Ausfall seit ca. 5 Monaten

  • Frohes neues Jahr in die Runde,


    ich wollte heute die Zähler für die Avacon ablesen. Da kam der Schock... Es fehlen locker 7000-8000 kWh. Der Datenlogger sagt auch keine Ton mehr. Ist ein Solarlog 200. Komme per Web und auch über LAN nicht auf den Logger rauf.


    Der Wechselrichter ist die ganze Zeit aus. Ist ein Power One Aurora 12,5. Juli / August hatten wir mehrere Stromausfälle hinterienander. Den ganzen Vormittag Strom an, Strom aus. Kann es damit zusammenhängen? Kann der FRS dafür sorgen, dass die Anlage seit dem aus ist.


    Bitte um eure Prognosen oder was ich vielleicht mal ausporbieren kann.


    Das Jahr fängt ja super an...
    Vielen Dank im Voraus


    Beste Grüße
    Benny

  • Solar Log blinkt die erste Lampe und die P-Lampe. Demnach also an. Habe schon mehrfach einen Werksreset gemacht. Nichts! Weder mit Crossoverkabel noch normales LAN noch sonst was.


    Sicherungen alle überprüft. Alle auf ON.

  • Sehr schlecht! Habe 2,5 Jahre fast täglich kontrolliert! Dann hab ich mir gesagt.. Läuft doch! Die eigene Dämlichkeit ist das schlimmste daran.


    Bin auch echt Verzweifelt...

  • Bzgl. SolarLog könnte das Chiptool helfen: http://www.beck-ipc.com/en/dow…p?id=chiptool_install&l=1
    Damit müßtest Du den SolarLog im Netzwerk finden und auf den SL zugreifen können.
    Beim WR würde ich vermuten, dass dieser defekt ist, wenn die Sicherungen drin sind und trotzdem alles "tot" ist...


    Hast Du Dich denn nie gewundert, das keine Ertragsmails vom SL kommen?


    Stefan

  • Selbst wenn sich herausstellen sollte das ein Stromausfall mit überspannungsspitze beim wieder Aufschalten
    dafür ursächlich war kann man kaum jemanden für 5 Monate Ausfall haftbar machen....
    Denoch VNB melden.Log Dateien sichern. ..Versichert?

  • Kann den Solarlog auch mit dem chiptool nicht finden, oder ich mach was falsch.


    Versichert? Wohl eher nicht. Glaube nicht, dass das mit meiner Versicherung abgedeckt ist.

  • Nun gut,
    das Du Dich auf eine heftige Rückzahlung an den VNB vorbereiten kannst ist Dir ja bewusst.
    Und die Steuerrückzahlung beim FA nicht vergessen !
    Erwarte kein zu großes Mitleid, wenn die Anlage trotz Solarlog so schlecht überwacht wird.


    Geht es an die Fehlersuche.
    Da scheinbar mehrere Komponenten ausgefallen sind, spricht eher für einen gemeinsame Fehlerursache.
    (Der WR würde ja auch ohne Solarlog und FRE arbeiten)
    SLS Zählervorsicherung gefallen ?
    Fehlerstromschalter gefallen ?
    Sicherungen eingeschaltet ?
    Drehschalter am WR steht richtig ?


    Ab dann sollte ein Fachkundiger die anliegende AC Spannungen am WR messen.


    Sind diese vorhanden, werden die DC Eingangsspannungen gemessen.


    Sind auch diese Ok, dann liegt der Fehler möglicher Weise an den Steuergeräten Solarlog & FRE.
    Um diese auszuschließen abklemmen und Einschalten des WR.
    Nicht OK, WR ausschalten und warten bis entladen, dann DC Eingangssicherungen im WR prüfen.
    Nicht OK ? vermutlich WR defekt.


    Insgesamt eher die Arbeit für den Anlagenersteller, oder alternativ von lokalen Elektriker.


    HofeBY


    PS:
    Wo wird denn das Drama gegeben, evtl. kann Dir in Ortsnahes Mitglied helfen ?

  • Hallo HofeBY,
    das Drama spielt in der Nähe von Lüneburg.


    SLS Zählervorsicherung gefallen ? Keine Ahnung was das ist... Die Sicherungen stehen alle auf "ON".
    Fehlerstromschalter gefallen ? Wieder keine Ahnung...
    Sicherungen eingeschaltet ? Die, die ich sehen kann ja
    Drehschalter am WR steht richtig ? defintiv!


    Ich sehe schwarz...