Suche Excel-Lösung!

  • Hallo zusammen,
    ich habe eine PV-Anlage auf einem Mietsobjekt, das einige km von meinem Wohnort entfernt liegt.
    Das Teil hat keinen Datenlogger verbaut.
    Ich möchte aber trotzdem die Erträge - zumindest grob - überwachen.
    Bei meiner PV-Anlage zuhause gehe ich immer am 01. eines Monats in den Keller und lese ab.
    Bei dem Mietobjekt mag ich aber nicht so gebunden sein.
    Nun suche ich eine ( am liebsten Excel- ) Lösung, wo ich ca. einmal im Monat den Zählerstand eingebe und dann einen gemittelten Wert immer auf den 01. ausgeworfen bekomme.
    Hat sich jemand sowas schon gebastelt?
    Oder kann mir jemand sagen, wo ich sowas downloaden kann?


    gruß
    didisolar

    40 Module á 210Wp = 8,4 kWp, Kalysto M-Serie
    mit zwei Wechslerichtern Solar Max 4200 C
    Ausrichtung 200°, DN 40°


  • Hallo,
    so eine Lösung ergibt keinen Sinn. Ich würde Dir einen Datenlogger empfehlen, dann bist nicht so gebunden. :D


    Sonnige Grüße


    braunerbaer

  • Das Energiesparkonto http://www.energiesparkonto.de bietet auch die Möglichkeit eine PV zu verwalten, da ih keien habe, kann ich aber nciht sagen, ob das so funktioneirt, wie du es dir vorstellst.
    Ansonsten kannst du in jeder (besseren) tabellenkalkulation einfach zwei Datumswerte voneinander abziehen und erhälst den Zeitraum dazischen (meist in Tagen, genaueres steht in der Anleitung). Die Produktion in dem Zeitraum durch die Tage geteilt, gibt die Durchschnitssproduktion pro Tag, die du dann nur noch anteilig auf die beteiligten Monate verteilen mußt. Das ist in ein paar Minuten geschrieben, hätte ich Excel vermutlich schneller, als ich die Prosa hier geschrieben habe.