Fronius Galvo 2.0-1 Energie Manager für WW

  • Guten Morgen!


    Betreff: Mit dem Fronius Galvo 2.0-1 den WW Boiler aufheizen.


    Ich habe eine 1 phasige 2,25 kwP Anlage und einen Fronius Galvo 2.0-1 Wechselrichter mit dem Energie Manager.
    Nun möchte ich einen 300 Liter WW Boiler mit Hilfe des Energie Manager Laden.


    Leider ist meine Wärmepumpe 3 phasig somit kann ich diese mit dem PV Strom nicht Betreiben, bzw. hab ich für die Wärmepumpe einen Eigenen Tarif mit Eigenen Zähler.


    Für die Überschuss Einspeisung bekomme ich vom EVU 7 Cent Bezahlt.
    Daher würde ich gerne den "Überschuss" PV Strom für die WW Ladung benützen.
    Bzw. wenn das mit der "Überschussleistung" und dem Energie Manager schwer realisierbar ist, einen Fixen Wert im Energiemanager Einstellen das, das Relais zwischen 2000 und 1500 W Schaltet.


    Meine Fragen an euch sind:
    Was brauche ich alles zum Realisieren? (Ausser einen Elektriker :-) )
    Benötige ich einen Intelligenten Heizstab, oder genügt eine einfache 2 kw Heizpatrone?


    Vielen Dank!!!!!

  • Hallo,


    Lassen wie es ist!
    Warum: wenn die WP eine Leistungszahl von 3 hat müsste die kWh 21Cent kosten und die ist wahrscheinlich günstiger.
    Also um 7Cent verkaufen und WP unter 21Cent beziehen.
    Aber nur wenn man die Kosten alleine betrachtet.


    Technisch betrachtet geht es Richtung Leistungssteller aber das halte ich bei dir zu aufwendig oder eine E-Patrone mit 500W nur zur Unterstützung


    Grüße

    MS, 5 Smart Socket´s Air, Airbase, Modbusext.,2*Eastron Sdm630 Modbus, Zählerinterface,3 S0 Zähler, Wetterstation Elsner P03 Modbus, Fronius Symo 10 - Überschuss, WP Waterkotte DS5017.3, WW WP M-Tec WPE2000 + WW Speicher Stiebel Eltron 400 + 6kW E-Patrone

    2 Mal editiert, zuletzt von alealdata ()

  • Ich dachte das wenn im Sommer die PV Anlage 1500W zb. Liefert ich dies bevor ich es dem EVU um 7 cent verkaufe, selber zur WW Gewinnung über einen E-Heizstab verbrate.
    Darum wollte ich hierfür den Energie Manager nützen.


    Ist der Aufwand wirklich so hoch?

  • Hab einen Symo Zuhause und habs aus Spielerei so gemacht:
    https://www.loxforum.com/forum…-%C3%BCberschuss-regelung


    oder:
    https://www.willhaben.at/iad/k…lung-e-patrone-148856366/


    Ist halt schwierig weil es so eine kleine Anlage ist.
    Mit 500W mit dem Fronius Energiemanger zur Unterstützung kannst du nicht viel falsch machen.
    Die 2kWp wirst eh nur selten haben daher nehme ich mal 1kWp-0,5kW Grundlast und - die 0,5kW Heizpatrone damit nicht zuviel Bezug herauskommt.



    Grüße

    MS, 5 Smart Socket´s Air, Airbase, Modbusext.,2*Eastron Sdm630 Modbus, Zählerinterface,3 S0 Zähler, Wetterstation Elsner P03 Modbus, Fronius Symo 10 - Überschuss, WP Waterkotte DS5017.3, WW WP M-Tec WPE2000 + WW Speicher Stiebel Eltron 400 + 6kW E-Patrone

  • Danke!
    Zum Thema Eigenverbrauch/Überschusseinspeisung.


    Ich habe im Jänner 2016
    Einen PV Ertrag von 88 kw
    Eine Überschusseinspeisung von 54 kw


    Also ich verkaufe meiner Meinung nach sehr viel an den EVU

    Einmal editiert, zuletzt von Michl80 ()

  • Geht's dir ums Geld oder möchtest du den Eigenverbrauch aus Idealismus erhöhen?

    MS, 5 Smart Socket´s Air, Airbase, Modbusext.,2*Eastron Sdm630 Modbus, Zählerinterface,3 S0 Zähler, Wetterstation Elsner P03 Modbus, Fronius Symo 10 - Überschuss, WP Waterkotte DS5017.3, WW WP M-Tec WPE2000 + WW Speicher Stiebel Eltron 400 + 6kW E-Patrone

  • Zitat von alealdata

    Geht's dir ums Geld oder möchtest du den Eigenverbrauch aus Idealismus erhöhen.


    Aus Idealismus :-)

  • Na dann ab ins Loxforum!

    MS, 5 Smart Socket´s Air, Airbase, Modbusext.,2*Eastron Sdm630 Modbus, Zählerinterface,3 S0 Zähler, Wetterstation Elsner P03 Modbus, Fronius Symo 10 - Überschuss, WP Waterkotte DS5017.3, WW WP M-Tec WPE2000 + WW Speicher Stiebel Eltron 400 + 6kW E-Patrone

  • Bin leider nicht so der Loxone Experte :-)


    Ich habe ja auch gesehen das man bei Galvo einen S0 Zähler Anschließen kann, der Energie Manager erkennt ja dann wann eingespeist wird und wann nicht. Einen S0 Zähler hab ich schon im Verteilerkasten ( Bezug, Einspeisemenge) dieser ist mit dem IPS Server (Hausautomation) verbunden.


    Für mich wäre Interessant was ich noch für Hardware brauche?
    Einen 1 phasigen Heizstab? Soll dieser Intelligent sein, oder Stur 1 Kw haben?
    Sprich bei 1 KW Überschuss wir der Heizstab aktiv.

  • Wichtig ist das der S0 im Verbrauchszweig wie in der Abbildung ist!
    Der S0 sollte auf alle Fälle 1000Imp/kWh haben oder mehr damit bei geringen Leistungen die Pausenzeit zwischen den Impulsen nicht zu lange ist.


    Wenn du wirklich 2S0 Signale für 2Geräte brauchst dann nimm den hier:
    http://bg-etech.de/os/product_…Path/25_28/products_id/50
    hat zwar eine geringe Impulszahl dafür zusätzlich Modbus wenns zum erweitern wird.


    oder den hier:
    http://bg-etech.de/os/product_…Path/25_28/products_id/58
    wenn der andere sowieso nicht im Verbrauchszweig ist.


    Schütz/Relais zusätzlich an den Ausgang des Multifunktionsrelais des Wechselrichters damit die E-Patrone nicht direkt geschaltet wird


    E-Patrone und fertig


    Halte aber 1kW für deinen Fall zu groß - hat ja keinen Sinn wenn sich die Patrone nie einschaltet.
    Würde erstmal die Kurve im Solarweb anschauen wie lange und wie hoch der Überschuss tatsächlich bei dir ist.