Ausfüllhilfe für die Anlage EÜR 2015

  • Ich möchte nun damit beginnen, das erste Mal eine USt-Jahreserklärung zu machen.
    Dafür habe ich mir die "Ausfüllhilfe für die Anlage EÜR 2015 - Einnahmenünberschussrechnung" heruntergeladen.


    Dazu habe ich gleich meine ersten beiden Fragen:
    1. Welches Datum trage ich beim Fertigstellungstermin ein ?
    2. Was ist der "Buchwert am 1.1.2015 (bei Inbetriebnahme vor dem 1.1.2015)" ?


    zu 1.:
    Folgende Termine habe ich dem FA bisher per "Fragebogen zur steuerlichen Erfassung" und "Fragebogen zur Errichtung ... zur Überprüfung der UStVA ..." am 15.10.2015 per Fax genannt:
    Beginn der Tätigkeit: 15.10.2015
    Neugründung zum: 15.10.2015
    Zeitpunkt der Inbetriebnahme: Oktober 2015 (mit einem Fragezeichen dahinter)


    Der terminliche Ablauf der Installation war:
    - Rechnungen für S0-Zähler und Dachhaken ab 16.10.2015
    - Rechnung für die Anlage mit Installation am 06.11.2015, "Ausführungszeitraum Oktober", Korrekturen an der Erdung sind noch zu erledigen
    - Rechnung Schneefanggitter am 21.12.2015, Schneefanggitter ist noch nicht installiert
    - Anmeldung bei der BNA und VNB am 02.01.2016
    - Setzen des Zweirichtungszählers am 27.01.2016


    Die diesbezüglichen Rechnungsbelege bis Ende 2015 habe ich jeweis bei der UStVA angegeben und sie wurden auch akzeptiert/die MWSt zurückerstattet. Einspeisung/Vergütung in 2015 war natürlich Null.


    Was ist also der richtige Fertigstellungstermin ?
    Nicht daß ich mir hier steuerlich oder sonst wie irgendwelche Nachteile einbrocke.
    Akzeptiertes Schneefanggitter wurde ja auch erst nach der Anlagen-Rechnung gekauft.


    zu 2.: Muß ich da also 0 eintragen und "addieren" ?

  • Sortiere als erstes deine Gedanken. Die Überschrift des Diskussionsfadens lautet "Erste USt-Erklärung". Dann aber schwenkst du zur "Ausfüllhilfe für die Anlage EÜR 2015 ..." Das sind verschiedene Themen.


    Fertigstellungstermin, Buchwert alles nichts für die USt-Erklärung.

  • Oh, ja ich habe gleichzeitig in Unterlagen gelesen und dabei war auch USt, daher habe ich USt statt ESt geschrieben.
    Ich frage mal nach, ob ein Moderator die Überschrift und die erste Zeile dsbzgl. ändern oder das ganze Thema löschen kann.

  • Zitat von krebs8

    ....
    Dazu habe ich gleich meine ersten beiden Fragen:
    1. Welches Datum trage ich beim Fertigstellungstermin ein ?
    2. Was ist der "Buchwert am 1.1.2015 (bei Inbetriebnahme vor dem 1.1.2015)" ?


    Der Fertigstellungstermin ist wichtig für den Beginn der Anlagenabschreibung. Er ist in der Regel das Datum, zu dem dir vom Solarteur die Anlage übergeben wird. Oft wird das auch Abnahme der Anlage genannt. Im Fachchinesisch spricht man vom "Übergang von Nutzen und Lasten" auf den Anlagenbetreiber. Nach dem, was du schreibst, würde ich vermuten, dass es ein Tag im Oktober 2015 war. Zu diesem Tag wird der Gesamtwert der Anlage (egal, ob bereits bezahlt oder nicht) als Zugang zur Anlagenabschreibung angesetzt.


    Damit ist dann auch Frage 2 schon beantwortet: Da die Anlage erst im Laufe des Jahres 2015 in Betrieb ging, gibt es keinen Buchwert zum 1.1.2015.


    Noch ein Tipp:
    Man kann aufgrund deiner Anfrage vermuten, dass du noch sehr unsicher in steuerlichen Dingen bist. Gerade am Anfang kann man mit der Anlagenvorsteuer und der Erstattung durch das Finanzamt eine ganze Menge verkehrt machen. "Unbeleckten Anfängern" gebe ich deshalb gerne den Rat, sich im ersten Jahr professionelle Hilfe durch einen Steuerberater oder zumindest einen in Steuerfragen schon erfahrenen Anlagenbetreiber zu holen, damit man auf der sicheren Seite ist.


    Freundliche Grüße
    Paulchen

    Excel-Tools mit VBA-Makros zu Buchführung und Steuer für PV-Anlagen:
    Einspeise- und Direktverbrauchs-Anlagen für Windows [und Mac-OS nicht mehr bei M1-Prozessor!]
    Informationen unter https://www.pv-steuer.com

    :!: Bei Anfragen bitte unbedingt den Programmnamen und die Programmversion angeben :!:

  • Excel-Tools mit VBA-Makros zu Buchführung und Steuer für PV-Anlagen:
    Einspeise- und Direktverbrauchs-Anlagen für Windows [und Mac-OS nicht mehr bei M1-Prozessor!]
    Informationen unter https://www.pv-steuer.com

    :!: Bei Anfragen bitte unbedingt den Programmnamen und die Programmversion angeben :!:

  • Danke.
    Zum Satz "dass es ein Tag im Oktober 2015 war. Zu diesem Tag wird der Gesamtwert der Anlage (egal, ob bereits bezahlt oder nicht) als Zugang zur Anlagenabschreibung angesetzt.":
    Auch das Schneefanggitter (Rechnung erst im Dez., ist noch nicht montiert) wird ab dem Tag im Oktober mit dem Rest zusammen abgeschrieben ?

  • Das würde ich so machen...


    mfg
    Paulchen

    Excel-Tools mit VBA-Makros zu Buchführung und Steuer für PV-Anlagen:
    Einspeise- und Direktverbrauchs-Anlagen für Windows [und Mac-OS nicht mehr bei M1-Prozessor!]
    Informationen unter https://www.pv-steuer.com

    :!: Bei Anfragen bitte unbedingt den Programmnamen und die Programmversion angeben :!:

  • Da ich auch die Vorbereitungen und die Angebotseinholung (so wie die Errichtung auch) in 2015 vorgenommen habe, habe ich jeweils 0 € bei
    - "Hinzurechnung der Investitionsabzugsbeträge..."
    - "Investitionsabzugsbeträge ..."
    - "Herabsetzungsbeträge ..." angegeben.
    Ich denke, das ist so richtig, oder ?

  • ist die MWST die ich auf die Anlage letztes Jahr bezahlt habe eine Betriebsausgabe die in der EÜr eingetragen werden kann ?
    Habe naemlich in 2015 keine MWST zurùck bekommen.

    28 x Heckert Nemo P60 260watt ( 7,28 kwh )
    Schletter Flachdach Ost West System
    Fronius 6.03M