48720 | 94kWp || 1094€ | Nemo

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 1. Februar 2006
    PLZ - Ort 48720
    Land Deutschland
    Dachneigung 15 °
    Ausrichtung West
    Art der Anlage
    Nachgeführt
    Dacheindeckung Trapezblech
    Aufdachdämmung
    Dachgröße 0 m 0 m 0 m²
    Höhe der Dachunterkante 0 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 800
    Eigenkapitalanteil 30 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 70 %
    Grund der Investition
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung teilweise
    Infotext 20000kwh
    Angebote
    Angebot 1
    Einstellungsdatum 29. November 2018
    Datum des Angebots 15.12.15
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 1094 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 800
    Anlagengröße 94.6 kWp
    Infotext
    Module
    Modul 1
    Anzahl 371
    Hersteller Nemo
    Bezeichnung p 255
    Nennleistung pro Modul 255 Wp
    Preis pro Modul 156 €
    Modul 2
    Anzahl 371
    Hersteller Risen
    Bezeichnung RSM 60 6 255 P
    Nennleistung pro Modul 255 Wp
    Preis pro Modul 149 €
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 3
    Hersteller Solar Max
    Bezeichnung 15 MT2
    Preis pro Wechselrichter 2079 €
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Wechselrichter 2
    Anzahl 1
    Hersteller Solar Max
    Bezeichnung 15 MT3
    Preis pro Wechselrichter 2548 €
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller unbekannt
    Bezeichnung
    Preis pro Montagesystem 10890 €
    Typ Einlagig
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl
    Hersteller
    Bezeichnung
    Kapazität
    Preis pro Stromspeicher
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) nicht bekannt
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers SolarMax

    ...Hallo Forum,


    anbei ein Angebot für eine Anlage mit ca. 20.000kwh Selbstverbrauch


    Mich Interessiert Eure Meinung, wobei der Anschluss und die Planung schon ausgereift sind.


    Beim Modulpreis müsste m.E. eigentlich noch Luft sein,


    Es sind zwei Ost-West Dächer, ist inklusive kompletter Verkabelung und Netzanschlussumbau
    mit der Firma haben wir auch schon 2 mal gebaut, das war in Ordnung, aber immer schon relativ teuer


    Ich hab auch schon billig gebaut, die Abwicklung war aber schon mühsam. :cry:


    Ich würde gerne noch einen Sunny Island dazusetzen, wäre es nicht sinnvoller, dann auch die WR von SMA zu nehmen?


    Vielen Dank für die Rückmeldung
    :danke:
    ..

  • Moin,


    bei Deiner Dachneigung wären mir die WR zu knapp. Und willst Du wirklich so viele WR einsetzen?
    Liegt vielleicht auch an der Mischung von Modulen. Welchen Grund hat das?
    Bei 94 kWp sollest schon mind. um die 70 kVA - 75 kVA an WR Leistung haben.


    Gruß
    MBiker_Surfer

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Nikola Gotway 84V

  • Hallo Forum,


    es sind noch 2 Solarmax 8 MT2 dabei, die hatte ich übersehen, sorry.
    Dann sind es 76 KVA.
    Es sind 2 Dächer mit Verschattungen, die Stringplanung war m.E in Ordnung.


    Module: entweder Heckert oder Risen als preisewerter Alternative.

  • Zitat von Hagro1

    Hallo Forum,


    es sind noch 2 Solarmax 8 MT2 dabei, die hatte ich übersehen, sorry.
    Dann sind es 76 KVA.
    Es sind 2 Dächer mit Verschattungen, die Stringplanung war m.E in Ordnung.


    Nein - nicht ganz, da die Solarmax WR ja das Schattenmanagment nicht oder nur sehr unzureichend beherrschen!!
    Natürlich kannst jetzt argumentieren, pro String ein Tracker. Ich wollte es nur gesagt haben :D
    Sind die Solarmax WR so günstig?? So als Alternative wäre z.B. die PVI 2(1) X 27.6 und 1 (2) X 20.0 ausreichend, da diese ja die Blindleistung on Topp zur Verfügung stellen.


    Gruß
    MBiker_Surfer

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Nikola Gotway 84V

  • KEKS


    ..,da hast du recht,……


    …,ich kann mir hier nur vorstellen , das der AC Anschluss aufwendig ist, sonst kann der preis nicht so hoch sein u. sollte somit deutlich unter 1000.- Netto / kwp schlüsselfertig liegen,…..!!! ( selbst mit Solaredge könnten wir deutlich drunter,….)


    mfg

  • Hallo,


    inklusive Wandlerschrank, Heckert Solar, 3x ABB Wechselrichter 27.6 schlüsselfertig unter 900,-€/Kwp netto Zielpreis,
    alles andere wäre über den möglichen Marktpreisen. :wink:


    Ob Erdarbeiten benötigt werden, kann ich jetzt natürlich nicht sagen.


    Sonnige Grüße


    Clen Solar GbR

    Die Richtung der Rentabilität gibt der Solarteur mit seinem Maß an Entbehrung vor!

  • Ja genau. ...Haut die Preise raus ohne die Umstände zu kennen :-)
    Ich Bau Grad eine Anlage für 800 € und eine für 700 € schlüsselfertig !!! Geht alles....
    Qcells mit Sma....
    Mfg Jochen

    2010: 134 kwp CSI,SMA | 2011: 5,00 kwp CSI,SMA | 2012: 54,5 kwp Eging,SMA | 2012: 30,0 kwp CSI,SMA | 2014: 60,0 kwp Schott,Fronius | 2014: 7,65 kwp Eging,SMA | 2016: 88kwp Qcells,SMA | 2017: 12 kwp SW,SMA | 2018: 9.8 kwp LG,SMA/ Tesla Powerwall 2 | 2019: 750 kwp JA Solar, Huawei | 2019: 29,9 kwp Longi,SMA | 2020: 750 kwp JA Solar, Huawei

  • Zitat von JschulzeP

    Ja genau. ...Haut die Preise raus ohne die Umstände zu kennen


    Lies bitte meinen Text richtig. :roll:


    Zitat von JschulzeP

    Ich Bau Grad eine Anlage für 800 € und eine für 700 € schlüsselfertig !!! Geht alles...


    Zum Glück haust du keine Preise raus....... :lol::lol::lol::lol::lol::lol::lol::lol:


    Sonnige Grüße


    Clen Solar GbR

    Die Richtung der Rentabilität gibt der Solarteur mit seinem Maß an Entbehrung vor!

  • Sehr geehrte Damen und Herren,


    eine schlüsselfertige Anlage für 700 €/Kwp mit Q-Cells oder anderen Modulen von Markenhersteller gibt es nicht, zumindest nicht in 1A Qualität, sowas ist einfach nicht möglich.


    Warum ist sowas nicht möglich ?


    Module, Wechselrichter, Gestell, Sicherheitseinrichtungen und Elektroinstallation kosten bei Größenordungen ab 30 kWp sicher nicht unter 700 € Netto im Einkauf, allein dadurch ergibt sich die Unmöglichkeit der Umsetzung.


    Nur die Montage für 4 Module, also 1 kWp, auf einem Trapezdach kann nicht unter 80 € Netto kosten.
    Sicher muss auch ein Gerüst gestellt werden, gibt es nicht umsonst oder es ist im Preis mit drin, dann geht es erst recht nicht für 80 € je kWp.


    Es würde noch nicht einmal funktionieren, wenn alle Mitarbeiter hauptsächlich von der Agentur für Arbeit bezahlt werden würden.


    Ein anständig, kaufmännisch geführtes Fachunternehmen, welches seine Mitarbeiter zumindest nach Tarif bezahlt, BG Konform verbaut, ggf. sich späteren Gewährleistungsansprüchen stellen, sprich: seine versprochenen Garantien einhalten will muss auch entsprechend das Geld dafür verdienen und das fängt nunmal erst so um die 900 €/kWp Netto an (z.B. hier mit Trapezblech und über 90 kWp).
    Um weiter zu existieren muss solch ein Unternehmen in unserem Staat Gewinne erzielen und auch wenn es sich paradox anhört, Gewinne kosten wieder Geld.


    Und wer hier anderer Meinung ist und solche Angebote bekommt, wie sie hier von dem einen oder anderen beschrieben werden, der schaue sich doch bitte auch mal die veröffentlichten Geschäftszahlen dieser Unternehmen an, um dann zu entscheiden, ob diese auch noch nächstes Jahr im Problemfall existieren könnten...z.B. bei http://www.unternehmen24.info


    Unternehmen die schon seit 2012 keine Abschlüsse eingereicht haben, stehen zumindest bei der Finanzverwaltung auf der Abschussliste und es stellt sich die Frage, warum die Zahlen nicht vorliegen.


    Hier im Forum sind auch Sachverständige und Gutachter unterwegs, die können ja mal berichten wie so manch eine "günstige" Anlage verbaut wird...angefangen mit der Sicherheitseinrichtung und aufhören bei der Elektroinstallation.