14641 | 5kWp || 3348€ | Sunpower

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 1. April 2006
    PLZ - Ort 14641 - Nauen
    Land Deutschland
    Dachneigung 45 °
    Ausrichtung Südost
    Art der Anlage
    Nachgeführt stationär
    Dacheindeckung Dachstein aus Beton
    Aufdachdämmung
    Dachgröße Länge: 7 m
    Breite: 9 m 0 m²
    Höhe der Dachunterkante 3 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 0
    Eigenkapitalanteil 0 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 2.5 %
    Grund der Investition Rendite ist nicht Wichtig. Der Umwelt zu liebe
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung Baum beim Nachbarn
    Infotext Ich möchte hier die Angebote vorstellen, um zu vermeiden das ich Geld vernichte.
    Angebote
    Angebot 1
    Einstellungsdatum 14. Januar 2016
    Datum des Angebots 2. Februar 2005
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 3348.12 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 982
    Anlagengröße 5.23 kWp
    Infotext Gesamtpreis für das zweite Angebot beträgt 22598,92 Netto
    Module
    Modul 1
    Anzahl 16
    Hersteller Sunpower
    Bezeichnung e20
    Nennleistung pro Modul 327 Wp
    Preis pro Modul 405 €
    Modul 2
    Anzahl 16
    Hersteller Sunpower
    Bezeichnung e20
    Nennleistung pro Modul 327 Wp
    Preis pro Modul
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1
    Hersteller Solaredge
    Bezeichnung se5000
    Preis pro Wechselrichter 932 €
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Wechselrichter 2
    Anzahl 1
    Hersteller Solaredge
    Bezeichnung se5000
    Preis pro Wechselrichter 932 €
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller Novotegra
    Bezeichnung
    Preis pro Montagesystem
    Typ
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl 1
    Hersteller Tesla
    Bezeichnung 7kW
    Kapazität 6.4 kWh
    Preis pro Stromspeicher 6700 €
    Stromspeicher 2
    Anzahl 1
    Hersteller Sonnenbatterie
    Bezeichnung 4kW
    Kapazität 3.5 kWh
    Preis pro Stromspeicher 9250 €
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) 70%-Regelung
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers

    ...im Angebot zwei sind 3 Funksteckdosen enthalten. Wichtig war mir eine 25 Jahre Garantie für den Wechselrichter. Weiterhin haben beide Angebote 16 Stück Leistungsoptimierer enthalten. :danke: mfG Ralph

  • Hallo,


    Du schreibst von zwei Angeboten. Sehen tue ich nur eins.
    Du schreibst, dass Du kein Geld vernichten willst. Mit dem Angebot 23522 tuest Du das definitiv.
    Unabhängig davon ob jetzt wieder eine Diskussion losgetreten werden soll ob aktuelle Speichersysteme sich überhaupt rechnen: Die Sunpower-Module sind Höchstleistungsmodule die entsprechend kosten. Hier wäre die Frage ob nicht mehr und dafür leistungschwächere Module besser wären. Hier wäre ein Bild vom Dach schicht schlecht. Auch um die Schattensituation zu bestimmen. Warum wird SolarEdge als WR verbaut? Wegen des Schattenmanagements oder um den Teslaspeicher verbauen zu können?

    9,6 kWp Talesun TP660P-240, SMA STP 8000TL-20; Ausr.: 70° (West); DN: 33°; seit 10/2012
    10,56 kWp Yingli YL240P-29b, SMA STP 10000TL-10; Ausr.: -110° (Ost); DN 33°; seit 01/2013


    „Wenn Weitblick ortsgebunden ist, kann es mit den Visionen auch nicht so weit her sein.“


  • Damit vernichtet du aber Geld. Sogar sehr viel.
    Auf 7*9m sollten auch mehr als die 16 Module im Angebot passen.
    Also mehr Module legen, mit weniger Leistung pro Modul und den Speicher nochmal überdenken.


    Gesendet mit Tapatalk

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Zitat von porsche217

    ...im Angebot zwei sind 3 Funksteckdosen enthalten.


    [Ironie an:] Wenn 3 Funksteckdosen enthalten sind, ist der Preis ja gerechtfertigt [Ironie aus]


    Zitat von porsche217

    Wichtig war mir eine 25 Jahre Garantie für den Wechselrichter.


    Du setzt die falschen Prioritäten!


    Allgemein: Für €22500,- solltest Du eine 20 kWp-Anlage bekommen. Und jetzt rechne mal, ob Du mit 5 kWp & Speicher wirtschaftlicher fährst, oder mit einer 20 kWp-Anlage :wink:

    7,71 kWp mit 38 x Hyundai HiS-M203SF an SB5000-TL (2x14) & SB2100-TL (1x10), DN:49°, -30° SSO, Inbetriebnahme: 31.08.2010,
    Sunnyportal

    Seit 28.01.2020 24/14 am SMA STP8.0-3AV-40

    Sunnyportal

  • Siehst du Ralph, das ist genau der Grund aus dem ich gesagt habe, stell das Angebot hier bitte ein :-D


    Laut Angebot erhälst du eine Anlage, welche dich 17.500 € NETTO kosten wird.
    Ja ich gebe zu, die Module sind echte Brecher, es gibt nicht viel was mehr liefert, aber die sind SEHR teuer, grade im Verbund mit einem Speicher.


    Jetzt überlegen wir uns mal grob deine Einnahmen:


    Laut pvgis schafft deine Anlage etwa 900 kWh/kWp pro Jahr. Bei 5,23 kWp ergibt das im Jahr 4.700 kWh. Ich kenne deinen Stromverbrauch jetzt nicht, aber ich gehe jetzt mal großzügig von 30% direktverbrauch aus. Außerdem kannst du 3,5 kWh x 250 Zyklen in deinem Speicher verbrauchen (250 Zyklen ist ein gutes Jahresergebnis). Ich lasse jetzt Strompreissteigerungen und Umwandlungsverluste ind er Batterie außen vor, es ist eine reine Überschlagsrechnung.


    Also:
    Einspeisung: 4.700 kWh x 0,7 - 875 = 2.415 kWh. Bei einer Vergütung von 12,3 Ct macht das 297 €/Jahr
    Direktverbrauch: 4.700 kWh x 0,3 = 1.410 kWh. Bei einem gesparten NETTOstrompreis von etwa 24 Ct macht das 338 €/Jahr
    Batterieverbrauch: 875 kWh. Auch hier mit einem NETTOstrompreis von 24 Ct macht das 210 €
    Gesamteinnahmen pro Jahr: 845 €


    In der gesamten Laufzeit des EEG hast du also Einnahmen von 16.900 €. Das ist WENIGER als du für die gesamte Anlage ausgegeben hast.
    Also selbst wenn NICHTS kaputt geht und deine Batterie 20(!!!) Jahre halten sollte verbrennst du nur Geld mit diesem Angebot.


    Und wenn das Finanzamt das durchrechnet, dann gilt die Anlage auch noch als Liebhaberei und du darfst nichtmal die MwSt auf die Anlage zurückkriegen.



    Also das Angebot ist ABSOLUT nichts, wenn du Geld sparen möchtest.




    Wenn wir das mal mit einem günstigen Angebot (übliche Preise von vielelicht 1300 €/kWp) vergleichen OHNE Speicher, kommt folgendes raus:


    Kosten für 5,23 kWp: 6.800 €


    Einnahmen pro Jahr:
    Vergütung: 405 €
    Direktverbrauch: 340 €
    Gesamt: 745 €


    Nach 20 Jahren hast du also 14.900 € Ertrag bei nur 6.800 € Investment. Das klingt doch besser oder?
    (ich bitte zu berücksichtigen, dass ich mit Absicht hier noch nicht weiter auf Rückstellungen, Versicherungen und Steuern eingegangen bin :-) )

  • Und um diese Rechnung als Grundlage zu nehmen, sieht man einen Mehrertrag von €100,-/Jahr. Die Sonnenbatterie rechent sich damit frühestens nach 92,5 Jahren :shock::shock::shock:

    7,71 kWp mit 38 x Hyundai HiS-M203SF an SB5000-TL (2x14) & SB2100-TL (1x10), DN:49°, -30° SSO, Inbetriebnahme: 31.08.2010,
    Sunnyportal

    Seit 28.01.2020 24/14 am SMA STP8.0-3AV-40

    Sunnyportal

  • Hey, immerhin unter hundert Jahren :-DDD


    Aber wer kann schon in die Zukunft sehen. Bei Strompreisen von 60 Ct/kWh rechnet es sich schneller ;-)

  • Also die Frechheit schlechthin ist jawohl die SB. Die 4.0 verkaufe ich für 6.750,-€ plus Montage. So als Tip. ;-) selbst wenn das inkl Montage ist, will er da ne Woche dran rumschrauben?


    Ich schreib hier ja nicht viel im Angebotsbereich unter anderem weil ich dieses billig, billig Trend nicht abkann, aber das Angebot schießt leider trotz SE, SPR und SB echt den Vogel ab!

    Luschenpraktikant L:5--D:1--T:1

  • Zitat von Dringi

    Warum wird SolarEdge als WR verbaut? Wegen des Schattenmanagements oder um den Teslaspeicher verbauen zu können?


    Sicherlich, um den Tesla einbinden zu können.


    Aber der Gesamtpreis der Anlage ist eine bodenlose Frechheit, welches der Branche schadet. :evil:


    Nun haben wir eine neue Chance mit Speicher und schon tauchen die ersten Geier auf.
    Selbst mit Sunpower müsste der Preis noch einmal 500-600€/kWp netto runter.


    Sonnige Grüße


    Clen Solar GbR

    Die Richtung der Rentabilität gibt der Solarteur mit seinem Maß an Entbehrung vor!

  • Zitat von Clen Solar GbR

    Nun haben wir eine neue Chance mit Speicher und schon tauchen die ersten Geier auf.


    Tja, so ist das eben.
    Wenn das "Aas" ( :wink: ) einfach so offen rumliegt muss man sich nicht wundern wenn alsbald die Geier kreisen.......


    Als "bodenlose Frechheit" würde ich das dennoch nicht bezeichnen.
    Es ist lediglich der (manchmal sicher sogar erfolgsgekrönte Versuch) eines Unternehmens den möglichen Gewinn zu maximieren nach dem Motto "Jeden Morgen steht ein Dummer auf".... :wink:


    Aber natürlich schadet sowas der gesamten Branche, genau solche Anbieter sind es die den Kunden den Glauben an den "ehrlichen Handwerker" verlieren lassen.

    mit freundlichem Gruß
    smoker59