Fronius Symo 10.0-3-M

  • Hallo
    Ich hab folgendes Problem der Wechselrichter soll über den IO1 Ausgang ein Relais schalten was dann eine Heizpatrone über ein zweites Relais eine Heizpatrone schaltet für Warmwasser.
    Das erste Relais schaltet aber nicht muss man da noch irgendwo was einstellen??
    Das erste Relais ist ein Eltako ER12-001UC
    Das zweite ist ein Finder 7E.46.8.400
    Gruß Dirk

  • Zitat von Dirk1602

    Noch ein Nachtrag im Energiemanager schaltet der IO1 ein und aus aber nicht am Relais.


    Wenn du das Relais direkt angeschlossen hast dann wird das nicht funktionieren. Beim IO 1 handelt es sich um einen potentialfreien Relaisausgang, das heißt es ist ein "Schalter" mit dem du eine externe Spannung schalten kannst, die wiederum ein ebenfalls externes Relais schaltet.
    Du brauchst also eine externe Spannungsquelle, die die Steuerspannung für das Eltako- Relais bereitstellt. Da das Eltako- Relais gem. Datenblatt http://www.eltako.com/fileadmi…1601-1_internet_dtsch.pdf mit einer Universal-Steuerspannung von 8..230 V betrieben werden kann und der potentialfreie Ausgang am Symo mit bis zu 250 V/ 4 A belastet werden darf sollte es auch direkt mit der Netzspannung funktionieren.
    Ich würde aber sicherheitshalber mit kleineren Spannungen arbeiten und ein einfaches 12 Volt-Steckernetzteil einsetzen.

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • Hallo
    Blockschaltbild weiß ich nicht wie ich das hier machen soll.
    Ich hab ein paar Bilder gemacht ich hoffe das geht auch.
    Auf dem ersten Bild ist das erste Relais zu sehen A1+ kommt vom Fronius Datamanager GND -
    A2- kommt vom Fronius Datamanager IO1

    Auf dem zweiten Bild ist der Ausgang vom Relais da ist die 3 das geht zu dem Finder 7E46.8.400 an Anschluß A1
    1 geht auf eine der sicherungen im Bild 3 zu sehen


    Hab ich aber nicht Angeklemmt war der Elektriker.
    Gruß Dirk

  • Zitat von smoker59


    Wenn du das Relais direkt angeschlossen hast dann wird das nicht funktionieren. Beim IO 1 handelt es sich um einen potentialfreien Relaisausgang, das heißt es ist ein "Schalter" mit dem du eine externe Spannung schalten kannst, die wiederum ein ebenfalls externes Relais schaltet.
    Du brauchst also eine externe Spannungsquelle, die die Steuerspannung für das Eltako- Relais bereitstellt. Da das Eltako- Relais gem. Datenblatt http://www.eltako.com/fileadmi…1601-1_internet_dtsch.pdf mit einer Universal-Steuerspannung von 8..230 V betrieben werden kann und der potentialfreie Ausgang am Symo mit bis zu 250 V/ 4 A belastet werden darf sollte es auch direkt mit der Netzspannung funktionieren.
    Ich würde aber sicherheitshalber mit kleineren Spannungen arbeiten und ein einfaches 12 Volt-Steckernetzteil einsetzen.


    Diese externe Spannungsquelle mus die am Relais an der 2 angeschlossen werden ?

  • Zitat von Dirk1602


    Blockschaltbild weiß ich nicht wie ich das hier machen soll.


    Ich hab mal eine kleine Skizze gemalt 8)



    Zitat von Dirk1602


    Hab ich aber nicht Angeklemmt war der Elektriker.


    Dann lass das auch lieber den Elektriker fertigmachen, den hast du bezahlt, dann sollte er auch vernünftige Arbeit abliefern :idea:

  • Erstmal Danke für deine Mühen hier zu Antworten. Das macht der Elektriker auch fertig ich gehe da nicht ran. Die Ext.Spannungsquelle wie oben auf dem Bild ist was muss das denn sein noch ein Relais??
    Gruß Dirk

  • Hat er nicht die Externe Spannung schon?


    Er schreibst doch untere einem Bild.


    Zitat

    Auf dem zweiten Bild ist der Ausgang vom Relais da ist die 3 das geht zu dem Finder 7E46.8.400 an Anschluß A1
    1 geht auf eine der sicherungen im Bild 3 zu sehen


    Was mich wundert, müsste dann bei 3 nicht ein "blaues" Kabel wegen N sein. Da sind 2x braun.

    4,24 kWp Fronius Energy Package 9kW - Ausrichtung: DN:25°, -30° SSO
    3,19 kWp @ Symo 3.7-3 - Ausrichtung: 90°, +60° SSW


    Panasonic G(H)eisha seit 08-2018

    ZOE Zen 22kwh 05-2019


    Commetering Zähler 05-2018

    Stromanbieter: aWATTar 01-2020


    Mitglied SFV

    Mitglied DGS


    FAQ -> komprimiertes PV Wissen, optimal für Neulinge!


    Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.

  • Ja müsste ein Blaues Kabel sein der hat zwei braune genommen.
    "Auf dem zweiten Bild ist der Ausgang vom Relais da ist die 3 das geht zu dem Finder 7E46.8.400 an Anschluß A1
    1 geht auf eine der sicherungen im Bild 3 zu sehen"
    das ist richtig so ist das angeklemmt.
    Gruß Dirk