Anlage in Betrieb. Was tun als nächstes?

  • Hallo zusammen.
    Endlich ist meine Anlage am Netz und die Zähler laufen.Die Anlage habe in November 2015 gekauft und am 14. Januar 2016 in Betrieb genommen.Da ich alles selbst installiert und angemeldet habe weiss ich nicht was ich weiter tun soll.
    Die Erklärung zur Umsatzsteuer und Bestätigung bei Bundesnetzagentur habe ich wie angefordert an EVU geschickt. Die Steuerberaterin sagt ich soll jetzt warten bis ich neue Steuernummer bekomme, vorher kann ich nichts ausser Steuererklährung für 2015 machen.
    Gibt es noch was zu machen? Wie bekomme ich die Einspeisevergütung? Wer und wann wird die Zähler dafür ablesen? :?

    9,945 kWp 39 x Heckert Nemo 60P 255W, Fronius Symo 10.0-3-M
    Inbetriebnahme: 14.01.2016
    Ausrichtung: DN:40°, -16°
    Refusol PV-Heater, 8 x Yingli 160W
    Inbetriebnahme 22.12.2015

  • Die Meldung bei der Bundesnetzagentur ist vom Betreiber selbst zu erstellen !
    Das wird nicht über den VNB erledigt und auch ein PV Errichter darf das nicht für seinen Kunden erledigen !


    Beim FA melden scheint eingeleitet zu sein.
    Beim VNB Zähler Tausch zur Inbetriebnahme ist durch.


    Kommt das lange warten auf die ersten Abschläge, was man durch eigene Rechnungserstellung incl. Mahnwesen beschleunigen kann. 3-6 Monate sind noch keine Ausnahme bis zum ersten Abschlag.


    Abschlag wird der VNB nach seinem Gutdünken festlegen, hält einen aber nicht ab die Rechnungen nach Anfall Einspeisung zu stellen.
    Zählerablesung wie bisher mittels Zählerableser/Zählerkarte/Onlineportal dann Jährlich zum Jahresende und Übermittlung an VNB und für vergangene Jahr bis ende Februar an die Bundesnetzagentur !


    Glückwunsch zu fast 21Jahren Vergütungszeitraum und allzeit den Schatten zum Nachbarn rüber. :wink:

  • Info bereich von Interessent auf Betreiber umstellen!


    Glückwunsch und allzeit gute Erträge!

  • Status im Forum auf Betreiber setzen und Signatur mit ein paar Daten zur Anlage erstellen. 8)


    Du kannst die ersten UStVA auf Papier ans FA schicken mit PostIt drauf "neue Steuernummer von amts wegen vergeben".
    Kopier der PV Rechnung bei legen. Einnahmen aus Vergütung hast Du wohl noch nicht.


    Die Abnahme der Anlage mit IBN Meldung an VNB hat wer gemacht?


    Hast Du grundsätzlich einen Steuerbeterater oder was macht der in Sachen PV für dich.
    Je nach Größe der Anlage frisst der Steuerberater die gesamten Gewinne der PV Anlage!
    Ich lege Dir völlig uneigennützung das Programm PV-Steuer von http://www.pv-steuer.de ans Herz ... damit kann man das spätestens nach dem 1. Jahr (Vorlage vom Steuerberater) selbst machen.

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Danke euch alle. Die Anlage war schon seit 30.11.15 fertig, ich wollte aber 21J. Einspeisevergütung bekommen. Die Zählerbeantragung lief über die Firma wo ich arbeite. Das hat mir nichts gekostet so wie Montage, UK, Kabel und ganze Elektrik. Alle Formulare habe ich auch selbst ausgefüllt und nur den Stempel und Unterschrift vom Chef bekommen :D .
    Mit Steuerberaterkosten bin ich auch sparsam. Normale Steuererklärung 45 EUR, mit PV weiss ich noch nicht wird aber auch nicht teuer. Nach ein paar Monaten habe ich vor alles mit dem Steuer selbst zu machen. Danke für den Link an pv-steuer.com. Auf ersten Blick sieht alles verständlich aus.
    P.S. Bei Bundesnetzagentur habe ich mich selbst angemeldet und die Bestätigung werde ich an EVU weitergeleiten

    9,945 kWp 39 x Heckert Nemo 60P 255W, Fronius Symo 10.0-3-M
    Inbetriebnahme: 14.01.2016
    Ausrichtung: DN:40°, -16°
    Refusol PV-Heater, 8 x Yingli 160W
    Inbetriebnahme 22.12.2015

  • Nach deiner Postleitzahl bist du EnBW?


    Wenn du schon deinen Zweirichtungszähler hast dürfte die Berechnung der Abschlagszahlungen und erste Überweisung bald eintreffen.


    Regelmäßige Zähler/WR Kontrollen helfen Defekte zeitnah zu bemerken. Ein gutes Mittel ist hier im Forum bei den 1000erJägern wöchentlich die Erträge zu melden.


    Django

  • Zitat von SergaD7

    Gibt es noch was zu machen?


    Module schneefrei halten und auf Sonne warten...

    Komplizierte Vorgänge immer dem faulsten Mitarbeiter geben. Er wird die einfachste Lösung finden!

  • Ich bin bei Statdtwerke Grünstadt. Zweirichtungszähler läuft. Es hat mit Anmeldung einwandfrei geklappt. Komplett montiert, Papiere abgegeben, am nächsten Tag Zähler bekommen. Ich hoffe das mit dem Geld auch so schnell wird :D
    Schneefrei halten... Was ist Schnee?

    9,945 kWp 39 x Heckert Nemo 60P 255W, Fronius Symo 10.0-3-M
    Inbetriebnahme: 14.01.2016
    Ausrichtung: DN:40°, -16°
    Refusol PV-Heater, 8 x Yingli 160W
    Inbetriebnahme 22.12.2015

  • ... und Dir Gedanken machen, was an Deinem Avatar nicht richtig ist ...


    Gruss vom Badenzer

    50 Suntech STP245S = 12,25 kWp; Power-One 12,5; Ausrichtung +84 Grad; DN 38 Grad; EV; IB 3/12

  • Zitat von SergaD7

    Gibt es noch was zu machen?


    Versicherungen?

    Viele Grüße

    Bento


    Auch an Tagen, an denen der Himmel grau ist, ist die Sonne nie ganz verschwunden.
    (Arnaud Desjardins)