Erfahrungen mit Garamanta Garabat Batteriesystem?

  • Hallo,


    Kennt jemand das Garabat Batteriesystem der Fa. Garamante bzw. hat Erfahrungen damit?
    Eine sehr kleine Firma, mit Swarovski als Geldgeber. Im Netz gibt es leider sehr wenig Informationen.


    mit sonnigen Grüßen :)

  • Zitat von rosch

    Kennt jemand das Garabat Batteriesystem der Fa. Garamante bzw. hat Erfahrungen damit?


    Nie gehört, aber wenn die Produktseite so aussieht wie bei der FA Garamante wäre ich äusserst skeptisch :roll:



    Zitat von Garamante Homepage

    Diese Seite wird noch erstellt.
    Wir erstellen gerade Inhalte für diese Seite. Um unseren eigenen hohen Qualitätsansprüchen gerecht zu werden benötigen wir hierfür noch etwas Zeit.
    Bitte besuchen Sie diese Seite bald wieder. Vielen Dank für ihr Interesse!


    Jede noch so kleine Firma hat auf ihrer Homepage zumindest grundlegende Informationen zu den angebotenen Produkten, hier ist einfach nur NICHTS :shock:
    Gibt`s da überhaupt etwas was die anbieten könnten :?:

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • Hallo, habe jetzt Datenblätter bekommen, liest sich super, bin allerdings etwas skeptisch wie belastbar die Daten sind.


    Folgende Versionen sind erhältlich:
    24V mit 4,2kWh
    24V mit 10,5kWh
    48V mit 7,8kWh
    48V mit 19,5kWh


    Ich versuche noch mehr rauszubekommen, es gibt ja einige Installationen.
    SGR

  • Hallo,


    Zum Vertrieb von dem Produkt: Es sind derzeit nur wenige Vertriebspartner die diesen Speicher verwenden (spezielle Schulung erforderlich) und sie ist noch recht frisch am Markt, jedoch auch der beste den es Weltweit derzeit gibt meines Achtens.


    Die Batterie war 4Jahre lang am Tüv und unterzog sich ständiger lade-/entladezyklen, schlussendlich wurde nach dieser langen Zeit der Test abgebrochen da die Leistungskurve keine Abweichung ergab! Sprich es war kein Leistungsrückgang feststellbar :)


    Ein paar wichtige Produktinfos:
    -Eigensicher (Kann überall ohne Zusatzbelüftung, Auffangwanne, etc. aufgestellt werden),
    kann nicht explodieren oder brennen! Benötigt also keinen besonderen Raum dafür
    -Betriebsbereich unter Volllast in einem Temperaturbereich von -20 - +60Grad!
    -Entladestrom beim kleinen 4,2kWh/24V sind 160A bei Dauerlast, kurzzeit auch mehr möglich (macht der Batterie nichts)
    Bei der 19,5kWh Version sinds etwa 15kW Dauerleistung!
    -Kurzschlussströme von bis zu 20.000A!
    -Lebensdauer wird auf über 20Jahre angegeben wobei der Hersteller nicht sagen kann ob die 25, 30 oder länger hält
    -10Jahre Produktgarantie


    Wir haben diesen Speicher schon als Insellösung bei einer Bewirtung sowie als Eigenversorgung in unserem Betrieb verbaut. Ich kann nur sagen die läuft perfekt. Derzeit laufen eingie weitere Projekte an.
    Dauerentladeströme von max.160A sind normal für die 4,2kWh Batterie > keine Erwärmung etc.
    Hatten auch schon kurzzeitig Ströme von knapp 240A rausgezogen.


    Hoffe ich konnte ein wenig weiterhelfen :)


    Sg Mario

  • Zitat von ET16


    Die Batterie war 4Jahre lang am Tüv und unterzog sich ständiger lade-/entladezyklen, schlussendlich wurde nach dieser langen Zeit der Test abgebrochen da die Leistungskurve keine Abweichung ergab! Sprich es war kein Leistungsrückgang feststellbar :)...


    Dann kannst du ja sicherlich auch das entsprechende Dokument dazu online stellen

  • Zitat von Murray

    Dann kannst du ja sicherlich auch das entsprechende Dokument dazu online stellen


    Genau, das TÜV-Gutachten dazu wäre mal interessant :idea: :wink:

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • Zitat von ET16


    -Lebensdauer wird auf über 20Jahre angegeben wobei der Hersteller nicht sagen kann ob die 25, 30 oder länger hält
    -10Jahre Produktgarantie


    Im Datenblatt steht eine Zyklenfestigkeit von 7500 Mikro-/Teil-/Vollzyklen kombiniert.
    Finden diese Zyklen nur alle paar Tage statt oder wie kommt man auf 30 und mehr Jahre Lebensdauer?


    Ich kann etwas über die Pulverbeschichtung des Batteriegehäuses lesen, aber nichts über den Batterietyp.
    Ist das TOP SECRET was da verwendet wird?

  • Guter Speicher wenn er hält was er verspricht aber Preislich jenseits von gut und böse darum für Netzanlagen noch unbrauchbar für Netzferne Insellösungen jedoch intressant.

  • Hallo Leute,


    Anbei ein Dokument vom Zyklentest, Anschrift und Prüfnummer habe ich aus Datenschutzgünden entfernt.


    Zur Website, diese wird derzeit lt. Hersteller neu gemacht, dort findet ihr dann auch die ganzen Produktdetails.
    Dazu noch ein wenig Geduld.


    Wer sich aber für den Speicher Interessiert oder zulegen will kann mir gerne eine Private Nachricht schicken. Ich kann euch dann per mail näheres dazu mitteilen und weitere Prüfberichte zusenden. (Mein Firmensitz ist in Tirol)


    Weiter möchte ich hier in den Foren nicht drauf ein gehen... kann nur sagen dass die Speicher die wir bis jetzt in Betrieb haben hergeben was der Hersteller angiebt und einwandfrei bei egal welcher Temperatur mit 100% arbeiten...


    Sg

  • Zitat von ET16

    Anbei ein Dokument vom Zyklentest, Anschrift und Prüfnummer habe ich aus Datenschutzgünden entfernt.


    Warum steht da jetzt plötzlich VDE und nicht TÜV, hast du das vlt. auch "aus Datenschutzgründen unkenntlich gemacht bzw. verfremdet" :shock:


    Und warum liefert selbst die Online-Suche beim VDE unter der in deinem "Prüfbericht" angegebenen Referenznummer folgendes Ergebniss:


    Vermutlich streng geheim und für mein Empfinden jedenfalls äusserst seltsam...... :juggle:

    Bilder

    • 9077cd42503d45757.jpg

    mit freundlichem Gruß
    smoker59