Schneefang nachrüsten

  • Hallo,


    meine Generator geht bis ca 30cm an die Regenrinne heran.
    Nun will meine Frau unter der Anlage eine Terrassenüberdachung anbringen, hierzu soll ein Schneefang montiert werden.
    Leider habe ich keine Ahnung wie das gehen sollte, für einen normalen Schneefang ist einfach zu wenig Platz zwischen dem Generator und der Regenrinne.


    Gibt es Schneefang den man direkt an den Montageschienen der Module anbringen könnte, bzw. wäre das möglich - oder ist das Montagesystem mit der Last übervordert?


    Danke
    gonso

    5,5kWp Az-105° Ost & 7,5kWp Az75° West DN40° an 12.0 TL3 Kaco online seit Sep2013

  • Das geht schon auch einfacher. Du solltest mal Bilder deiner Dachkante einstellen, damit man sieht, was du für ein Gestell hast...

    Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
    Wer mehr zum DC Speicher wissen will erreicht mich per PN !

  • Bei mir war auf der Straßenseite bereits ein Schneefang vorhanden. Das ist zwar nur etwa 10cm höher als die Module, finde ich aber besser als gar nix. Ganz ohne wäre mir auch etwas zu unsicher, da direkt an meinem Haus ein Gehweg ist.


    Wenn ich das richtig in Erinnerung habe wird der "normale" Schneefang unter der zweiten Reihe Dachpfannen befestigt.


    Gruß
    Tobl.

  • Mit Verlaub - das Beispiel ist doch dämlich.
    Auf dem Bild sieht man ein Kreuzlagengestell. Die senkrechten Schienen schreien ja nach der Befestigung des Schneefangs.
    Das wäre deutlich günstiger und wahrscheinlich auch schöner gewesen.
    Dazu hätte es natürlich Blechziegel unter den Dachhaken gabraucht.
    Ein echter Schneefang wird das alles nicht, weil die Fläche unterhalb der Module nicht vorhanden ist - aber als Schutz vor abrutschendem Eis taugts dann allemal.

    Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
    Wer mehr zum DC Speicher wissen will erreicht mich per PN !

  • Zitat von letsdoit

    Mit Verlaub - das Beispiel ist doch dämlich.


    Klar ist das erlaubt :)
    Dennoch ist die Befestigung eines Gitters von unten über die Sparren halt eine Möglichkeit ohne Eingriff in Dachhaut
    oder PV-Anlage. So eine grausame Optik wie im Beispiel muss ja auch nicht sein,
    das bekommt jeder Dorfschlosser besser hin, billiger sowieso.
    Noch dazu bleibt max. Platz für den Schnee um von den Modulen ab zu rutschen (was mir persönlich wichtig wäre :) )
    Nachteil ist aber sicherlich dass der Schnee die Dachrinne blockiert und wahrscheinlich nicht zu 100% in sie abschmilzt,
    d.h bei plötzlichem Tauwetter/Regen pritschelt es auch mal kräftig daneben :(
    lg,
    Philip