Ich hab es getan!

  • Hi Folks,


    so, der Wechsel vom Interessent zum Betreiber ist eingeläutet.....



    Ich habe es getan, Auftrag erteilt, Installation 2/2016


    37x Solarwatt BLUE60 260Wp poly 9,62kWp
    Speicher E3DC S10 E12 4Z 9,2kWh
    Brauchwasserwärmepumpe EP270
    Bei 35° DN und Ausrichtung +45°, ohne Verschattung
    Ab jetzt kann es Sonnenschein regnen!!!



    Und die nächsten Umstellungen in Richtung Heizung sind auch schon in Planung.....weg vom Mainstream....Individuallösungen müssen her.... :-)


    Gruß


    FrozenOJ

    37x Solarwatt 265W Blue 60P
    9,62kWp mit E3/DC S10 9,2kW Speicher
    Feinwerk BWWP TopAir 270

  • Viel Erfolg mit der Anlage und immer Sonne auf den Modulen :D
    Stell doch bitte einige Fotos vom Solargenerator und dem Speicher ein.


    Wirst du hier regelmäßig über den Werdegang deiner Anlage berichten?
    Der Start mit Batterie zu dieser Jahreszeit ist sicher nicht ganz einfach.
    Kann mir vorstellen, dass einige Foristen daran interessiert sind, zu erfahren, wie die Anlage performt.

  • soll die Anlage wirklich im Februar installiert werden?

    Komplizierte Vorgänge immer dem faulsten Mitarbeiter geben. Er wird die einfachste Lösung finden!

  • @machtniix - warum nicht bzw. was spricht dagegen?


    VNLoth

    PV-Anlage 5,1 kWp, BHKW 6/2,2 kW, PV-Anlage 5,8 kW, Speicher E3DC 4,6kWh, Kia Soul EV 27kWh netto, Wallbox

  • Ja, denke schon, das ich hier weiter berichten werde, es sei denn, die Batterie-Gegner zerreißen meine Beiträge... ;-)


    Quatsch....


    Was spricht denn gegen eine Installation im Februar???


    Freu mich auf die Anlage und die damit verbundenen Umstellungen im Verbrauch.....im Sommer hängt ein großer Pool mit Pumpe dran....die kann dann pumpen und pumpen und pumpen.....das juckt mich dann üüüüüüberhaupt nicht mehr. :-)


    Und wenn ich hier mal eine gaaaaanz vereinfachte Rechnung für mich aufmache:
    wir haben mit 2 Wohneinheiten und 3,5 Personen einen Jahresverbrauch von ca. 5000 kWh. Wenn ich von 80% Autarkiequote ausgehe (die absolut realistisch ist), dann kann ich 4000 kWh selbst erzeugen. Dies auf die nächsten 20 Jahre gerechnet, macht bei vorsichtig kalkuliertem Strompreis von 0,30€ einen Betrag von 24.000,- Euro, die mein Stromlieferant bekäme.
    Das kostet mich die Anlage komplett mit Wärmepumpe.....dann finanzier ich doch lieber mich und mein Heim als den Stromlieferanten.....


    Und für alle Kritiker....ja, die Kalkulation ist recht simpel, aber für mich ausreichend. Und das sind Abschreibungen, Einspeisevergütungen genauso wenig wie Wartungen berücksichtigt.....:-)

    37x Solarwatt 265W Blue 60P
    9,62kWp mit E3/DC S10 9,2kW Speicher
    Feinwerk BWWP TopAir 270

  • Und die nächsten Umstellungen in Richtung Heizung sind auch schon in Planung.....weg vom Mainstream....Individuallösungen müssen her.... :-)


    Ich gratuliere Dir zur Entscheidung für eine PV Anlage und wünsche immer recht viel Sonne auf dem Dach.
    Das 38. Modul hat nicht mehr gepasst?
    Kannst Du ggfs. noch auf 265Wp Poly oder 270Wp Poly Module upgraden?


    Was planst Du mit der Heizung?


    Ob Du das jetzt oder im Februar aufbaust ist bei den aktuell zu erwartenden Erträgen völlig Latte.
    Eine IBN Mitte Februar, auf jeden Fall aber vor März wäre von Vorteil, dann kannst Du quasi von einem ganzen Betriebsjahr sprechen.

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Herzlichen Glüchwunsch!


    Ist ein Mißverständnis, dass es hier viele Speichergegner gibt. Es gibt nur einige "der Anbieter hat's mir schöngerechnet"-Gegner. Du scheinst Da aber mit offenen Augen ranzugehen, da kann man nur gratulieren.


    Bin gespannt auf weitere Berichte, insbesondere zu Deckungsquote und Eigenverbrauchsquote.


    Gruß
    Jochen

    14,8 kWp Solar Fabrik / Fronius
    23 kWp Bosch / Danfoss
    55 kWp Frankfurt Solar / Danfoss
    30 kWp Yingli / SolarEdge
    15,8 kWp Bosch / SMA
    Geschäftsführer und alleiniger Gesellschafter der Helianthus Solar GmbH

  • Von meiner Seite auch nochmals Glückwunsch, ich hatte Dir ja schon per PN geantwortet.
    Gruß
    Lothar

    PV-Anlage 5,1 kWp, BHKW 6/2,2 kW, PV-Anlage 5,8 kW, Speicher E3DC 4,6kWh, Kia Soul EV 27kWh netto, Wallbox

  • Zitat von FrozenOJ


    Bei 35° DN und Ausrichtung +45°, ohne Verschattung
    Ab jetzt kann es Sonnenschein regnen!!!


    An welchem Standort? Geht nur um die Einstrahlung.


    Wurde da mit dem Angebot eine Berechnung erstellt?
    Wie kommt man auf 80% Autarkiequote?

  • 18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5