Passwort auf minibian

  • Meinst Du das aktuelle Image vom VZ mit dem Minibian?


    Ich meine, dass dort der User "pi" nicht eingerichtet ist.


    Kannst Dich als "root" einloggen und mit dem

    Code
    getent passwd


    abfragen

    15x IBC Solar Monosol 265EX
    Kostal Piko 4.2
    Buderus WPT 270/2 A

  • Ja, danke. Soweit so gut. So langsam bekomme ich die Geschichte wieder zum Laufen. Aber:


    Ich wollte meine DB-Sicherung zurückspielen mit:

    Code
    mysql -uvz -pdemo volkszaehler < 20160210.mysql_backup


    und bekomme:

    Code
    ERROR 1142 (42000) at line 22: DROP command denied to user 'vz'@'localhost' for table 'aggregate'


    Hat das auch mit den veränderten User-Daten zu tun? Was hilft da?


    edit1: Dann schließt sich gleich die Frage an, wie ich den vzclient installiere ohne python. Hat sich hier etwas fundamental geändert oder kann ich einfach python2.6 nachinstallieren und dann vzclient in /bin/ verschieben?

  • wie mache ich mich denn in den zum DB-root-user? Dachte das wäre ich schon...


    Wenn ich also jetzt

    Code
    mysql -uroot -praspberry volkszaehler < 20160210.mysql_backup

    eingebe, bekomme ich


    Code
    ERROR 1045 (28000): Access denied for user 'root'@'localhost' (using password: YES)
  • Zitat von bluebundy

    kann ich einfach python2.6 nachinstallieren und dann vzclient in /bin/ verschieben?


    Ja.



    mfg JAU

    No Shift - No Service

  • Zitat von bluebundy

    Wenn ich also jetzt

    Code
    mysql -uroot -praspberry volkszaehler < 20160210.mysql_backup

    eingebe, bekomme ich


    Code
    ERROR 1045 (28000): Access denied for user 'root'@'localhost' (using password: YES)


    Eindeutig falsches Passwort. Da werden wir auf Udo warten müssen...



    mfg JAU

    No Shift - No Service

  • Zitat von JAU


    Ja.


    Das ist nur leider nicht in den Paketlisten, nur 2.7.


    Insgesamt ein sehr/zu großer Aufwand mit der aktuellen Version Dein Script für den WDE zum Laufen zu bringen.


    Habe letzten Endes doch noch die zweite SD-Karte basierend auf dem Jessie von Ende November gefunden und mit einigermaßen aktueller Datenbank zum Laufen gebracht. Diese Version werde ich jetzt spiegeln so oft es geht. Für minibian fehlen noch zu viele Referenzen (pi-user/Passwörter, was ist mit VZ-client?) im Wiki. Auch einige links und Seiten sind gelöscht oder nicht mehr auffindbar.


    Vielen Dank für die Tipps!

  • Da ist nichts gelöscht.
    Im minibian sind die Passwörter wie auf den alten Images.
    Die Wiki-Software wird zur Zeit erneuert. Das dauert noch etwas.


    Gruß
    Udo