Kauf Abbauanlage

  • ...,wir haben über Dünnschichtanlagen nicht gesprochen, da kann ich den Preis nicht halten, ist doch klar !!!!


    mfg

  • .....aber es gibt ja auch sehr unterschiedliche monokristalline Anlagen z.B. General Electric Module mit 100 Watt - die machen doch doppelt so voel Arbeit wie gleichalt 200 Watt oder gar die 300 Watt Schott !!!


    MfG
    Maximilian

  • ..,was soll das jetzt, Dünnschicht ja oder ja ?????


    ..,das andere lass mal unsere Sorge sein,....


    mfg


    ( wenn das so weiter geht, habe ich keine Lust mehr, die anderen sind alle bestimmt viiiiiel günstiger )


    Schönen Sonntag noch !!

  • Ich habe mir jetzt die 4 Seiten des Threads durchgelesen. Was ähnlich verworrenenes habe ich schon lange nicht mehr gelesen.
    Und wenn ich ganz ehrlich bin: Was jetzt genau das Problem ist (mal abgesehen davon, dass die Anlage wohl ersetzt werden muss aufgrund von "Taubenbiss") habe ich auch nicht wirklich geschnallt.


    Geht es nur mir so? :roll:

    9,6 kWp Talesun TP660P-240, SMA STP 8000TL-20; Ausr.: 70° (West); DN: 33°; seit 10/2012
    10,56 kWp Yingli YL240P-29b, SMA STP 10000TL-10; Ausr.: -110° (Ost); DN 33°; seit 01/2013


    „Wenn Weitblick ortsgebunden ist, kann es mit den Visionen auch nicht so weit her sein.“


  • warum so verärgert?


    Wegen der durcheinandergeratenen Beiträge habe ich ja heute um 13:33 Uhr eine mM nach verständliche Kurzfassung der, zugegebenermaßen komplizierten, Sachlage gegeben.


    trotzdem sonnige Grüße an das Genie Dringi und auch an modila


    Maximilian

  • Vorweg:
    Ich wäre die Sache komplett anders angegangen und hätte auch der Kommune keine kostenlose PV-Anlage versprochen als Gegenleistung für noch mehr Dachflächen.


    Aber nachvollziehen - auch wenn man es anders machen würde - kann man die Gedankengänge doch.


    Er hat eine oder zwei (teil-)defekte PV-Anlagen, die ohnehin wegen des Taubenbefalls demontiert werden müssen. Dadurch entstand die Idee des gleichzeitigen "Repowerings", welches einen Flächenüberschuss zur Folge haben wird. Dann kam der Vorschlag der Gemeinde, dass er eine Verlängerung des Pachtvertrages und weitere Pachtflächen bekommen würde, wenn er der Stadt eine kleine Anlage sponsert. Diese Anlage dürfte wohl eine Neuanlage werden, während er die zusätzlichen Pachtflächen mit Gebrauchtanlagen bestücken möchte.


    Leider hapert es jetzt an Allem, angefangen von der Abwicklung mit der Versicherung über den Kauf der Gebrauchtanlagen und des Finden eines Solarteurs für die De- und Remontage bis vermutlich hin zu der Einhaltung aller EEG-Vorschriften (Reduzierte EEG-Vergütungen wegen anderer Einstufungsklasse der Gebrauchtanlagen; neue Wechselrichter wegen VDE AR-N-4105; Einhaltung der 70%-Regelung; ............).


    go2sun:
    Wenn du aufgrund eines telefonischen Kontaktes eine Angebot erhälst, welches den Umbau einer 10 kWp-Anlage psch. für 5.000,- € anbietet, dann nimm es an oder lass es. Die Diskutiererei hier im Forum bringt nichts und vermittelt anderen Solarteuren nur den Eindruck eines komplizierten Auftraggebers, der sich beim späteren Bezahlen der Rechnung auch nicht anders anstellen wird. --> hier wird vermutlich keiner geneigt sein, dir seine Hilfe anzubieten.

    Viele Grüße

    Bento


    Auch an Tagen, an denen der Himmel grau ist, ist die Sonne nie ganz verschwunden.
    (Arnaud Desjardins)


  • Bento: Danke. Im Endeffekt 7 Zeilen die alles erklären.


    Die Einschätzung des "komplizierten Auftraggebers" kommt einen ganz schnell.


    go2sun: Vorweg: Verärgert bin ich nicht. Warum auch? Im Prinzip geht mir das Ganze Thema am Popo vorbei. Nur habe ich für mich den Anspruch hier im Forum helfen zu wollen. Und das klappt nur, wenn ich verstehe worum es geht.


    Sorry wenn ich das so sage: Wenn Du die Erklärung von 13:33 verständlich nennst, könnte ich mir vorstellen, dass die Einschätzung des "komplizierten Auftraggebers" eher daher kommt, weil Du zumindest sehr unstrukturiert und unverständnlich schreibst.

    9,6 kWp Talesun TP660P-240, SMA STP 8000TL-20; Ausr.: 70° (West); DN: 33°; seit 10/2012
    10,56 kWp Yingli YL240P-29b, SMA STP 10000TL-10; Ausr.: -110° (Ost); DN 33°; seit 01/2013


    „Wenn Weitblick ortsgebunden ist, kann es mit den Visionen auch nicht so weit her sein.“


  • ..,da hast du recht,……scheint sehr nervös auch am Telefon,……..


    ..,weil das ganze schon undurchsichtig am Telefon war, habe ich ihm gesagt, er soll 100% vorkasse machen, sonst geht da nichts,…..


    mfg