Neuer mit Bitte um kurzen Setup-Check von Insellösung

  • Ein herzliches Servus in die Runde!


    Bin neu beim Thema Solar, daher bitte blöde Fragen verzeihen :wink:


    Habe eine große Scheune/Schuppen geerbt. Problem: hat keine Fenster und soll auch keine bekommen. Stromanschluss wäre viel zu teuer - ENBW will 13.500 € dafür :(


    Es sollen 8 LED-Strahler a 25 Watt rein. Diese habe ich selbst gebastelt (sitze an der Quelle, da ich das beruflich mache), laufen mit 36V und 700mA Konstantstrom mittels Step-Up-Wandler aus 24V Batteriesystem (2x12V Deep cycle Batterie 62Ah von , schon vorhanden aus anderem Projekt).


    Als Laderegler soll der Tristar TS-45 von Morningstar verwendet werden, als Wechselrichter einer von Fraron 1500W reiner Sinus (beide auch schon vorhanden aus anderem Projekt).


    Neu kaufen würde ich nur das Solarmodul, im Auge hab ich das Sunmodule Plus SW 250 Watt mono black von Solarworld.


    Könnte ein Experte bitte Bescheid geben, wenn das Setup so überhaupt keinen Sinn macht.


    Und zum Schluß meine dumme Frage: was "macht" Die Solarzelle, wenn der Akku voll ist? Liegt dann einfach nur noch die Spannung an und es fließt kein Strom mehr?


    Danke für Eure Antworten


    und by the way: tolles Forum :danke:

  • Willkommen


    Du hast 60 Zeller gewählt, da wird hier immer gestritten ob die Spannung reicht wenn sie warm werden


    Wie viele Module willst du verwenden ?


    Zur Not 60 Zeller mit 72 Zeller mischen parallel
    Oder auf Mppt Laderegler wechseln (dann in Serie), werden ja immer billiger
    Das zahlt sich bei langen Kabel aus


    Es gibt Laderegler die schliessen das Modul kurz wenn Akku voll und manche unterbrechen
    Damit der Akku voll bleibt wird getacktet (PWM)


    Beim Wechselrichter aufpassen das er dir im Standby nicht den Akku leer saugt (der ist bisschen klein)
    Wie oft brennt das Licht ?

    Wo wären wir heute ohne Bill Gates ?

    Einmal editiert, zuletzt von Solarm ()

  • Eigentlich nur eins!?
    Eingeschaltet würden die Leuchten nur im Winter, ca. 2 Stunden im Monat. Im Sommer max. 30 Min. pro Monat.
    Aber meist nur max. 4 Leuchten auf einmal, d.h. 100 Watt
    Am Wechselrichter vielleicht mal kurz paar Minuten ne Bohrmaschine oder Stichsäge.
    Zwischen Batterie und WR würde ich einen Trennschalter in der Plusleitung einbauen (aus dem Bootsbereich)

    Einmal editiert, zuletzt von flyfree ()

  • Zitat von flyfree


    Bin neu beim Thema Solar, daher bitte blöde Fragen verzeihen :wink:
    ...........
    ....
    Als Laderegler soll der Tristar TS-45 von Morningstar verwendet werden, als Wechselrichter einer von Fraron 1500W reiner Sinus (beide auch schon vorhanden aus anderem Projekt).



    Du wirst entschuldigen aber irgendwie passt das nicht ganz zusammen :mrgreen:


    Zitat von flyfree

    Eingeschaltet würden die Leuchten nur im Winter, ca. 2 Stunden im Monat. Im Sommer max. 30 Min. pro Monat.
    Aber meist nur max. 4 Leuchten auf einmal, d.h. 100 Watt


    Nomal 72 Zeller wäre pflicht "ABER" bei so wenig Strom bedarf tut es aber auch ein 60 Zeller am PWM .. ich mein ganz ehrlich das ist garnix .. dem gegenüber stehen im Sommer 30kWH bei < 1KHW verbrauch ..

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh

  • wie gesagt...LR und WR sind schon vorhanden und sind jetzt "übrig"...
    Macht es dann Sinn, ein "kleineres" Modul draufzumachen?
    Denke aber lieber bissle Reserve haben (?)

  • Zitat von flyfree

    Neu kaufen würde ich nur das Solarmodul, im Auge hab ich das Sunmodule Plus SW 250 Watt mono black von Solarworld


    Warum das mono black? Farbe wegen des Daches?
    Statt dessen zB zwei SW 150 mono oder poly in Reihe, haben allerdings Alu Rahmen.
    Beide Module mit je 36 Zellen, ergibt die geforderten 72 Zellen, meint für 24 V Anwendung.
    Dazu ein Laderegler von Steca, zB der PR1515.
    Batterien hast ja schon.
    Zum WR kann ich nichts sagen, klar, dass er an der Batterie angeschlossen wird.

  • Ich denke bei dem Verbrauch würde ein geschenktes 60 Zeller-Glasbruchmodul vom nächsten Solateur vor Ort reichen :D
    Wenn Du eine Südseite hast würde ich das dort hinnageln :mrgreen:
    lg,
    Philip

  • Zitat von flyfree

    Was ist an dem vorhanden Laderegler schlecht? Wollte eigentlich keinen neuen kaufen.


    Passt eh.. kannst behalten .. tu dir nur einen gefallen und kauf kein Schrott Modul.. außer du willst probleme.. OB China oder was anders ist wurst in deinem Fall nur kauf bitte neue A-Ware.. oder B mit Kratzer .. aber keine solche Experimente wie Glasbruch und CO..

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh