35043 | 9kWp || 1581€ | Solarwatt

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 1. September 2006
    PLZ - Ort 35043 - Marburg
    Land Deutschland
    Dachneigung 30 °
    Ausrichtung Süd
    Art der Anlage
    Nachgeführt stationär
    Dacheindeckung Dachziegel aus Ton
    Aufdachdämmung
    Dachgröße Länge: 6.35 m
    Breite: 13 m
    Fläche: 80 m²
    Höhe der Dachunterkante 5.9 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 980
    Eigenkapitalanteil 100 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 0 %
    Grund der Investition Es reicht mir, wenn die Anlage sich selber trägt
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung
    Infotext
    Angebote
    Angebot 1
    Einstellungsdatum 29. November 2018
    Datum des Angebots 2. Januar 2006
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 1581 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 980
    Anlagengröße 9.36 kWp
    Infotext
    Module
    Modul 1
    Anzahl 36
    Hersteller Solarwatt
    Bezeichnung Blue 60P
    Nennleistung pro Modul 260 Wp
    Preis pro Modul 177 €
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1
    Hersteller SMA
    Bezeichnung Sunny Tripower STP 8000TL-20 mit Display
    Preis pro Wechselrichter 1909 €
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller
    Bezeichnung
    Preis pro Montagesystem
    Typ Zweilagig / Kreuzschiene
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl
    Hersteller
    Bezeichnung
    Kapazität
    Preis pro Stromspeicher
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) 70%-Regelung
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers

    ...

  • Hi Hoorny,


    Also 36 Module an den Tripower. Ergibt eine max. Stringspannugn von ca 750 V und eine Spannung von 550 V im MPP bereich (ich gehe von einer 18/18 Verteilung aus ;-) ). Scheint für mich an den SMA zumindest zu passen.
    Allerdings ist der WR für 70%-hart etwas zu groß, da würde auch ein WR mit 7000 VA reichen wenn ich mich nicht verkalkuliert habe.
    Oder soll das die weiche Regelung sein?


    Interessant ist hier allerdings der Preis. Mit fast 1600 €/kWp netto für eine ca. 10 kWp Anlage meiner Meinung nach zu teuer.


    Oder gibt es besondere Erschwernisse? Muss noch was umgebaut werden?


    Bitte eventuell notwndige Zusatzinfos geben ;-)

  • Hallo Serin,


    du wohntst ja nicht so weit von mir entfernt, es ist schwierig hier ein einigermaßen gutes Angebot zu bekommen, aber nichts ist unmöglich.
    Ich habe mir z.B. auch gerade Suolarwatt anbieten lassen, Anlage wird kleiner als deine.
    Preis unter 1300€ je KWp.


    Das sollte bei dir auch möglich sein, es sei denn es ist schwieriger zu installieren.


    Lad doch mal n Paar Fotos vom Dach hoch..
    Du hast eine Nachricht von mir in deinem persönlichem Bereich.


    MfG


    gelig

  • Jepp, das Angebot ist unter normalen Installationsbedingungen deutlich zu teuer. Zudem erscheint die Wahl des WR so, als wenn der Anbieter sich nicht schlüssig ist, ob er 70% weich oder hart umsetzen soll. Für 70% hart - wie schon gesagt - zu groß und für 70% weich, fehlt weiteres Equipment. Bei Deinen Gegebenheiten würde ich die dynamische 70% Regelung mit einem Fronius SYMO 8.2-3-M favorisieren.

    7,71 kWp mit 38 x Hyundai HiS-M203SF an SB5000-TL (2x14) & SB2100-TL (1x10), DN:49°, -30° SSO, Inbetriebnahme: 31.08.2010,
    Sunnyportal

    Seit 28.01.2020 24/14 am SMA STP8.0-3AV-40

    Sunnyportal