reine Inselanlage aufstocken oder kompl. neu ?

  • Hallo erstmal,
    ich versuche mich hier durchzuwuseln aber je mehr ich lese um so mehr Fragen kommen hinzu.


    Also ich fange mal vorne an:
    Mitten im Wald, Fischerhütte und 3 Forellenteiche
    Reine 12v Inselanlage mit erstmal 360 Watt ( 2x 130w u. 1x 100w ),
    Billig LR 30 Amp. oder MPPT EPsolar 40Amp (letzteres hat wohl ne Macke und wird gegen Tracer4215BN umgetauscht)
    2x 100Amp Solar Blei Akkus.
    150w Wechselrichter reiner Sinus.


    Nun fangen meine Probleme schon an :D
    Ich möchte aufrüsten, allerdings gerne auf 12v bleiben, da Hütte, Zubehör alles auf 12v Basis ausgelegt ist.
    Es sollte auch nicht zu teuer sein, denn wie gesagt, mitten im Wald, einsam und alleine.
    Zudem möchte ich später (auch dieses Jahr) noch Wasserkraft nutzen.


    Ich habe kleine Verbraucher in der Hütte ( LED, Radio) Kühlschrank ist 12v, 230v und Gas, letzteres wird genutzt.
    Aber die Teiche haben jeweils einen Belüfter, der ca 8 amp/h verbraucht, also 16 amp/h.
    Diese sollten auf jedenfall 2 x am Tag für mind. 4std laufen. 1x nachts und einmal um die Mittagszeit.


    vorgestellt habe ich mir eine Anlage um die 500 watt
    Wenn ich das richtig verstanden habe, macht der mppt, nur 2 std volle Leistung und vor und nachher nur erhaltungsladung ?
    Also würde ich dann lieber wieder auf einen pwm zurück steigen, da wäre ein Steca mein Favorit.


    Wieviel kraft ich nachher aus dem Wasserrad ziehen kann, keine Ahnung, aber jedes Amperchen ist willkommen :lol:
    Kann mir jemand hier vielleicht ein paar tips geben ?
    Vielleicht hat ja auch jemand noch was günstiges rumliegen,


    Vielen Dank im voraus und bitte, ich bin ein DAU :D
    Gruß
    Jörg aka BigBonsay

    2xBenQ 260w, Victron Energy 100/50, 500Ah.

  • Zitat von BigBonsay


    Mitten im Wald


    Was darf man sich da drunter Vorstellen..heißt mitten im Wald keine direkte Sonne?. Module müsse komplett unverschattet sein sonst bringen die so gut wie keine Leistung.

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh

  • Zitat

    Mitten im Wald, Fischerhütte und 3 Forellenteiche


    Notfalls Module auf einem Floß an einem unverschatteten Bereich des Teichs :wink:

    PIP 2424HS an 750Wp 3xShinsung Black Mono250 +1,5Kwp (6xShinsung Black Mono250)
    an FPS 100/50 an Bluebatt 24v 465Ah

    EA Sun ISolar SMV III 3K

    EA Sun SP 3K-24
    Siliken 3,3i 3,25Kwp 13xShinsung Black Mono 250
    VW T4 mit Evective 2000w + Varta 110Ah +0Wp

  • Was mich noch mehr interessiert, wenn das ein Forellenteich ist, wo so sogar Wasserkraft genutzt werden soll, das genügend Zufluss voraussetzt, was dann auch genügend Sauerstoff bedeutet. Wozu braucht man dann genau Pumpen? Sauerstoffgehalt des Wassers schon mal gemessen?

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh

  • BB, wohnst du da ganzjährig?
    Für die Teichbelüftung wäre das Floß nicht schlecht, da kann man die Module aufstellen - wann läuft die Belüftung (eher im Sommer?), also 45 grd und darunter in einem Kasten den Regler und die Batterien.
    Wie lang wäre sonst das Kabel von der Hütte zur Belüftung und welchen Querschnitt hast du gewählt?


    @ Pezi, hast du nicht auch mal PV mit einer Waldhütte angefangen? :D

  • Zitat von kalle bond


    @ Pezi, hast du nicht auch mal PV mit einer Waldhütte angefangen? :D


    Wald in der schon aber steht ein Stück weg vom Waldrand am Feld. Ist von 10 bis Sonnenuntergang komplett unverschattet

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh

  • Hallo und danke erstmal für die weiteren Fragen:
    Ein Floß wäre unpraktisch da ich fast jede woche das Netz durchziehen muss:
    Ja Wasser ist im normalfall genug da, aber letzten Sommer ist durch die lange trockenheit viel weniger Wasser als sonst durchgelaufen, dadurch sind mir an die 300 Kg Lachsforellen und portionsforellen gestorben.
    Wasserqualität wird überwacht.
    Nein ich wohne nicht dort.
    Ja volle Sonneneinstahlung ist von ca 08:00 bis 17:00 Südseite, vor und nachher ist Teil oder ganz Beschattung
    Ahja und die Kabellänge ist 25-40 Meter im 6qm²


    Viele Grüße
    Jörg

    2xBenQ 260w, Victron Energy 100/50, 500Ah.

  • Zitat von BigBonsay


    Ahja und die Kabellänge ist 25-40 Meter im 6qm²


    Doppelt oder einfach? Die 6mm2 sind bei 12V und 16A auf jedenfall zu wenig, der Verlust liegt bei >20%. Ob 25 oder 40m macht nochmal einen großen Unterschied. 25mm2 sollten es auf jedenfall sein, was leider kostet und vermutlich immer noch zu wenig ist.
    Es macht unter Umständen Sinn zwei verschiedene Anlagen aufzubauen und die Pumpen direkt über die Panels zu betreiben, ohne Laderegler und Batterie, vlt mit einem Step-Down oder den Spannungsverlust auf dem 6mm2 nutzen?


    Den Kühlschrank würde ich, sofern er nur bei Anwesenheit läuft weiterhin über Gas laufen lassen. Wenn er dauerhaft laufen soll würde ein Kompressorkühlschrank Sinn machen, weil der Absorber ständig läuft.


    Ein MPPT-Regler ist bei deiner Kombination nicht nötig, sofern du keine Platzprobleme hast. Bei Reihenschaltung würdest du die 130W Module auf das Niveau der 100er runterziehen.

  • ok, meine Info laut Verkäufer, war 6qmm,
    Die Leitung ist einfach.
    Ja es gibt diese Teichbelüfter auch direkt ans Panel angeschlossen, diese kosten aber auch mal eben knapp 1000 € pro stk.
    Da ich aber nachts auch belüften möchte/muss (photosythese) brauche ich halt einen Speicher ....


    Kann ich denn mehrere LR an eine Batteriebank dran klemmen, wenn ja wie viele ?
    Könnte mir das bitte jemand mal erklären ?


    Viele Grüße
    Jörg

    2xBenQ 260w, Victron Energy 100/50, 500Ah.

  • Zitat von BigBonsay

    Kann ich denn mehrere LR an eine Batteriebank dran klemmen


    Ja, grundsätzlich geht das.
    Wie ist jetzt der letzte Stand, wie viel Module hast du? Welche Leistung?