Kleine Inselanlage 300Wp Axipower und Steca PR 3030

  • Hallo !


    ich bin neu hier und habe eine Frage. Ich plane eine kleine Inselanlage zu bauen.
    1xSolarpanel 310 Axipower von Axitec
    1x Steca PR 3030 Laderegler
    1x Solartronics 1500/3000 Wechselrichter
    1x 200ah Blei/Säure Batterie


    Nun zu meiner Frage, das Axipower 310 hat eine Spannung von 37Volt. Kann ich das an den Laderegler
    anschließen. Meine Systemspannung sollte 12V bleiben, da ich einige 12V-Geräte dort anschließen möchte.


    Vielen Dank, Aurelius

  • Das stimmt so nicht. Dein Modul sollte eine Leerlaufspannung von knapp 47 Volt haben ! Dann noch etwas runtergerechnet wegen Auslegung auf -10 Grad und schon liegst du über der maximalen Eingangsspannung von <47 V für den Steca.
    Ist also nicht geeignet !

    Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
    Wer mehr zum DC Speicher wissen will erreicht mich per PN !

  • Hi, sind zwar "nur" 45,52V Uoc aber trotzdem zu knapp mit dem Steca. Ausserdem verschenkst Du Leistung ohne Ende,
    da Du bei einer Ladespannung von ca 14,8V(12V Akku) nur 125W generieren kannst! Du brauchst mit diesem Modul
    an 12V-Akku einen MPPT-Laderegler.
    lg,
    Philip

  • Die Komponenten passen auch so nicht zusammen. Ein 72-Zeller paßt nicht mit einem PWM-Laderegler in ein 12V-System, bei dem doch recht teuren Modul könnte sogar bei 24V ein MPPT angebracht sein.
    Den Wr würde icha uch überdenken, paßt für mich nicht zu den relativ teueren anderen Komponenten und ist für die Batterie auch recht groß.
    Was willst du denn betreiben? Da sollte man bei eienr Insel immer anfangen.
    Uuups, wie so oft zu langsam getippselt.

  • Gut, dass ich hier nachgefragt haben, hätte wohl sonst Mist gebaut.
    Also meine Anlage sollte einen Raum (Arbeitszimmer) für einen Tag versorgen.
    Da ist ein Router, Drucker, Notebook und eine Stehlampe (LED) drin.
    Evtl. noch ein iphone laden via USB an der Batterie.


    Bzgl. der Batterie hatte ich gelesen, dass ich nur bis ca. 50% (100Ah) entladen kann. Ist
    sie wirklich zu groß?


    Welchen MPPT Regler würdet ihr mir empehlen?


    Grüße, Aurelius

  • die 200Ah Batterie und den Steca PR 3030 habe ich bereits.
    evtl. kann ich auf ein kleineres Solarmodul ausweichen. Wieviel Leerlaufspannung ist möglich?

  • Nein, 2 Module a 130 oder 150 Wp mit einer Leerlaufspannung von 18 V parallel an den Steca, wenn du spaeter mehr Leistung brauchst kannst du noch ein weiteres parallel anschliessen.

    lg kassi


    5,72 & 8,55 & 6,75 & 9,88 & 5,5 kWp & 390 Wp auf Womo
    Ioniq electric seit 5/2017, Prius aus 2005 wurde Anfang 2019 durch Tesla Model 3 ersetzt


    Hier gehts zur Analyse meiner Anlage auf Einzelmodulbasis