suche: Grid Tie mit regelbarer konstanter Einspeisung

  • habe da so ne Idee im Kopf.


    ich möchte über ein Windrad/Solarmodul eine Batterie aufladen. gleichzeitig soll der ermittelte Grundverbrauch im Haus, sagen wir ~100W dauerhaft ins Haus eingespeist werden (Off Grid, keine Einspeisung ins Netz)


    hat da jemand eine Idee?


    danke

    3.380KW an Fronius3.0.3

    alt:Gorillia 800wpeak + sun1000g

  • So wie letsdoits DC gekoppeltes nichteinspeisendes Batteriesystem ohne Akku
    ?


    http://www.photovoltaikforum.c…ic.php?p=1334506#p1334506


    Mit freundlicher Unterstützung der Autokorrektur meines schnurlosen Telephons zur automatisch initiierten Verwirrung durch Wortverwurstung.

  • Ups mit Batterie, habe überlesen. Also wie im Linken?


    Mit freundlicher Unterstützung der Autokorrektur meines schnurlosen Telephons zur automatisch initiierten Verwirrung durch Wortverwurstung.

  • danke werde ich mir mal durchlesen, hoffentlich gibt es da eine lösung

    3.380KW an Fronius3.0.3

    alt:Gorillia 800wpeak + sun1000g

  • SUN GTIL.
    der misst deinen Verbrauch und speist genau so viel ein.
    Ist aber höchstens halblegan ohne Anmeldung ;:

  • gibt es den Sun GTIL auch fürn Windrad?


    Lässt sich am GTIL eine max Last einstellen auch wenn mehr im Hausnetz verbraucht wird?

    3.380KW an Fronius3.0.3

    alt:Gorillia 800wpeak + sun1000g

  • Zitat von mxcxpx

    gibt es den Sun GTIL auch fürn Windrad?


    Lässt sich am GTIL eine max Last einstellen auch wenn mehr im Hausnetz verbraucht wird?


    Wie meinst du das.Der GTIL ist universell wenn er an einer Batterie läuft.
    Die Batterie widerum ists egal ob sie vom Windrad oder Solar geladen wird. :mrgreen:


    Das 500w Gerät liefert vlt max 470w und bei etwas weniger Spannung der Batterie/Solar noch weniger.
    Ansonsten funzt er ja mit steuerspannung 0-5V.Würde diese begrenzt wurde er auch weniger ausspuken.
    Aber wozu?


    http://www.photovoltaikforum.c…-erfahrungen-t109383.html

  • richtig! Windrad/Solar lädt den Akku -> Akku -Grid tie mit Begrenzung.


    Frage. sagen wir ich stelle denn GTIL auf 200W max ein, im Haus werden aber gerade nur 100W verbraucht. Regelt der GTIL auf den tatsächlichen Verbrauch runter? ( oder Produziert 200W und 100W verpuffen dann vorm Zähler?)

    3.380KW an Fronius3.0.3

    alt:Gorillia 800wpeak + sun1000g

  • Dieser -und weitere können das auch: http://solarinvert.de/produkte…batteryinvert-600-24.html
    Die Kompensation des HH-Verbrauchs wird vorzugsweise mit einem Zähler/Energymeter detektiert, mit einer SPS weiterverarbeitet und mit dem Batteriewechselrichter von der Batteriebank ins Hausnetz eingespeist.
    einstein0

    30 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
    1 kW- Insel im Camper ohne PV! EV; Mitsubishi Imiev. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
    PV-Notstromversorgung im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR und 10 kWh Li-Testspeicher.

  • Zitat von mxcxpx

    richtig! Windrad/Solar lädt den Akku -> Akku -Grid tie mit Begrenzung.


    Frage. sagen wir ich stelle denn GTIL auf 200W max ein, im Haus werden aber gerade nur 100W verbraucht. Regelt der GTIL auf den tatsächlichen Verbrauch runter? ( oder Produziert 200W und 100W verpuffen dann vorm Zähler?)


    Das ist ja der vorteil.Es wird der verbrauch eine Phase detektiert und dann nur diese 100w passgenau eingespeist damit kein
    Strombezug entsteht .die anderen 100 watt landen in wie gewohnt in der Batterie und können später abgegeben werden,
    wenn sonnenlicht und Wind nicht ausreicht.