Sind 1300kWh/kWp in 2015 realistisch?

  • Hallo, gerade hab ich mir den Ertrag vom letzten Jahr angesehen und mich erstmal tierisch gefreut. Aber kann das sein bei 25° Dachneigung und Südausrichtung in PLZ-Gebiet 84? Kann evtl. der Zähler defekt sein?

  • 1300 kWh/kWp sind theoretisch möglich, begünstigt vielleicht durch Plustoleranzen bei Modulen und/oder Zähler.


    Ich würde den Zähler tauschen lassen, damit können wir eine mögliche Fehlerquelle schon einmal ausschließen. :P
    Die nächste Fehlerquelle könnte ein zu tief abgelesener Vorjahreswert sein. Wie war der Ertrag 2014 ?

    Sonnige Grüße
    Kollektor

  • Zitat von Kollektor

    Ich würde den Zähler tauschen lassen, damit können wir eine mögliche Fehlerquelle schon einmal ausschließen. :P


    Ich würde den Zähler drin lassen und mich freuen! :lol:

    Viele Grüße

    Bento


    Auch an Tagen, an denen der Himmel grau ist, ist die Sonne nie ganz verschwunden.
    (Arnaud Desjardins)


  • Zitat von Sed

    Hallo, gerade hab ich mir den Ertrag vom letzten Jahr angesehen und mich erstmal tierisch gefreut. Aber kann das sein bei 25° Dachneigung und Südausrichtung in PLZ-Gebiet 84? Kann evtl. der Zähler defekt sein?


    Was sagt dein Datenlogger? Da kannst du im Zweifelsfall Tag für Tag nachschauen.
    Was hast du denn für Module, wie sind sie verschaltet, welcher WR?

  • Vielleicht sagst Du uns zunächst einmal, woher Du die 1300 kWh/kWp hast. Erst letzte Woche hatten wir hier jemanden, der durch ein falsche Eingabe im SolarLog auf höchst verdächtige Werte kam. Bei Betrachtung des absoluten Ertrages fiel der Fehler aber dann auf. Also, wie ist Dein Absolutertrag bei welcher Anlagengröße?

    7,71 kWp mit 38 x Hyundai HiS-M203SF an SB5000-TL (2x14) & SB2100-TL (1x10), DN:49°, -30° SSO, Inbetriebnahme: 31.08.2010,
    Sunnyportal

    Seit 28.01.2020 24/14 am SMA STP8.0-3AV-40

    Sunnyportal