40547 | 4kWp || 3614€ | Yingli

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 1. Februar 2005
    PLZ - Ort 40547 - Düsseldorf
    Land Deutschland
    Dachneigung 10 °
    Ausrichtung Nord
    Art der Anlage
    Nachgeführt stationär
    Dacheindeckung Sonstiges
    Aufdachdämmung
    Dachgröße Länge: 12 m
    Breite: 6 m
    Fläche: 55 m²
    Höhe der Dachunterkante 7.5 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 750
    Eigenkapitalanteil 10 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 1.21 %
    Grund der Investition Es reicht mir, wenn die Anlage sich selber trägt
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung
    Infotext Ziel: Aufgeständerte Ost/Westanlage mit Batteriespeicher zw. 4 und 5 kwp.\r\n\r\n
    Angebote
    Angebot 1
    Einstellungsdatum 29. November 2018
    Datum des Angebots 1. Februar 2005
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 3614 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 750
    Anlagengröße 4.4 kWp
    Infotext
    Module
    Modul 1
    Anzahl 16
    Hersteller Yingli
    Bezeichnung YL 275C-30b
    Nennleistung pro Modul 275 Wp
    Preis pro Modul 198 €
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1
    Hersteller Fronius
    Bezeichnung Symo Hybrid 3.0
    Preis pro Wechselrichter 2085 €
    Mpp-Tracker 1 200 Strings mit 800 Modulen
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller IBC
    Bezeichnung Aerofix Ost/West 10
    Preis pro Montagesystem 605 €
    Typ Einlegesystem / Kreuzschiene
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl 1
    Hersteller Fronius
    Bezeichnung BAttery 4,5
    Kapazität 4.5 kWh
    Preis pro Stromspeicher 6100 €
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) 70%-Regelung
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers Fronius

    Hallo Zusammen,


    für meine Anlagenplanung auf einem Pultdach habe ich das Angebot erhalten. Ursprünglich angefragt hatte ich eine etwas andere Kombination:


    PV-Anlage
    16-18 Solarmodule mit 4,4 bis 4,95 KWP, zB Yingli Panda 275 Mono


    16-18 passende Aufständerung für Ost/West-Ausrichtung, zB IBC Aerofix O/W


    1 passender Wechselrichter, zB SMA SB 3000TL


    1 Lieferung / Montage / Zubehör / Sonstiges


    1 Netzanmeldung


    Batteriespeicher auf Lithium Basis


    1 Batteriespeichersystem 4,5-5 kWH, zB Sony Fortelion 4,8; Samsung SDI, LG Ruse 5 oder ähnlich


    1 Batteriewechselrichter, zB SMA SunnyIsland 6.0H


    1 Lieferung / Montage / Zubehör / Sonstiges


    Mir erscheint das Angebot ein wenig teuer, was sagt ihr zu den eingesetzen Komponenten?
    Wie bewertet ihr das Vorhaben? Gibt es sinnvolle Alternativen?


    BEste Grüße


    Sunnyboy

  • Die 16-18 Module als O/W am SB3600TL-21 (der SB3000 wäre zu klein bei 5KWp!, würde bei 4,4KWp noch so gerade passen) in 70-hart und ohne Speicher ergeben Sinn


    Du nennst leider keinen Preis zu der SMA Anlage mit/ohne Speicher.
    Sofern Du jedoch auch dort deutlich über EUR 3000,- pro KWp inkl. Speicher liegst wirst Du in 20 Jahren keine schwarze Null erreichen können.


    Lass den Speicher jetzt weg und baue eine normale PV Anlage an einem guten und passenden WR.


    Dein neues Vorhaben passt meiner Ansicht als Laie nach noch weniger zusammen.


    Der Fronius Symo Hybrid hat nur einen Mpp Tracker, Du willst aber Ost/West (2 Ausrichtungen) anschließen, was zu Verlusten aus Mismatching führt. Kann man zwar in Kauf nehmen, es bleibt jedoch der teure Speicher und der Wunsch "Es reicht mir, wenn die Anlage sich selber trägt" bestehen.


    Das passt nicht zusammen.


    Wenn es unbedingt der Fronius Hybrid WR sein soll (mit Speicher oder als Option für später) würde ich selbst bei einem Dach mit DN10 nach Norden ohne O/W Aufständerung arbeiten und alles dachparallel legen.
    Der Minderertrag liegt bei unter 6-8% gegenüber O/W und ungefähr in der Größe dürfte auch der Verlust aus Mismatching liegen.


    Favorisieren würde ich jedoch die Variante O/W wie oben an einem SMA SB3600TL-21 oder einem ABB PVI3.6OUTD ohne Speicher.


    PS.: Und die dachparallele Anlage könnte man für bessere Wintererträge gut mit einer südlich ausgerichteten Fassadenanlage kombinieren, wenn z.B. eine WP im Haus werkelt.

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Hallo Peter,


    dane für Deinen Beitrag.


    Das Dach fällt leider nach Norden hin ab, sodass heir eine O/W-Anlage tatsächlich Vorteile bringt.
    Der Fronius war ein Vorschlag der Solarfirma, werde da nochmal nachhaken.


    Batteriespeicher werde ich direkt koppeln, da ich die zur Zeit noch sehr günstigen Förderungen aus KFW und meiner Stadt kombinieren kann, die das ganze kommerziell Attraktiv machen...


    VG
    Sb3001

  • Rechne ich den Speicher heraus und ersetze den Hybrid-WR durch einen "normalen" WR, lande ich bei €2000,-/kWp.
    Joa mei, iss denn schoa Weihnachten? Soll heißen, dass der Preis jenseits von Gut und Böse ist.
    Stammt das Angeboot etwa von einem Kölner Anbieter? :mrgreen::mrgreen::mrgreen::mrgreen::mrgreen::mrgreen:

    7,71 kWp mit 38 x Hyundai HiS-M203SF an SB5000-TL (2x14) & SB2100-TL (1x10), DN:49°, -30° SSO, Inbetriebnahme: 31.08.2010,
    Sunnyportal

    Seit 28.01.2020 24/14 am SMA STP8.0-3AV-40

    Sunnyportal

  • Zum nach Norden abfallenden Dach habe ich ja schon was geschrieben.
    O/W bringt keine 10% bessere Erträge und aufständern kostet mMn immer Extra.
    Das lohnt sich nicht ... Pultdach und Südfassade würde ich nutzen und belegen. :idea:


    Die KfW Förderung gibt es ja auch leider noch in 2016 ... so gesehen besteht also kein Grund zu Eile.
    Was fördert die Stadt Düsseldorf denn?
    Kannst Du mal vorrechnen, wie sich das bei dem Preis "kommerziell Attraktiv" gestalten soll?
    Du kannst es Dir schön rechnen, aber ehrlich und objektiv betrachtet ist das ein Groschengrab ... und zwar ein sehr großes!


    PS.: Bei 5KWp solltest Du inkl. rund 6KWh Speicher um T€ 13 raus kommen. Du liegst mit nur 4,4KWp und ca. 4KWh Speicher bei T€ 16 :!: Merkst Du was :?:

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5