian


    Seit 05.2012: 4 Strings = 6,24KW/p; 2x SMA Sunny Boy 3000TL-21; SMA Sunny Home Manager; Energy Meter; 3x BT Steckdosen

  • Das lässt sich so überhaupt nicht sagen.


    Dass Du den in der EÜR ermittelten Gewinn / Verlust nicht in die Anlage G übertragen hast... naja... das ist so ähnlich, wie wenn Du nach dem Kacken nicht abspülst und Dir die Hände nicht wäschst. Das sind so Sachen, die gehören sich einfach. Aber wenn sie fehlen, geht Deine Welt nicht unter.
    Das Dir jemand das nächste mal die Hand nur geben will, wenn Du Dir vorher die Hände gewaschen hast (also.. nach dem Kacken.. aber bevor Du ihm die Hand reichst)... ist irgendwie verständlich.


    Das FA bestimmt die Art und den Umfang der Ermittlung. Wenn die die Abrechnung vom VNB sehen wollen (oder Deine Rechnung an den VNB)... nun, dann ist das deren gutes Recht. Nicht mehr. Nicht weniger.


    Das alles begründet aber nicht im Ansatz irgendwelche Abweichungen zwischen Erklärung und Veranlagung.
    Wenn das FA abweicht.... dann
    a) muss es Dich vorher anhöhren (rechtliches Gehör; sehr hohes Grundrecht - daher gerne genommen, um dem SB eine Grundrechtsverletzung um die Ohren zu hauen; allerdings auch jederzeit durch Nachholung folgenlos heilbar. Sturm im Wasserglas.
    b) muss die Abweichung begründet werden. Das geschieht üblicherweise in den Erläuterungen zum Bescheid.


    Speziell wenn die Begründung fehlt. sollte man "Rechtsmittel, fristwahrend zur Vermeidung der Bestandskraft" einlegen; und zur Begründung nur angeben, dass die Abweichungen gegenüber der eingereichten Erklärung nicht begründet wurden.



    Man bräuchte dann umfassende Informationen zum gesamten Sachverhalt, um die Abweichung zu hinterfragen.
    Die blossen Formalien geben da wirklich gar nichts her.

    16,92 kWp / 72 x Sharp NU-235 / Aurora Power One 12,5 + 3,0/ 0° Südabweichung / 8° Dachneigung

  • Hallo kpr


    Ich danke dir für deine umfassende Antwort. Leider habe ich zwischenzeitlich den Text meines Anliegens abgeändert und deine Antwort bezog sich noch auf meinen alten Text. Ich bitte um Entschuldigung für meine Änderungsattacke.


    Den Grund des Übels habe ich schon eingrenzen können. ICH habe beim Übertragen der Daten von dem Programm PV Steuer in das Formular EÜR wohl einen Fehler gemacht. Hier bin ich gerade am Vergleichen.


    Meine Frage habe ich deshalb dahingehend abgeändert, ob ein Einspruch grundsätzlich noch möglich wäre und Sinn machen würde.


    Ich habe also nach dem Kacken sehr wohl die Hände gewaschen, aber zum Waschen vermutlich Pipi genommen :lol:

    Herzliche Grüße


    Christian


    Seit 05.2012: 4 Strings = 6,24KW/p; 2x SMA Sunny Boy 3000TL-21; SMA Sunny Home Manager; Energy Meter; 3x BT Steckdosen

  • Geänderter Sachverhalt - geänderte Antwort. Leider kann ich meine nicht mehr editieren.


    Das FA hat dann wohl "veranlagt wie erklärt". Da ist dem Sachbearbeiter kein Vorwurf zu machen.
    Aber für sowas gibts ja die Möglichkeit der Änderung von Bescheiden bzw. Rechtsbehelfsverfahren.


    Leider hast Du jetzt das Datum des Bescheides aus Deinem Post entfernt - dadurch kann ich keine konkrete Antwort geben.


    Die Einspruchsfrist beträgt 1 Monat ab Bekanntgabe.
    Fällt der Fristablauf auf einen Samstag, Sonntag, Feiertag - endet die Frist mit Ablauf des nächsten Werktags.


    Bekanntgabe ist grundsätzlich "Bescheiddatum + 3 Tage Postlauf".
    Im Zweifel muss das Finanzamt jedoch den Beweis führen, wann der Bescheid zugegangen ist.
    Wenn das FA von Dir keine Informationen hat, dass Du den Bescheid erhalten hast (wann Du den Bescheid erhalten hast), hat das FA keine Möglichkeit einer Beweisführung.
    Diesen niedlichen Umstand darf man sich im Zweifel gerne zu Nutze machen.
    Blöd ist natürlich, wenn man vorher eine Steuerschuld centgenau beglichen hat (und der Bescheid auch noch von der eingereichten Erklärung abgewichen ist), oder wenn man mit dem FA geplaudert hat, und dabei direkt oder indirekt die Bekanntgabe zugestanden hat.


    Wenn es von der Frist noch passt:
    Ich würde hier ein Rechtsmittel einlegen.
    Zur Begründung auf die berichtigte und ebenfalls beiliegende EÜR verweisen.
    (Eigentlich ist der "Antrag auf schlichte Änderung" die feinere Waffe...... aber da musst Du dann sehr genau aufpassen, dass Du einen berichtigten Bescheid in Händen hältst, bevor die RBH-Frist abgelaufen ist.)

    16,92 kWp / 72 x Sharp NU-235 / Aurora Power One 12,5 + 3,0/ 0° Südabweichung / 8° Dachneigung

  • Ich danke Dir, kpr!
    Ich habe noch 17 Tage Zeit für einen Einspruch. Allerdings werde ich wohl zuerst einen Antrag zur Änderung des Bescheides versuchen. :danke:

    Herzliche Grüße


    Christian


    Seit 05.2012: 4 Strings = 6,24KW/p; 2x SMA Sunny Boy 3000TL-21; SMA Sunny Home Manager; Energy Meter; 3x BT Steckdosen

  • Kannst Du machen.
    Die Chancen, dass der geänderte Bescheid vor Ablauf der RB-Frist eingeht, sind jetzt aber schon verflucht gering.


    Ergo kannst Du Dir schon den Rechtsbehelf formulieren


    Der Einspruch wird fristwahrend zur Vermeidung der Bestandskraft eingelegt.
    Zur Begründung wird auf die zugesagte, aber noch nicht bekanntgegebene Bescheidänderung gem. Änderungsantrag vom xx.xx.xx verwiesen.


    Und warte mit der Abgabe nicht bis zum letzten Tag!
    Die "queue of shame" derer, die am letzten Tag abgeben wollten, und dann irgendwas dazwischen kam (oder es schlicht vergessen wurde) ist verflucht lang.

    16,92 kWp / 72 x Sharp NU-235 / Aurora Power One 12,5 + 3,0/ 0° Südabweichung / 8° Dachneigung

  • Zitat von dr-no

    ....


    Den Grund des Übels habe ich schon eingrenzen können. ICH habe beim Übertragen der Daten von dem Programm PV Steuer in das Formular EÜR wohl einen Fehler gemacht. Hier bin ich gerade am Vergleichen.


    ....


    Das kommt bei Elster-Online leider immer wieder einmal vor. EO ist bei weitem nicht so einfach zu bedienen und so übersichtlich wie das kostenlose Programm "Elster-Formular", das man sich von


    https://www.elster.de/elfo_down.php


    auf den heimischen PC (leider nicht MAC) herunterladen kann.


    Zu diesem Programm passen die in PV-Steuer angegebenen Zeilen ganz genau, während man sich bei EO an den Bezeichnungen der Zeilen orientieren muss.


    mfg
    Paulchen

    Excel-Tools mit VBA-Makros zu Buchführung und Steuer für PV-Anlagen:
    Einspeise-, und Direktverbrauchs-Anlagen für Windows und Mac-OS
    DV-Tools auch für MAC OS - DV-Tools für je 1 Anlage auch mit KUR
    Informationen unter https://www.pv-steuer.com

  • Danke Paulchen.


    Das habe ich auch bemerkt. Am liebsten würde ich alles noch "von Hand" erledigen. Ich habe das Problem, dass ich im Elster Formular leider nicht alle Anlagen zur Verfügung habe und deshalb trotzdem jedes Jahr wieder auf EO zurückgreifen muss. Die Anlage FB habe ich bislang nicht im EF gefunden....


    Da ich dich gerade hier antreffe: Könntest du zu meiner Frage bzgl des Programms PV Steuer meine Verwirrtheit versuchen zu entwirren?
    http://www.photovoltaikforum.c…nahmewert-dv-t111289.html

    Herzliche Grüße


    Christian


    Seit 05.2012: 4 Strings = 6,24KW/p; 2x SMA Sunny Boy 3000TL-21; SMA Sunny Home Manager; Energy Meter; 3x BT Steckdosen

  • Zitat von dr-no

    Ich habe also nach dem Kacken sehr wohl die Hände gewaschen, aber zum Waschen vermutlich Pipi genommen :lol:


    Touché!
    Ich lach mich kaputt! :lol::lol::lol:

    Viele Grüße

    Bento


    Auch an Tagen, an denen der Himmel grau ist, ist die Sonne nie ganz verschwunden.
    (Arnaud Desjardins)