29xxx | 9.54kWp || 1373€ | Heckert

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 1. Februar 2006
    PLZ - Ort 29xxx
    Land Deutschland
    Dachneigung 40 °
    Ausrichtung West
    Art der Anlage
    Nachgeführt stationär
    Dacheindeckung Dachziegel aus Ton
    Aufdachdämmung
    Dachgröße Länge: 12.15 m
    Breite: 5.94 m 0 m²
    Höhe der Dachunterkante 2.8 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 719
    Eigenkapitalanteil 100 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 0 %
    Grund der Investition Bis zu 5 % Rendite wären nicht schlecht
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung
    Infotext
    Angebote
    Angebot 1
    Einstellungsdatum 29. November 2018
    Datum des Angebots 1. Januar 2006
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 1373 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 719
    Anlagengröße 9.54 kWp
    Infotext
    Module
    Modul 1
    Anzahl 36
    Hersteller Heckert
    Bezeichnung NeMo
    Nennleistung pro Modul 265 Wp
    Preis pro Modul
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1
    Hersteller Fronius
    Bezeichnung Symo 8.2-3-M
    Preis pro Wechselrichter
    Mpp-Tracker 1 1 String mit 18 Modulen
    Mpp-Tracker 2 1 String mit 18 Modulen
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller Würth
    Bezeichnung
    Preis pro Montagesystem
    Typ
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl
    Hersteller
    Bezeichnung
    Kapazität
    Preis pro Stromspeicher
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) nicht bekannt
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers Fronius (integriert)

    ...2 Strings a 18 module jeweils auf Ost und West Seite


    Ist das Ok?


    Viele Grüße

  • An sich ok denke ich.
    Bei DN40 dürfte aber selbst bei 19/19 und 260Wp Modulen ein Fronius Symo mit 7KVA ausreichend sein.


    Gesendet mit Tapatalk

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Zitat von octek0815

    Ist das Ok?


    Technisch ja, aber 5% Rendite sind bei dem Preis und der Ertragsprognose nicht drin. Das geht bestenfalls in Richtung "es reicht mir, wenn die Anlage sich selber trägt". Ich würde mir weitere Angebote holen, 1200 €/kWp sollten bei den Komponenten machbar sein.

  • Die Ertragsprognose ist recht konservativ; hier könnten knappe 800 kWh/kWp durchaus Realität werden. Oder gibt´s Schatten, den Du uns verschwiegen hast? Ansonsten nehme einen 7 kVA WR und schaue, dass Du den Preis noch etwas runter bekommst. Tiefe €12xx,-/kWp halte ich allerdings für sehr sportlich.

    7,71 kWp mit 38 x Hyundai HiS-M203SF an SB5000-TL (2x14) & SB2100-TL (1x10), DN:49°, -30° SSO, Inbetriebnahme: 31.08.2010,
    Sunnyportal

    Seit 28.01.2020 24/14 am SMA STP8.0-3AV-40

    Sunnyportal

  • Der Preis ist ok. "Ok" meint in dem Fall wirklich ok und nicht gut. Wenn Du den Solarteur kennst und mit ihm bauen willst, dann halte ich den Preis für vertretbar. Wenn es nur ein x-belieber Solarteur ist versuch den Preis noch runter zu bekommen. 1300 Euro fänd ich einen guten Preis ( tks: Hast Du bedacht, dass 2x ein Gerüst aufgebaut werden muss?).


    Zur Prognose: Die halte ich konservativ-realistisch und mit der würde ich auch durchaus kalkulieren. Und freuen würde ich mich in guten Jahren über 50 bis 80 kWh/kWp mehr.


    Zum WR: Ein kleinrer 7 kW-WR reicht. Vermutlich bekommst Du Dein Ostseiten-Maximum zw. 9 und 12 Uhr, Dein Westseiten-Maximum aber nicht vor 13 Uhr. Da sollte der WR noch genug Luft haben.


    5%-Rendite ist auch bei entsprechendem Eigenverbrauch m.M.n. nicht drin. Ich würde eher mit etwas um 1,5% bis 2,5% je nach EV rechnen.
    Wobei man da sagen muss, dass wenn absehbar ist, dass z.B. ein eMobil kommt und der Verbrauch deutlich ansteigt auch 3,5 oder 4% drin sind. Aber das ist der sprichwörtliche Blick in die Glaskugel.

    9,6 kWp Talesun TP660P-240, SMA STP 8000TL-20; Ausr.: 70° (West); DN: 33°; seit 10/2012
    10,56 kWp Yingli YL240P-29b, SMA STP 10000TL-10; Ausr.: -110° (Ost); DN 33°; seit 01/2013


    „Wenn Weitblick ortsgebunden ist, kann es mit den Visionen auch nicht so weit her sein.“



  • Laut Angebot sind Rüstung und Sicherheitseinrichtung enthalten.

  • Zitat von octek0815

    Laut Angebot sind Rüstung und Sicherheitseinrichtung enthalten.


    Und das ist gut so!
    Kannst Du auch 19/19 legen?
    Stell doch mal einen Belegungsplan ein.


    Ansonsten vielleicht auf 275Wp Module von Solarworld, LG, Q-Cells oder Winaico wechseln.

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Zitat von octek0815


    Laut Angebot sind Rüstung und Sicherheitseinrichtung enthalten.


    Worauf ich hinaus wollte war eigentlich, dass man zwar sagen kann, dass, dass eine Anlage für 1200 Euro/kWp errichtet werden kann, man aber immer fragen sollte ob es sich im Falle von tks nur um eine Dachhälfte oder wie in Deinen Falle um zwei Dachhälften handelt. Und ein Gerüst kann je nach Größe und Höhe auch einiges zu den Gesamkosten beitragen.


    Und ich denke halt, dass in Falle einer PV-Anlage auf zwei Dachhälften der Einwurf, dass Preis von 1200 Euro/kWp machbar ist eben nicht ganz realistisch ist, da zumindest 2x ein Gerüst aufgebaut werden muss. So gesehen finde ich den jetzigen Preis schon ok und einem Preis bei 1300 Euro/kWp gut.

    9,6 kWp Talesun TP660P-240, SMA STP 8000TL-20; Ausr.: 70° (West); DN: 33°; seit 10/2012
    10,56 kWp Yingli YL240P-29b, SMA STP 10000TL-10; Ausr.: -110° (Ost); DN 33°; seit 01/2013


    „Wenn Weitblick ortsgebunden ist, kann es mit den Visionen auch nicht so weit her sein.“


    Einmal editiert, zuletzt von Dringi ()

  • Zitat von Dringi

    1300 Euro fänd ich einen guten Preis ( tks: Hast Du bedacht, dass 2x ein Gerüst aufgebaut werden muss?).


    Stimmt, das Gerüst für Ost/West habe ich übersehen. Aber dafür sind die Heckert-Module ja eher von der günstigen Sorte, das sollte sich mehr als ausgleichen. Ich bleibe bei den 1200 €/kWp, das wäre für mich ein guter Preis, vielleicht auch sportlich in dem Sinne, daß man als Kunde dafür etwas tun muss. An der schlechten Ertragsprognose kann man nichts ändern, am Preis schon... :wink:

  • Zitat von tks


    Stimmt, das Gerüst für Ost/West habe ich übersehen. Aber dafür sind die Heckert-Module ja eher von der günstigen Sorte, das sollte sich mehr als ausgleichen. Ich bleibe bei den 1200 €/kWp, das wäre für mich ein guter Preis, vielleicht auch sportlich in dem Sinne, daß man als Kunde dafür etwas tun muss. An der schlechten Ertragsprognose kann man nichts ändern, am Preis schon... :wink:


    tks


    Dann bitte es so an und du hast einen Auftrag 8)

    ZOE intens 10/2014, IONIQ Style electric 11/2017, Kona 12/2018
    9,69 kWp = 38 St. WSP-255P6, STP10000-10
    6,7 kWp = 28 St. Risen 240, STP5000-20
    Solar-Lamprecht - 90765 Fürth - mail: info @ solar-lamprecht.de