Weberhaus generation5.5 in 2016 geplant. Suche passende PV

  • Hallo,


    ich suche eine passende, wirtschaftliche PV Anlage für eine Weberhaus Generation 5.5 - 200 Satteldach 38Grad (KfW55)


    - Hausausrichtung ist leicht Süd-West (siehe auch Anhang)
    - wir haben uns für eine LLW für heizen und LWW für Brauchwasser entschieden (WohnfühlWärmetechnik).
    - Keller wird elektrisch beheizt werden.
    - Dachfläche ca. 70m²
    - Dach wird keine Verschattung haben.
    - 4 Personen Haushalt.


    Standort ist in 71297 Mönsheim,


    Könnt ihr uns Tipps geben? :D


    Danke RonJak :danke:

  • Na das sieht ja nach einer Ost-West Anlage aus....
    So wie du baust kannst du 10 kWp draufbauen.
    So solltest du dir Angebote einholen.

    Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
    Wer mehr zum DC Speicher wissen will erreicht mich per PN !

  • Sorry - dachte Schnitt A wäre der First....
    Hast recht - ist Süd-West.

    Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
    Wer mehr zum DC Speicher wissen will erreicht mich per PN !

  • Schau mal, ob die Gesamtbreite 12 m ist und die Dachschräge etwas über 6 m ?


    Dann sollten 10 kWp kein Problem sein.

    Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
    Wer mehr zum DC Speicher wissen will erreicht mich per PN !

  • Bei den Modulen würde ich als letztes schauen - erstmal gehts um Größe, Nutzen, Ertrag, Aufbau. Dann kommen die Artikel.....


    So würde ich das zumindest machen....

    Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
    Wer mehr zum DC Speicher wissen will erreicht mich per PN !

  • Ich würde den Keller nicht elektrisch direkt beheizen, sondern Niedrigtemperaturheizkörper aufhängen.
    Ansonsten 7 oder wenn möglich 10KWp bauen ... evtl. die Garage gen Süden mit nutzen.

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Wie kann man die optimale Bestückung und Verteilung von Modulen bestimmen:?:
    Gibt es da ne APP oder ein Programm für MAC?


    Meine Dachgrösse mit Überständen = 75,15m^2
    HausBreite: 11,34m + 2x0,30m (Dachüberstände)
    HausLänge: 9,16m + 2x0,40m

  • Die Maße der Dachfläche (Süden) sind entscheidend, aber bei 75m² für Süddach und Norddach zusammen, wird das mit 10KWp eng. Ist das Dach nicht symmetrisch?
    Ich tippe auf >5,1m Dachlänge auf Süden und knapp 12m Dachbreite ... oder sind auch 12,2m möglich?


    Dann könnte man 3*11 oder 3*12 in hochkant legen.


    Bei 36 Modulen wären bezahlbare 10KWp drin; bei nur 33 Modulen müßte man zu teuren 300Wp Modulen greifen ... da würde ich eher mit 280-290Wp planen und 9,24 bis 9,57KWp bauen. Die letzten 0,5KWp dürften sonst sehr teuer werden.

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5