Fronius Energy Package - Dauer Kalibrierungsladung

  • Zitat von akleber

    Ich bin noch auf 1.4.1-12 da ich mich tatsächlich nicht erinnern kann, wann meine 3 Akkus zum letzten mal kalibriert wurden. Die Version funktioniert für mich. Liegt vielleicht auch an meinem kleinen Akku der auch in der dunklen Jahreszeit häufig voll wurde.
    Da ich keine Anbindung an solar.web habe: Weis jemand, wo ich in der API finde wann kalibriert wurde?


    Da wäre noch die Frage zu klären ob angehakt ist, ob er aus dem EVU Netz laden darf. Wenn das nicht angehakt ist, dann macht der Kalibrierung wirklich nur wenn es absolut notwendig wäre. (oder ist ein Bug :-D ... ehm ich meine Feature)

    4,24 kWp Fronius Energy Package 9kW - Ausrichtung: DN:25°, -30° SSO
    3,19 kWp @ Symo 3.7-3 - Ausrichtung: 90°, +60° SSW


    Panasonic G(H)eisha seit 08-2018

    ZOE Zen 22kwh 05-2019


    Commetering Zähler 05-2018

    Stromanbieter: aWATTar 01-2020


    Mitglied SFV

    Mitglied DGS


    FAQ -> komprimiertes PV Wissen, optimal für Neulinge!


    Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.


  • Nein, aus dem EVU Netz darf er nicht laden.

    4,06 kWp an Fronius Symo Hybrid 3.0-3-S mit Fronius Batterie 4,5kWh (3,6kWh real)

  • Zitat von akleber

    Nein, aus dem EVU Netz darf er nicht laden.


    Ich bin mir nicht ganz sicher, aber dann würde er maximal versuchen rein über PV-Produktion die Kalibrierung zu deckeln, wenn eine notwendig wäre.


    Aber du kannst schon Recht haben, wenn du immer schön leer/voll/leer/voll machst, gibt es fast keine Notwendigkeit zu kalibrieren.


    Nachtrag: Habs mal schnell rausgesucht aus Anleitung 543813_snapshot_4204260222DE_008_24012017.pdf
    Von hier: http://www.fronius.com/cps/rde…260222DE_008_24012017.pdf


    Seite 105


    Zitat

    Ist die Einstellung „Batterieladung aus EVU Netz erlauben“ deaktiviert, erfolgt diese Kalibrierladung ausschließlich durch Energie aus der PV-Anlage. Je nach Einstrahlungsverhältnissen und Anlagengrößen kann die Ladung daher sehr lange dauern.
    Ist die Einstellung „Batterieladung aus EVU Netz erlauben“ aktiviert, erfolgt die Kalibrierladung mit konstantem Strom aus der PV-Anlage und dem EVU Netz.

    4,24 kWp Fronius Energy Package 9kW - Ausrichtung: DN:25°, -30° SSO
    3,19 kWp @ Symo 3.7-3 - Ausrichtung: 90°, +60° SSW


    Panasonic G(H)eisha seit 08-2018

    ZOE Zen 22kwh 05-2019


    Commetering Zähler 05-2018

    Stromanbieter: aWATTar 01-2020


    Mitglied SFV

    Mitglied DGS


    FAQ -> komprimiertes PV Wissen, optimal für Neulinge!


    Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.


  • Seit dem Update auf 1.5.2-2 am 29.04.2017 läuft die Batterie hervorragend. Die Zeiten der ewig langen (mehr als 48h) und sich aller vier Tage wiederholenden Kalibrierungen bei meinem System scheinen vorbei.


    :danke: Fronius


    Sonnig Grüsse

  • Bei mir ist seit dem Update auch alles wieder io kann mich bis jetzt nicht beklagen.

    6,82 kWh/p Winaico
    Symo Hybrid
    6 kWh Fronius Speicher
    Eigenverbrauch Anlage mit Überschusseinspeissung

  • Das liegt einfach an der Sonne, die nun konstant dafür sorgt, dass das Ding voll wird :-D


    Der Akku hatte sich dieser Tage mal aufgehangen. Stand auf 24% CHG, es wurde aber nichts geladen (0,00A) Es war auch nicht genügend DC verfügbar. Das war ein merkwürdiges Verhalten. Habe den Akku denn aus und wieder angeschalten. Blieb aber unverändert. So habe ich ihn stehen gelassen und nach einiger Zeit ging es von alleine weiter.

    4,24 kWp Fronius Energy Package 9kW - Ausrichtung: DN:25°, -30° SSO
    3,19 kWp @ Symo 3.7-3 - Ausrichtung: 90°, +60° SSW


    Panasonic G(H)eisha seit 08-2018

    ZOE Zen 22kwh 05-2019


    Commetering Zähler 05-2018

    Stromanbieter: aWATTar 01-2020


    Mitglied SFV

    Mitglied DGS


    FAQ -> komprimiertes PV Wissen, optimal für Neulinge!


    Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.


  • Hallo,


    mir ist aufgefallen, dass seit dem letzten Datamanager Update (1.5.2-x) die Kalibrierladung deutlich schneller durchlaufen.


    mfg

  • Zitat von Duke_TBH

    Der Akku hatte sich dieser Tage mal aufgehangen.


    Einen Systemabsturz hatte ich mit 1.5.2-x zwischenzeitlich auch bereits 2 mal -> es hat einfach die Ladung nicht gestartet, obwohl ausreichend Sonne war.


    Habe als Abhilfe alles stromlos gemacht, damit hat die Ladung des Speichers sofort gestartet.
    Grüße zirri01

  • Hallo liebe Sonnen Gemeinde. Seit letzten update 1.6xx kommt bei mir die Fehlermeldung keine Verbindung zum Smartmeter.
    Hat das auch jemand. Das Update ist problemlos durchgelaufen.
    Grüße
    Sonne16