59889 | 9kWp || 1380€ | Aleo Solar

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 1. Januar 2006
    PLZ - Ort 59889 - Eslohe
    Land Deutschland
    Dachneigung 45 °
    Ausrichtung Süd
    Art der Anlage
    Nachgeführt 2 Achsig
    Dacheindeckung Dachstein aus Beton
    Aufdachdämmung
    Dachgröße 0 m 0 m 0 m²
    Höhe der Dachunterkante 0 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 0
    Eigenkapitalanteil 0 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 1.21 %
    Grund der Investition Bis zu 5 % Rendite wären nicht schlecht
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung Ein Schornstein
    Infotext
    Angebote
    Angebot 1 Angebot 2 Angebot 3 Angebot 4
    Einstellungsdatum 29. November 2018 29. November 2018 29. November 2018 29. November 2018
    Datum des Angebots 9. Januar 2006 2. Januar 2006 4. April 2006 4. Januar 2006
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 1380 € 1746 € 1255 € 1299 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 891 865 866 852
    Anlagengröße 9.86 kWp 10 kWp 9.9 kWp 9.86 kWp
    Infotext
    Module
    Modul 1
    Anzahl 34 0 36 34
    Hersteller Aleo Solar Amerisolar Solarworld Winaico
    Bezeichnung S19 ? Plus SW 275 mono black PERC Full Black
    Nennleistung pro Modul 290 Wp 255 Wp 275 Wp 290 Wp
    Preis pro Modul 177.1 €
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1 1 1 1
    Hersteller SMA Solar Edge Fronius Fronius
    Bezeichnung STP 8000 TL-20 Symo 8.2-3-M Symo 10.0-3-M
    Preis pro Wechselrichter 1645 €
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller Würth Würth Profiness
    Bezeichnung Zebra
    Preis pro Montagesystem 989 €
    Typ Einlagig
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl
    Hersteller
    Bezeichnung
    Kapazität
    Preis pro Stromspeicher
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) 70%-Regelung 70%-Regelung 70%-Regelung 70%-Regelung
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers

    Module Süd 0°
    Module West 90°


    Verschattung durch ein Schornsteinrohr.


    Solar Edge Optimizer 1.500,00€
    Wartungspaket 149€ pro Jahr

    3 Mal editiert, zuletzt von sommer78 ()

  • sommer78 hat ein neues Angebot eingestellt.
    Klicken Sie <a href='./59889-9kwp-1380eur-aleo-solar-p1339091.html#p1339091'>hier</a> um sich das Angebot mit der Nummer: 23516 anzusehen.


    Mit sonnigen Grüßen.
    Photovoltaikforum Online Team
    <a href='/magazin/'>PV-Forum Magazin</a>

  • Wie viele Module sollen beim zweiten Angebot eingesetzt werden? Was ist daran so teuer? Die Optimizer dürften das doch nicht alleine ausmachen.... Finde ich sportlich.

    "Meine Mama hat gesagt, dumm ist der der Dummes tut" F.G.

  • Mit der Verschattung durch das Schornsteinrohr kann der SMA WR prima umgehen (eigene Erfahrung) - dafür braucht es kein Solaredge. Das Angebot 1 ist daher preislich deutlich besser und qualitativ nicht schlechter. Mit dem Service von Aleo hab ich auch gute Erfahrung gemacht. Ob das Amerisolar (=Chinesen) auch bieten?


    Wieviele Module sind auf der Westseite und wieviele auf der Südseite geplant?


    Das Wartungspaket für 145,- Euro kannst Du weglassen. Das kannst Du auch selbst bzw. kauf Dir lieber einen vernünftigen Datenlogger dazu, um West- und Südseite getrennt auswerten zu können. Der sendet Dir auch eine Nachricht, wenn die Anlage mal ausfällt.
    Ich komme mit dem alten Solarlog 200 ganz gut klar. Denn neuen Solarlog 300 bekommst du zum Preis von 2 Jahren Wartungspaket - Aber es gibt nätürlich auch andere geeignete Datenlogger, siehe
    http://www.photovoltaikforum.c…lleruebergre-t107201.html
    Den Datenlogger kannst Du aber auch erst später dazukaufen. Das Logging des WR ist nicht so schlecht - fehlt im wesentlichen die separate Auswertung der Strings.
    Falls Du Zeit hast - schau mal in meinen Erfahrungsbericht...
    Sonnige Grüße, Christian

  • Sehe ich auch so wie Christian. Der SMA WR mit dem OTGP Schattenmanagement ist hier gut und auch gut dimensioniert. SolarEdge ist auch gut, macht viel Spaß, die einzelnen Module in der ertragsüberwachung zu sehen, aber hier mMn nicht notwendig.


    Das erste Angebot kann man mMn so stehen lassen. Das zweite finde ich mit den Komponenten zu teuer (trotz SolarEdge System).


    Gruß
    Jochen

    14,8 kWp Solar Fabrik / Fronius
    23 kWp Bosch / Danfoss
    55 kWp Frankfurt Solar / Danfoss
    30 kWp Yingli / SolarEdge
    15,8 kWp Bosch / SMA
    Geschäftsführer und alleiniger Gesellschafter der Helianthus Solar GmbH

  • Ohne Angabe der Belegung, ist ein Bewertung sinnlos. Wenn Du also einen Belegungsplan hast, als auch eine Schattenanalyse, dann stell´ diese bitte ein. Das zweite Angebot ist preislich aus 2012 ...

    7,71 kWp mit 38 x Hyundai HiS-M203SF an SB5000-TL (2x14) & SB2100-TL (1x10), DN:49°, -30° SSO, Inbetriebnahme: 31.08.2010,
    Sunnyportal

    Seit 28.01.2020 24/14 am SMA STP8.0-3AV-40

    Sunnyportal

  • Danke für eure Kommentare.


    zu Angebot 1 gab es noch folgende Optionen:


    SMA Sunny Home ManagerKontroll- und Auswertegerät für PV-Systeme für die detaillierte Überwachung und Auswertung PV-Anlagen. Erfordert einen vorhandenen DSL-Anschluss.Die Installation der Anlagenüberwachung wird nach Aufwandabgerechnet.


    306,00 €


    SMA Sunny Energy MeterUniverselle Messwerterfassung für ein intelligentes Energiemanagement.(evtl. erforderlich bei Zählern ohne geeignete D0 Schnittstelle)


    297,60 €




    Zitat von sky1

    Wie viele Module sollen beim zweiten Angebot eingesetzt werden? Was ist daran so teuer? Die Optimizer dürften das doch nicht alleine ausmachen.... Finde ich sportlich.


    Der Optimizer kommt noch mit 1500€ oben drauf!


    Zitat von hgause

    Ohne Angabe der Belegung, ist ein Bewertung sinnlos. Wenn Du also einen Belegungsplan hast, als auch eine Schattenanalyse, dann stell´ diese bitte ein. Das zweite Angebot ist preislich aus 2012 ...


    Leider war bei dem zweiten Angebot kein Belegungsplan dabei. Dem Anbieter habe ich aber schon abgesagt.

  • Zitat von sommer78

    Süd 20 Module
    West 14 Module


    Wenn 70% hart vorgesehen ist, sollte hier auch ein 7 kVA WR reichen. Für 70% weich würde ich auf den Fronius SYMO 8.2-3-M setzen. Der ist deutlich preiswerter als der SMA und man benötigt nur noch einen S0-Zähler (ab ca. €50,-) für die Umsetzung der dynamsichen 70%-Regel. So wie das Angebot oben aufgeführt ist, würde ich es nicht als günstig bezeichnen.

    7,71 kWp mit 38 x Hyundai HiS-M203SF an SB5000-TL (2x14) & SB2100-TL (1x10), DN:49°, -30° SSO, Inbetriebnahme: 31.08.2010,
    Sunnyportal

    Seit 28.01.2020 24/14 am SMA STP8.0-3AV-40

    Sunnyportal

  • sommer78 hat ein neues Angebot eingestellt.
    Klicken Sie <a href='./59889-9kwp-1380eur-aleo-solar-p1339091.html#p1339091'>hier</a> um sich das Angebot mit der Nummer: 23519 anzusehen.


    Mit sonnigen Grüßen.
    Photovoltaikforum Online Team
    <a href='/magazin/'>PV-Forum Magazin</a>