Modulverschaltung und Wechselrichter

  • Hallo,


    ich muss für mein Studium eine kleine Anlage mit alten Modulen bauen. die Modulen sind von 80er.
    Pn =17 W, Uoc=12,5 V und Isc=2,5 Pro Modul.
    Die Anlage wird aus 42 Modulen bestehen.
    Kann mir jemand bei der Verschaltung und Wechselrichter-Auslegung helfen?
    Mein erster Vorschlag war: 3 Stränge Parallel jeweils 14 Module in Serie. aber dafür finde ich leider keinen passenden WR.
    Zweiter Vorschlag wäre 5 Stränge: 2 Stränge aus 9 Modulen und 3 Stränge aus 8 Modulen dafür habe ich SI1900-70 als WR ausgewählt.
    was denkt ihr ? habt ihr eine bessere Verschaltung-Möglichkeit.


    ich wäre dankbar für jede Hilfe.


    LG
    Nicole

  • Grundsätzlich sollte man die Stringspannung so hoch wir irgend möglich wählen. In Deinem Fall also eher alles in Serie, da 42*13 V etwa 550 V ergibt, für viele einphasige WR sollte das passen. So wird die Arbeitsspannung (MPP-Spannung) um 350 V liegen. Dann einen entsprechenden, einphasigen WR auswählen (z.B. ein zu großer SB1300TL).


    Ciao


    Retrerni

  • "die Modulen sind von 80er."


    Was für Module sind das?
    Pn = 17 W? 42 Module x 17 W = 714 Wp?
    Und sind die Module überhaupt für hohe Spannungen geeignet?
    Stell bitte das zugehörige Datenblatt ein.

  • Retrerni vielen Dank für den Hinweis


    kalle bond


    Die Modulen wurden schon einzeln geprüft, kennlinien gemessen und mit elektrolumineszenz Kamera getestet. Aus 108 Modulen sind nur 42 noch gut und funktionsfähig. Mit denen wird die kleine Anlage gebaut. Daher habe ich das Problem einen passenden WR zu finden.
    Meistens ist er überdimensioniert.


    Lg Nicole

  • Zitat von Nickoviz


    Die Modulen wurden schon einzeln geprüft, kennlinien gemessen und mit elektrolumineszenz Kamera getestet. Aus 108 Modulen sind nur 42 noch gut und funktionsfähig. Mit denen wird die kleine Anlage gebaut. Daher habe ich das Problem einen passenden WR zu finden.
    Meistens ist er überdimensioniert.


    Das sind schon mal gute Voraussetzungen. Liest sich ja fast so an wie die Untersuchung von Prof Q...
    Irgendwo im Hinterkopf hab ich noch den SMA SB 700.
    Die Uoc würde dann für 2 Strings gerade so reichen, sicherer mit 3 Strings.