Zusammenschluss gegen EEG-Reform

  • Habe zufällig gerade den Newsletter von u.g. Seite gesehe. Darin der erste Teil beschäftigt sich mit dem interessanten Thema "Zusammenschluss ziviler Organisationen und Einzelpersonen gegen die EEG-Reform"


    http://www.hans-josef-fell.de/…-72/936-infobrief-03-2016


    Darin ist auch eine Referenz enthalten auf die Stellungnahme diverser Bundesländer zu dem Thema


    http://www.thueringen.de/th8/tmuen/aktuell/neues/88286/


    Enjoy!


    Edit: ich sehe gerade, es gibt auch eine Petitition dafür (oder dagegen :mrgreen: )


    http://www.energieverbraucher.…de-nicht-versenken__3195/

    4,24 kWp Fronius Energy Package 9kW - Ausrichtung: DN:25°, -30° SSO
    3,19 kWp @ Symo 3.7-3 - Ausrichtung: 90°, +60° SSW


    Panasonic G(H)eisha seit 08-2018

    ZOE Zen 22kwh 05-2019


    Commetering Zähler 05-2018

    Stromanbieter: aWATTar 01-2020


    Mitglied SFV

    Mitglied DGS


    FAQ -> komprimiertes PV Wissen, optimal für Neulinge!


    Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.


  • Zitat von Duke_TBH

    Darin der erste Teil beschäftigt sich mit dem interessanten Thema "Zusammenschluss ziviler Organisationen und Einzelpersonen gegen die EEG-Reform"


    http://www.hans-josef-fell.de/…-72/936-infobrief-03-2016


    Was ist denn das für ein Heini?
    Nullemissionshäuser für Flüchtlinge :?:
    Na soll er mal bauen - aber schnell. :!::!::!:


    Bei der billigste Möglichkeit Wohncontainer ist der Preis um 600% innerhalb eines halben Jahres nach oben geschnellt.
    Die Polen verdoppeln momentan ihren Ausstoß monatlich um das Doppelte bis mindestens Mitte des Jahres...

  • Jup - und wo ist der Vorteil sanierungsbedürftige Altbauen neu zu ersstellen? Sanierung ist teuer, Dämmstoff ist billig. Besser die Stellplatzverordnung aufheben, das spart mehr Geld.

    Ich würde mein Geld auf die Sonne und die Solartechnik setzen. Was für eine Energiequelle! Ich hoffe, wir müssen nicht erst die Erschöpfung von Erdöl und Kohle abwarten, bevor wir das angehen.
    Thomas Alva Edison
    Trockenplatzdach 2,6kW zum Spielen :)

  • Zitat von Murray


    Was ist denn das für ein Heini?
    Nullemissionshäuser für Flüchtlinge :?:
    Na soll er mal bauen - aber schnell. :!::!::!:


    Jetzt Häuser zu bauen mit miesem Standard hilft niemandem und tuerer ists am Ende auch.

    4,08kwp Solarworld ::: Piko3.6

  • Zitat von TheRisingSun


    Jetzt Häuser zu bauen mit miesem Standard hilft niemandem und tuerer ists am Ende auch.


    Hängt euch doch jetzt nicht an den Häusern fest! Es ging doch um den 1. Teil mit der EEG Geschichte. :mrgreen:

    4,24 kWp Fronius Energy Package 9kW - Ausrichtung: DN:25°, -30° SSO
    3,19 kWp @ Symo 3.7-3 - Ausrichtung: 90°, +60° SSW


    Panasonic G(H)eisha seit 08-2018

    ZOE Zen 22kwh 05-2019


    Commetering Zähler 05-2018

    Stromanbieter: aWATTar 01-2020


    Mitglied SFV

    Mitglied DGS


    FAQ -> komprimiertes PV Wissen, optimal für Neulinge!


    Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.


  • Ok, also von dem Ziel den EE-Anteil bis 2025 auf 45% zu begrenzen halte ich auch nichts. Ziele in Obergrenzen zu verwandeln weil man merkt es geht schneller ist seltsam.


    Dass Ausschreibungen per se schlecht für Genossenschaften sind, da bin ich mir nicht so sicher, kann es nicht sogar sein, dass sich kleinere Akteure mit weniger Rendite zufrieden geben (können) und somit Konzerne mit mehr Gewinnerwartungen und größerer/teurerer Verwaltung eher ausstechen können?


    Man hört von dieser Seite leider immer nur, dass die nächste Reform die Energiewende begraben wird - wovon ja nach einem Sprung von 2014 auf 2015 von 27% auf 33% EE nicht die Rede sein kann. Das führt leider dazu, dass die Kritik oft nicht mehr ernstgenommen wird, auch dann, wenn sie berechtigt ist.

    4,08kwp Solarworld ::: Piko3.6

    Einmal editiert, zuletzt von TheRisingSun ()

  • Fell hat das EEG erfunden. Jetzt muss es unbedingt bleiben. Ein furchtbarer Sturkopf. Ich habe ihn ja nie richtig kennengelernt, zu einem Wahlkampfauftritt bei mir wollte er mit diesem."Twike" kommen. Kam nie an:)


    Gesendet von meinem ST21i mit Tapatalk

  • Zitat von TheRisingSun


    Man hört von dieser Seite leider immer nur, dass die nächste Reform die Energiewende begraben wird - wovon ja nach einem Sprung von 2014 auf 2015 von 27% auf 33% EE nicht die Rede sein kann.


    Das könnte man auch auf einen gewisen Verzögerungseffekt zurückführen. Mit den definierten Änderungen tritt doch nicht sofort eine spürbare Wirkung ein, sondern es baut sich langsam und zeitversetzt ab. Oder nicht? (da fällt mir die FCKW Geschichte und das Aufsteigen in die Atmosphäre ein...dauert auch, bis es ganz oben ist)

    4,24 kWp Fronius Energy Package 9kW - Ausrichtung: DN:25°, -30° SSO
    3,19 kWp @ Symo 3.7-3 - Ausrichtung: 90°, +60° SSW


    Panasonic G(H)eisha seit 08-2018

    ZOE Zen 22kwh 05-2019


    Commetering Zähler 05-2018

    Stromanbieter: aWATTar 01-2020


    Mitglied SFV

    Mitglied DGS


    FAQ -> komprimiertes PV Wissen, optimal für Neulinge!


    Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.


  • Zitat von TheRisingSun


    Man hört von dieser Seite leider immer nur, dass die nächste Reform die Energiewende begraben wird - wovon ja nach einem Sprung von 2014 auf 2015 von 27% auf 33% EE nicht die Rede sein kann. Das führt leider dazu, dass die Kritik oft nicht mehr ernstgenommen wird, auch dann, wenn sie berechtigt ist.


    2015 hat die Windkraft um 50% zugelegt. Bei 10% Neuinstallation. Ein wenig Offshore spielt auch rein. Allerdings war es halt ein *gutes* Jahr. Der Boom bei der WKA kann man zum Teil auf die beschleunigten Projekte zurückführen. Teilweise schon Torschlusspanik.


    Das EEG funktioniert in der Ausbau-Steuerung nicht - hat nie und wird nie funktionieren. 2017 könnte bei der PV eine Vergütungserhöhung eintreten - vielleicht auch erst 2018. Das wäre dann eine 4 Jahres-reaktion auf den Einbruch der Ausbauzahlen. Der selbe Fehler der den Ausbau nicht gebremst hat, killt jetzt die PV und wohl auch die WKA.


    Und dann kommt der *Zusammenschluss gegen EEG-Reform* - Idiotisch.