45663 | 4kWp || 1709€ | Solar World | 6,76KWp | BenQ

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 1. April 2006
    PLZ - Ort 45663 - Recklinghausen
    Land
    Dachneigung 28 °
    Ausrichtung Südwest
    Art der Anlage
    Nachgeführt stationär
    Dacheindeckung Dachstein aus Beton
    Aufdachdämmung
    Dachgröße 0 m
    0 m Fläche: 50 m²
    Höhe der Dachunterkante 2.4 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 800
    Eigenkapitalanteil 100 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 0 %
    Grund der Investition Bis zu 5 % Rendite wären nicht schlecht
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung
    Infotext
    Angebote
    Angebot 1 Angebot 2 Angebot 3 Angebot 4 Angebot 5
    Einstellungsdatum 29. November 2018 29. November 2018 29. November 2018 10. Februar 2016 11. Februar 2016
    Datum des Angebots 3. Februar 2006 6. Februar 2006 8. Februar 2006 5. Februar 2006 1. Februar 2006
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 1709 € 1199.87 € 1419.25 € 1199 € 1183.44 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 914 0 819 805 819
    Anlagengröße 4.4 kWp 6.88 kWp 6.89 kWp 6.89 kWp 6.79 kWp
    Infotext Überwachungssystem SMA Webbox / Webconnect S0 Zähler incl.
    Module
    Modul 1
    Anzahl 22 25 26 27 26
    Hersteller Solar World Winaico Axitec Heckert Solar BenQ Solar
    Bezeichnung Sunmodule Plus 200 Vario poly WST-275P6 Perc Modul AXIworldplus SE NeMo 60P PM060P00
    Nennleistung pro Modul 200 Wp 275 Wp 265 Wp 255 Wp 260 Wp
    Preis pro Modul
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1 1 1 1 1
    Hersteller Solaredge Fronius Solar Edge SMA Fronius
    Bezeichnung SE 3500 Symo 5.0-3 M SE 5000 STP 5000TL-20 Symo 5.0-3-M
    Preis pro Wechselrichter
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller Novotegra Thermic Energy
    Bezeichnung VA/Alu
    Preis pro Montagesystem
    Typ Einlagig
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl
    Hersteller
    Bezeichnung
    Kapazität
    Preis pro Stromspeicher
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) nicht bekannt nicht bekannt 70%-Regelung 70%-Regelung 70%-Regelung
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers Solaredge integriert integriert integriert integriert

    ...11 Stück Solar Edge Optimierer P500
    Nominale DC Leistung: 500W
    1 Set Anlagenüberwachung
    Installation eines integrierten Solar Edge-Datenloggers. Anbindung des Systems an
    kundeneigenen Internetzugang. Dynamische 70% Wirkleistungsbegrenzung.
    anbei noch ein paar Bilder.
    Gerüst wird nicht benötigt, sagt Anbieter.

  • Das ist schlicht zu teuer und Du brauchst sicher kein SE!


    Was für Module sind das ... sind das 72-Zeller oder 48-Zeller?


    Ich würde ggfs. das recht flache NW Dach mit belegen.
    Denkbar wären 14-16 Stück 60-Zeller auf SW und 10-8 auf NW. Mit 260Wp Modulen und 70-hart am SMA SB5000TL-21. Der WR hat ein sehr gutes Schattenmanagement.


    Wie hoch ist der Jahresstromverbrauch?


    PS.: Auf SO könnte man südlich vom Kamin 2*3 legen und hinter den Dachfenstern nochmal 2*4. Auf NW ist Platz satt für 10 Stück.


    Gesendet mit Tapatalk

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Hallo Seppelpeter,
    die Module sind 48 Zeller mit 200WP,mit einer größe 1357x 1001mm.
    Unser Jahresverbrauch liegt bei ca. 2600 KWh,
    Das NW Dach würde ich auch gerne belegen, weiß allerdings nicht ob sich das rechnet.
    Bei PVGIS ergibt sich für das NW Dach ein Wert von 557,bei Eingabe 142°,??.
    Einen Dattenloger hätte ich auch ganz gerne(Spieltrieb).Gefallen hat mir das "SolarView" wenn die Bedienung "Einfach"ist. Ich habe mal ein paar Skizzen mit der Belegung gemacht, mit den 220Wp Modulen bekomme ich mehr KWp auf das bessere Dach als mit normalen.Ob das preisgünstiger ist weiss ich nicht.
    Gruss Heinz

  • Zitat von heinzko

    Hallo Seppelpeter,
    die Module sind 48 Zeller mit 200WP,mit einer größe 1357x 1001mm.
    Unser Jahresverbrauch liegt bei ca. 2600 KWh,
    Das NW Dach würde ich auch gerne belegen, weiß allerdings nicht ob sich das rechnet.
    Bei PVGIS ergibt sich für das NW Dach ein Wert von 557,bei Eingabe 142°,??.


    Wenn das Google Luftbild genordet ist, kann Deine Angabe zur Ausrichtung eigentlich nicht stimmen.
    Süden sind Null Grad, nach Westen positive Abweichungen und Osten negative.
    Das SO Dach liegt irgendwo bei -50 Grad, was für das NW dann 130 Grad ergeben würde.
    Das würde nach PVGis classic-10 für Recklinghausen eine Prognose von 622KWh/KWp ergeben (Climate käme man auf 675KWh/KWp) und das würde ich in Kombination mit SO bauen, um auch am Nachmittag noch PV Strom zu haben (zumindest von März bis Oktober).


    Ich würde keine 48-Zeller legen, die Module sind nicht verbreitet und späterer Ersatz kann teuer werden.


    Du hast dem Luftbild nach große und fast unterbrechungsfreie Dachflächen.
    Da gehören Standard 60-Zeller drauf mit 1,67*1,01m und 250-290Wp pro Modul.


    Die 2. Skizze zeigt ja meinen Vorschlag mit 14 Modulen auf SO.
    Auf NW würde ich dann nur die Reihe mit 9 Modulen bauen.
    Als Module kämen 270-280Wp 60-Zeller in Frage, die man dann bei 6,21 bzw. 6,44KWp in 70-hart an einen SMA SB5000TL-21 hängen könnte.

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Zitat von gelig

    Bei 600- 700 KW je KWp rechnet sich die Montage der Module wohl eher nicht.
    Gerade bei 1700 € je KWp ...


    Das sicher nicht und auch bei 1300,- bis 1400,- ergibt sich alleine für NW nur eine schwarze Null.
    In Summe mit SO würde ich es aber dennoch machen, denn es kostet praktisch nur die Module und die UK plus vielleicht 100,- beim WR mehr und ergibt einen höheren DV.

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Wenn du Nord West mit belegen willst würde ich auch die eine Reihe oben mit 9 Modulen legen. Bei der Süd Ost Seite sind die Module recht nah am Kamin. Vielleicht wäre es da von Vorteil lieber etwas da wegzulassen und eine dritte Reihe zu legen. Kommt auf das Nachbarhaus und dessen Dachneigung an.
    Dann müsste man sich noch über die Gesamtanlagengröße unterhalten.


    Dein Stromverbrauch ist ja nicht so hoch. Was soll die Anlage bringen. Eher viel Rendite, oder soll möglichst viel von deinem Strom durch PV Strom ersetzt werden?


    Und natürlich: Was darfs denn maximal so kosten?


    MfG


    gelig

  • Zitat von gelig

    Dein Stromverbrauch ist ja nicht so hoch. Was soll die Anlage bringen. Eher viel Rendite, oder soll möglichst viel von deinem Strom durch PV Strom ersetzt werden?


    Hallo gelig,
    die beste Kombination von beiden!
    Bei der NW Seite könnte man auch 2 Reihen Querlegen, dann 10 Module?
    Das Nachbarhaus ist in Reihe mit der gleichen Dachneigung von 28°.
    Welche Module soll ich weglassen?
    Eine dritte Reihe kämme eventuell zu nah an der Dachwanne (Dachrinne) zwischen den Häusern,eventuel Querlegen?
    Anlagengröße: 7KWp oder 10KWp bei vernünftigen KWp-Preisen 1200€-1400€.


    Gruß Heinz

  • heinzko


    ..,die von dir geforderten 1200.- Netto/ kWp sind problemlos machbar,........


    ...,wir benötigen noch ein paar tage für das Angebot, da es aktuell sehr voll bei uns ist u. ich hier im Moment alleine sitze, da meine Damen alle Feiern sind u. erst Dienstag wieder anfangen,........ :shock:


    mfg
    M.Korten u. Team