D0 und Pafal Zähler

  • Hallo,


    ich habe einen Pafal 20ec3gr Zähler, die vom Bayernwerk verbaut werden. Lesekopf von Udo und raspberrypi mit solarview läuft.
    Da der Zähler nur die Zählerstände ausgibt (Bezug und Einspeisung) frage ich mich nun wie in solarview im Reiter D0_T der aktuelle Verbrauch in Watt berechnet wird. Wie funktioniert das? Ist dieser Verbrauch mein aktueller Verbrauch?


    Hier mal die Ausgabe aus minicom:


    Code
    z/PAF5EC3gr00006
    0.0.0(xxxxxxxxx)
    0.0.1(PAF)
    F.F(00)
    0.2.0(1.27)
    1.8.0*00(008808.00)
    2.8.0*00(003262.71)
    C.2.1(000000000000)( )
    0.2.2(:::::G11)!


    Danke, Thomas

    3,6 kWp 11 x SunPower E20 327Wp, SMA Sunnyboy 3600TL-21

  • Hi,
    berechnet wird die Leistung, indem die Verbrauchs- oder Einspeisedifferenz und die Zeit bis zur Änderung gemessen wird.
    Die dargestellten Werte sind aktuell - d.h. wenn Du zum Zähler läufst wirst Du die gleichen Werte ablesen können.


    Viele Grüsse,
    Manfred

  • Hallo Manfred,


    heisst das, dass die im Haus gerade aus dem Netz gezogene Leistung = Verbrauchsdifferenz (kWh) / Zeit (z.B. 5 Minuten)? Also Mittelwert über 5 Minuten?


    Gibt es eine Möglichkeit, die aktuelle Leistung, die im Haus verbraucht wird, direkt aus dem Zähler zu lesen? Brauche ich dazu einen anderen Zähler und welchen?


    Vielen Dank.


    Thomas

    3,6 kWp 11 x SunPower E20 327Wp, SMA Sunnyboy 3600TL-21

  • Der Parfal hat doch auch noch vorne die rot blinkende LED, die pro kWh 1000 Impulse liefert. via S0 kann man sehr zeitnah die aktuelle Leistung ermitteln. Via GPIOs klappt das aber zumindest bei mir bei mir noch nicht fehlerfrei.
    Beim Zweirichtungszaehler weiss man allerdings -glaube ich- nicht, ob die Leistung gerade bezogen oder geliefert wird.

    Unser Strommix (4 Personen): ~57% Solarstrom, Rest regenerativer Strom


  • 5 Minuten sind es nicht, eher so 2 Minuten pro Messwert. Eine andere Möglichkeit gibt es nicht, Dein EVU will Dir diese Zahlen nicht liefern und hat auch den Verbrauch in der Auflösung reduziert. Die Hersteller codieren (unveränderbar) die Zähler bei Auslieferung nach EVU-Vorgabe. Es wird festgelegt, welche von den duzenden von Messwerten und ggf. in welcher Auflösung über die Schnittstelle abgefragt werden können Dein EVU will vermeiden, dass Du die Zählerwerte zum Stromsparen verwenden kannst.
    Soweit mir bekannt ist lösen praktisch alle modernen Zähler Wh bzw. 0,1 Wh auf, wenn man sie privat kauft. Eine gute Wahl ist da sicher Hager. Du brauchst da dann aber in der Regel einen zusätzlichen Zählerplatz im Schrank.


    Viele Grüsse,
    Manfred