Inselanlage Wohnmobil

  • Hallöchen ,
    da ich von dieser Materie keine Ahnung habe :roll: hoffe ich bei euch auf etwas Hilfe .
    Habe schon so einiges nachgelesen und mir auch in real einige Tips geholt , aber wie es so ist 3 Menschen 4 Meinungen .
    Meine kleine Inselanlage ist für mein Wohnmobil MB 808 Möbelkoffer bj. 73 . in dem ich 365 Tage im Jahr lebe .
    einige ZUTATEN (ich bin Konditor a.D. :mrgreen: ) Habe ich schon 5 x 175 W 24V Solarpanele auf dem Dach (können wenn ich irgend wo länger stehe aufgestellt werden) Solarregler MPPT 40A BN Tracer .
    Und nun kommen sie meine vielen Fragen .


    1. Batteriengröße ? ich dachte an 2x12V 230 Ah Sonnenschein Solar oder 2x Hoppecke 12V OPZV 200Ah oder 2x Moll OPZV 206Ah das sind die C 100 angaben ; für mich zum Vergleich Einfacher zu rechnen oder soll ich lieber die Billigere Variante mit zb. 2x 230Ah Banner Energy zum üben nehmen :mrgreen: oder sind die Batterien eh zu klein ? Habt ihr andere Tips .
    Mein stromverbrauch tg. ca. 8 std. lappi max. 80W (T400) ; Kompressor Kühlbox 40W ; 4 std. 22 Zoll Monitor (für Filme) ; Licht Led 4x3W max. 10 std und hin und wieder mal ne Küchenmaschiene oder ne Flex aber max. 5-10 min aber eher selten . Wenn mal keine Sonne da ist wird mit Generator oder Hausstrom wenn vorhanden über den duo Wechselrichter dazugetankt oder halt mal der stromkonsum Drastisch eingeschränkt :cry: .


    2. Sollte ein Batterie Ausgleichslader zwischen die Batterien ?
    3. Sind die Sicherungen zwischen der Batterie u. Wechselrichter 80A und 80A Solarregler u. Batterie ausreichend ?
    4. Kabelstärken ausreichend (aus dem Bild ersichtlich)
    5. Habe einen 1 Temperaturfühler für die 2 Batterien wo schließe ich den an bei 2 Batterien ?
    ---------------------------------------------------
    1.a. Habe noch eine 12v Gel Batterie Exide 240Ah kann ich die rein Theoretisch mit nem kleinen Steca 5A Regler UND EINEM 24V Solarmodul laden ?


    So . Viele fragen hoffe habe Nix vergessen hoffe ihr könnt mir helfen habe hier schon Viel mitgelesen und bin mir Sicher für euch sind das nur Peanuts


    Habe noch ein Fehlersuchbild mit eingestellt .
    HOFFE habe nicht zu viele Schreibfehler mit eingefügt , Rechtschreibung ist auch nicht mein Steckenpferd :lol:


    mfg mb808

  • Welcome im Forum.


    Sofern ich nix übersehen hab "auf die schnelle" um die Zeit ;) , alles OK von der Verschaltung und Sicherung bis auf die 5 parallelen Module gehört Eingangsseitig jedes einzelne Modul mit einer 10A Rückstromsicherung versehen. Balancer bei neuem Batterie eigentlich ziemlich unötig, hin und wieder mittelspannung messen reicht aus, da darf nichts aus dem Ruder laufen, wenn ja dann haben die Batterien ein Problem.


    Zwischen den Modulen hätte ich auch bereits 10mm² genommen vorallem weil hier ein MPPT genommen,der bei parallel nicht unbedingt erfoderlich gewesen. theoretisch reicht aber das 6mm² bei der Kabellänge aus. Ich hötte eher noch geschaut das ich ein 6tes Modul dazu nehmen und dann 3x2 verschalten, veringert den Strom und erspart die Rückstromsicherungen.


    Batterietechnisch bei 365 zyklenbetrieb nimm das beste was du bekommst alles andere wird teuer auf Dauer. Streich die Energybull aus der Liste, OPzV sicher die erste Wahl ev Schaust dir noch die 250er Hoppecke Solar.bloc, sind eine nette Alternative zu OPzV.


    Batterieblock mit 200Ah ist für ne Insel für den durchschnittlichen Ertrag meines erachtens zuknapp ich hätte da fast verdoppelt Richtung 400Ah/24V, hängt jetzt aber davon ab wie oft du nachladen willst und kannst vorallem in Schlechtwetterphasen, Winter sowieso. Ertragstechsich wird sich das im Winter weder mit PV noch mit Batterie ausgehen können. Da wirst oft auf Netzstrom Rückgreifen müssen. Ob und wie sich da vergrößern bezahlt macht högt aber ein bisserl von deinem persölichen Verzichtsmanagment ab und wieviel autarkität du anstrebst. Hötte zusätzlich bei einer Anlage der Größe dir zu einem Batteriemonitor geraten.


    mfg

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh

  • Nachtrag.. warum eigentlich auf der einen Seite OPzV(das teuerste nach LI) und auf der anderenseite billigst Flüssig? Warum nicht anständig Flüssig? Wie z.B, OPzS oder zumindest ein Zwischending mit flüssig wie Trojan 105 RE. OPzV bzw ein geschlossenes System nimmt man eigentlich nur wenn zwingend wartungsfrei erforderlich

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh

  • Hallöchen , erstdeinmal @pezibear Dankeschööön für die schnelle Nächtliche antwort :D .


    Weil ich eigendlich da wie Murray denke , ist halt nen WoMo (wegen gasen). Die günstigere Alternative mit den Banner flüssig war eigendlich nur gedacht evtl. wegen "ÜBEN" das es nicht ganz so teuer wird wenn ich die ersten Batterien schrotte :mrgreen: .


    Das mit den hoppecke 250er solarblocks hatte ich auch im auge aber da wäre ich dann fast beim doppelten Preis . Hätte dann zwar ein paar Ah mehr aber 2000 € sind dann doch erst mal zu viel für die erste Batterie .


    Das mit den 10A Rückstromsicherungen wie bzw. was muß ich da genau machen . Bitte möglichst genau für ein Stromdummy :roll: .


    und nochmal zur Frage 1a geht das oder sind 24v Module nur für 24 bzw 48V Batterien ?


    mfg der mb808

  • Zitat

    Das mit den hoppecke 250er solarblocks hatte ich auch im auge aber da wäre ich dann fast beim doppelten Preis . Hätte dann zwar ein paar Ah mehr aber 2000 € sind dann doch erst mal zu viel für die erste Batterie .


    Das ist faktisch nicht richtig.wenn sie Wohnmobilmäßig kaum benutzt werden gehts klar aber im Zyclenbetrieb wenn sie
    3-5mal so lang halten ist der Solarblock kaufmännisch gesehen geradezu ein Schnäppchen.
    http://www.photovoltaik-shop.c…ke-solar-bloc-6v-250.html

    PIP 2424HS an 750Wp 3xShinsung Black Mono250 +1,5Kwp (6xShinsung Black Mono250)
    an FPS 100/50 an Bluebatt 24v 465Ah

    EA Sun ISolar SMV III 3K

    EA Sun SP 3K-24
    Siliken 3,3i 3,25Kwp 13xShinsung Black Mono 250
    VW T4 mit Evective 2000w + Varta 110Ah +0Wp

  • Zitat von relativ


    Das ist faktisch nicht richtig.wenn sie Wohnmobilmäßig kaum benutzt werden gehts klar aber im Zyclenbetrieb wenn sie
    3-5mal so lang halten ist der Solarblock kaufmännisch gesehen geradezu ein Schnäppchen.
    http://www.photovoltaik-shop.c…ke-solar-bloc-6v-250.html


    Ok , hatte bei Hoppecke dann nur nach den OPZV sun block (2V , 6V und 12V) geschaut .
    Die Solarblocks sind dann ja das was ich bei der Sonnenschein hätte nur die macht bei 50% 300 Zyklen mehr nach Datenblatt und das wäre der gleiche Preis .
    Bin gerne bereit noch andere vorschläge zu bekommen , da ich bei den Batterien auch noch sehr unschlüssig bin :?

  • Najo dann mußt dazu sagen das du geschlossen willst. Wenn du Flüssig erwähnst geht man davon aus es spielt keine Rolle


    Zitat von mb808

    Das mit den hoppecke 250er solarblocks hatte ich auch im auge aber da wäre ich dann fast beim doppelten Preis . Hätte dann zwar ein paar Ah mehr aber 2000 € sind dann doch erst mal zu viel für die erste Batterie .


    Wie du bist beim doppelte Preis? Hast du dir mal angesehen was eine OPzV kostet, oder hast du Preislich nur 2V zellen angesehen? Denn OPzV ist um einiges teurer als eine Solar.Bloc gleicher Kapa. Solar.Bloc liegen Preislich ca gleich auf mit OPzS die 30% billiger sind als OPzV


    BTW es gibt alte und neue Solarblocks, der TST Shop hat scheinbar noch den alten Typ mit DOD50 1500, warum die die noch haben keine Ahnung? Bekomm ich schon länger nimmer..Die neuen haben 2500zyklen DOD50 ... deswegen ist der Preis bei TST verutlich auch soviel niedriger, als überall anders für neuen 250er Solar.Bloc




    Zitat von mb808


    Das mit den 10A Rückstromsicherungen wie bzw. was muß ich da genau machen . Bitte möglichst genau für ein Stromdummy :roll: .


    Nach jedem Modul vor dem zusammenschließen mit den anderen eine 10A Sicherung rein..




    Btw die nummer mit dem Stromdummy lese ich nicht gern. Du hast einen Schaltplan erstellt, alles zusammen gestellt und alle Komponenten zusammen gesucht, also weißt du sehr wohl was du machst, sonst wärst du nicht soweit :) Wenn du wirklich ein Stromdummy wärst klink ich mich aus weil das wird dann in folge gefährlich wenn du keinen Plan von Strom hättest. Spätestens beim WR wird es dann lebensgefährlich

    Dateien

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh

  • Hallöchen Petzibear , ja da muß ich dir Recht geben Stromdummy ist vieleicht Blöd ausgedrückt , und wenn du dann sagst hier ist Schluss und ich ziehe mich dann da raus Hut ab kann ich das Vollstens verstehen . ("Strom ist keine spielerei") Habe auch einen Heiden Respekt davor . Ist nicht wirklich meine Welt und versuche nur mich in die Materie einzuarbeiten und setze nicht gleich das um was mir jemand erzählt hat weil er sagt das er Ahnung davon hat . Deshalb wende ich mich hier an das forum um mir Tips von Menschen zu holen die sich damit auskennen und jeden Tag damit zutun haben. Und wenn ich denke das übersteigt meinen Horizont dann hole ich mir einen Menschen der sich damit auskennt und mir dann die Sachen anschließt .
    Aber deshalb interessiert mich natürlich trotzdem Wieso oder Warum das eine so oder so gemacht wird.


    Zu den Batterien , preise die ich gefunden habe mit der Ah angabe und wie ich dann zu dem vergleich gekommen bin (vieleicht ja auch verkehrt)
    Banner 2x 230Ah keine wirkliche Zyklen angabe 540 € c100 230 Ah (Option nur um nicht gleich sehr gute zu killen )
    Sonnenschein 2x 230Ah 50% 1700 Zyklen 980 € " 230 Ah
    Hoppecke OPzV 12x 2V 250 50% 3000 " 1980€ " 287 Ah
    " 4x 6V 300 bloc 50% 2500 " 1995€ " 330 Ah
    " 4x 6V 370 bloc " 2230€ " 400 Ah
    " 2x 12V 180 bloc " 1222€ " 200 Ah


    immer mit Märchensteuer und Versand
    bei der 2000 € Klasse bin ich dann von abgekommen weil es mein Budget dann doch sprengt :cry:
    euch einen schönen Abend noch und ich hoffe das ich klargemacht habe mich nicht leichtsinnig mit einer Strombastelei umzubringen .


    mfg MB808