anlagenleistung ok?

  • hallo ich hätte eine frage zum thema leistung meiner anlage.
    aus 32 cis platten von würth haben wir eine 2,4 kwp anlage in guter ausrichtung errichten lassen. die anlage verfügt über 2 wechselrichter a 1500 von würth. bei der einmessung (bestes wetter und einstrahlung) wurden nur 1,1 kw erreicht?? ist das normal?? uns wurden mind. 2,0 versprochen. die anlage ist paralel geschalten. es wäre super wenn mir jemand sagen könnte ob das ok ist oder viel zu wenig? kennt jemand gründe?


    danke und gruß gert

  • Soviel ich weis brauchen CIS einige Zeit um auf Ihr Höchstlevel zu kommen.
    Normalerweise sind die sogar besser als versprochen. Aber das ist alles Neuland. Evtl. ist aber ein Modul dabei dass dir die Leistung drückt. Aber wie gesagt erst mal abwarten, da sich die Dünnschicht Module in den ersten Wochen erst langsam aufbauen.


    Wichtig wäre ein Datenlogger zum Auswerten

  • hallo zunächst danke für die aw - die anlage läuft noch ohne netz - d.h. eon hat es immer noch nicht für nötig gehalten einen zähler zu setzen und das nach 6 wochen. die leistung wurde im überbrückten zustand gemessen - also arbeiten die module bereits seit 6 wochen. was ist damit gemeint ein modul drückt die leistung?? kann es noch an was anderem liegen?


    danke und gruß gert

  • Hallo Gert,


    sorry, sorry wenn ich das so hart sagen muß: Da bist du wirklich schlecht beraten worden...die Würth Wechselrichter kannst du in der Pfeife rauchen, ein europäischer Wirkungsgrad von gerade mal 92,5 %, max. 94% das ist am unteren Rand von allen WR-Herstellern. Das zweite ist das Konzept der Parallelverschaltung der Module....auch das ist Technik von vorgestern, wenn ein unverschattetes Dach vorhanden ist, ist eine Reihenschaltung in jedem Fall vorzuziehen, hoffentlich wars wenigstens günstig....


    Gruß, solar-Pfister

    Regenerative Energien kosten nicht die Welt

  • dake für die aw ja was ist günstig ich würde sagen wir wurden übers ohr gehauen und jetzt möchte ich halt wenigstens wissen ob ich jemals 2,0 statt 1,1 aus der 2,4 er anlage erhalte - das messprotokoll von würth ergibt 2,379 kann das sein bei nur 1,1??? irgend welche ideen wie ich jetzt vorgehen soll??


    danke und gruß gert

  • Hallo Gert,


    wenn ich das richtig sehe hast du 16 x CIS 75 W = 1200 W an einem Würth 1500 hängen. Schon allein die Dimensionierung ist in meinen Augen falsch, da der WR 1300 W AC-Nennleistung hat und somit niemals im Vollastbetrieb läuft sondern eher im mittleren bis oberen Teillastbetrieb was ebenfalls leistungsmindernd sein wird. Normalerweise wählt man den WR ca. 10% kleiner als die max. Solargeneratorleistung.


    Du hast also 2 solche Strings wie oben beschrieben. An einem sonnigen Tag kannst du mit einem Zangenamperemeter und einem Voltmeter die Strings durchmessen, beide müssten etwa die selben folgenden Daten haben: Ca 35 V, ca 34 A., dann wäre die die max. Leistung von 1200 W pro String erreicht.
    Wenn du diese Werte nicht erhältst oder sie stark voneinander abweichen ist was faul!
    Und noch was: schau dir mal die Kabelquerschnitte an, bei diesem hohen Strom und niedriger Spannung brauchst du gewaltige Querschnitte, was hat denn dein Installateur verlegt??


    Gruß, solar-Pfister

    Regenerative Energien kosten nicht die Welt

  • Zitat von Walter

    Soviel ich weis brauchen CIS einige Zeit um auf Ihr Höchstlevel zu kommen.
    Normalerweise sind die sogar besser als versprochen. Aber das ist alles Neuland. Evtl. ist aber ein Modul dabei dass dir die Leistung drückt. Aber wie gesagt erst mal abwarten, da sich die Dünnschicht Module in den ersten Wochen erst langsam aufbauen.


    Wichtig wäre ein Datenlogger zum Auswerten


    Google ein bisserl, und lese was ich geschrieben hab. Ansonsten wende dich an den Herrn der dir die Anlage verkauft hat.
    Würth Solar ist Marktführer bei CIS Modulen, und kein NoName. Man kann über Würth Solar sagen was man will, dir steht zu was du gekauft hast. Um dir konkrete Hinweise zu geben sind deine angaben allerdings etwas mager.
    Ich denke daß dich der Verkäufer im Vorfeld informierte daß deine volle Leistung nicht vom ersten Tag zur verfügung steht. Du kannst mir nicht erzählen daß du zu den modulen gekommen bist wie die heilige Jungfrau zum Kind. :D


    Wer sich Cis Module zulegt, der weis im Grunde sicher was läuft, bzw wie es läuft.

  • hallo walter bei der angabe zu den modulen hast du recht würth ist marktführer und ja ich habe mich über die technologie der module informiert. alles andere stimmt aber - unser verkäufer ist ein solcher und hat uns mehr als eine lustige berechnung gegeben - am tag der leiferung in der zwei 1200 wechselrichter hätten sein sollen kamen 2 1500er. aussage würth = seien sie doch froh die halten länger da sie nicht auf max last kommen. auf einen richter hängen 16 module die gesamt 1,1 kw gebracht haben. die kabelquerschnitte sind bis zum wr von würth vorgegeben ab da habe ich ein bereits verlegtes erdkabel 3x 1,5 verwenden lassen. je ein richter auf einer phase.


    eigentlich fallen wir nie auf einen verkäufer herein aber ausgerechnet hier. zudem waren es ein verkäufer - eine monatgefirma und ein erst durch uns herbeigerufener elektromeister soviel dazu. würth sagt - ja sie haben zawr unser produkt aber nicht die dienstleistung durch uns also wieder ??? seis drum ich habe gott sei dank bei würth einen guten kontakt sitzen der mir so gott will den kundendienst vorbeischicken wird scheun wir mal was der spricht.


    gruß gert

  • Zitat von gert

    ...die kabelquerschnitte sind bis zum wr von würth vorgegeben ab da habe ich ein bereits verlegtes erdkabel 3x 1,5 verwenden lassen. je ein richter auf einer phase. ...


    Ein 3x1,5 hat nur 1 Phase. Wie kann man da 2 Wechselrichter drauf anschließen, wenn nicht auf der gleichen Phase?

  • also grundsätzlich halte ich die aussage für falsch, das wr die nie im vollastbereich laufen nicht so schnell kaputt gehen.
    wenn du 1200 w module an einem 1500 w wr angeschlossen hast läuft dein wr nie im optimalen leistungsbereich (mit dem optimalen Wirkungsgrad)
    dadurch geht dir extrem viel leistung verloren.


    es ist auf das jahr gesehen sehr selten das die module die angegebene leistung auch wirklich abgeben. natürlich ist das von der region in der du wohnst abhängig, jedoch werden sogar anlagen im sonnenreichsten gebiet in deutschland (isny im allgäu) mit kleiner dimensionierten wr ausgelegt


    die weitere vorgehensweise in diesem fall ist schwierig, da kann ich dir leider keinen rat geben