Einspeisevergütung 2016

  • Hallo zusammen


    Hat schon jemand was gehört, wie hoch (oder niedrig) die Einspeisevergütung ab Januar 2016 ist? Da meine Anlage diese Woche in Betrieb gegangen ist, würde mich das brennend interessieren.
    Bisher konnte ich aber noch nichts im www finden.....
    :danke: für eure Hilfe

    9,88 kWp//Winaico WST-260P6//Fronius Symo 8.2-3-M// 70% weich
    Verstringung: 23/15
    Standort: 51580
    Ausrichtung: SW 220 Grad (also +40 Grad von S Richtung W)
    Dachneigung: oberes Dach 42 Grad, unteres Dach 25 Grad
    Unterkante Dachhöhe: oben 10 M, unten 4,5 M

  • Bleibt konstant.
    Gruß
    Jochen

    14,8 kWp Solar Fabrik / Fronius
    23 kWp Bosch / Danfoss
    55 kWp Frankfurt Solar / Danfoss
    30 kWp Yingli / SolarEdge
    15,8 kWp Bosch / SMA
    Geschäftsführer und alleiniger Gesellschafter der Helianthus Solar GmbH

  • Ab wann wäre eine einmalige Erhöhung der EEG Vergütung um 1,5% theoretisch denkbar?


    dazu müsste gemäß § 31 Abs.1 EEG der tatsächliche Zubau der letzten 12 Monate den Ausbaukorridor mit 2400-2600MWh um 1400MWh unterschreiten, also unter 1000MWh Zubau in 12 Monaten. Selbst bei der am Boden liegenden PV Branche wird das doch niemals eintreten ... es wir bei Nullrunden bis Dezember 2016 bleiben.


    Da haben die Gesetzesschreiber aber gut aufgepasst. :wink:

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Zitat von seppelpeter

    Ab wann wäre eine einmalige Erhöhung der EEG Vergütung um 1,5% theoretisch denkbar?


    Bei max. um (weil die Zahlen immer mal korrigiert werden) 160MWp Zubau aus 12/15 bis 5/16 zum 1. Juli - interessanter Termin ;)

  • Zitat von alterego


    Bei max. um (weil die Zahlen immer mal korrigiert werden) 160MWp Zubau aus 12/15 bis 5/16 zum 1. Juli - interessanter Termin ;)


    Also völlig unrealistisch :!:
    Rund 50MWp pro Monat kommen sicher im Schnitt in dem Zeitraum.

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Zitat von seppelpeter


    ...Rund 50MWp pro Monat kommen sicher im Schnitt in dem Zeitraum.


    Meine Excel spuckt für Februar um die 30MWp an Zubau aus (Direktvermarktung ab 100kWp :shock:). Eine Anhebung der Vergütung im Juli halte ich dennoch für unwahrscheinlich, für mich kommt sie zum 1.10.


    Der Spekulatius :mrgreen:

  • Euch allen erst einmal recht herzlichen Dank. Das bedeutet dann für mich, da ich im Januar meine Anlage in Betrieb genommen habe, dass ich dann bis Ende 2036 immer 12,31 Cent/kWh bekomme........ richtig?

    9,88 kWp//Winaico WST-260P6//Fronius Symo 8.2-3-M// 70% weich
    Verstringung: 23/15
    Standort: 51580
    Ausrichtung: SW 220 Grad (also +40 Grad von S Richtung W)
    Dachneigung: oberes Dach 42 Grad, unteres Dach 25 Grad
    Unterkante Dachhöhe: oben 10 M, unten 4,5 M

  • Wenn du deinen Pflichten nachkommst, schon. hauptsächlich ist das jetzt die Meldung bei derBudnesnetzagentur und jedes Jahr bis spätestens 28.2. alle zur Abrechnung nötigen Daten an den VNB übermitteln.

  • Zitat von alterego

    Wenn du deinen Pflichten nachkommst, schon. hauptsächlich ist das jetzt die Meldung bei derBudnesnetzagentur und jedes Jahr bis spätestens 28.2. alle zur Abrechnung nötigen Daten an den VNB übermitteln.


    Bei der BNA hat mich der Solateur bereits angemeldet und die Registrierungsnummer habe ich auch bereits von der BNA erhalten.

    9,88 kWp//Winaico WST-260P6//Fronius Symo 8.2-3-M// 70% weich
    Verstringung: 23/15
    Standort: 51580
    Ausrichtung: SW 220 Grad (also +40 Grad von S Richtung W)
    Dachneigung: oberes Dach 42 Grad, unteres Dach 25 Grad
    Unterkante Dachhöhe: oben 10 M, unten 4,5 M