Eure Erfahrung mit dem Fronius Energy Package

  • Das Kalibrieren kann von mir aus Stunden dauern, ABER wenn mehr Leistung benötigt wird, als die PV liefert, so MUSS das die Batterie liefern d.h. die Kalibrierung aussetzen.
    Die Kalibrierung kann nie die höchste Priorität haben. Die höchste Priorität muss sein, dass man möglichst wenig vom Netz bezieht! Das muss sich doch programmieren lassen.

  • Was die Kalibrierladung angeht, stellt sich die Frage nach dem Warum. Wie kommt es, dass plötzlich so häufige Kalibrierungen der Batterie notwendig sind? Den Technikern bei Fronius muss doch etwas aufgefallen sein, welches das regelmäßige Kalibrieren erforderlich macht. Bei mir hat die Kalibrierladung heute den zweiten Tag in Folge zugeschlagen. Fing um 12:57 bei ca. 97% an mal sehen wie laaaaaaange es dauert :twisted:

  • Zitat von SchlieperVolt

    Was die Kalibrierladung angeht, stellt sich die Frage nach dem Warum. Wie kommt es, dass plötzlich so häufige Kalibrierungen der Batterie notwendig sind? Den Technikern bei Fronius muss doch etwas aufgefallen sein, welches das regelmäßige Kalibrieren erforderlich macht.


    Ganz einfach,
    um sich über die Garantiezeit zu retten..


    bei den ersten Akkus 7 Jahre und bei den aktuellen 10 jahre, oder noch mehr?? bin i mir net ganz sicher..

    5.0 kWp Fronius Energy Package 9kW
    Ausrichtung: DN ~ 35°, SSO


    Gräflicher JK: 33 D: 5
    LK: 2

  • Hallo mein Installateur hat auf mein Drängen hin, nochmals bei Fronius wegen der Begrenzung des Ladestroms zur Batterie nachgehakt und bekam die folgende Antwort:
    ********************************************************************
    Sehr geehrter Herr xxxxx,
    vielen Dank für Ihr Vertrauen in Fronius und unsere Produkte.
    Bezüglich ihrer Anfrage vom Kunden
    Die Funktion für die erweiterten Batterieeinstellungen wurden bewusst von unserer Seite entfernt.
    Diese Funktion wird im laufe des Jahres komplett überarbeitet und stehen Ende des Jahres noch umfangreicher zur Verfügung.
    Wir haben in kleinster Weise mit dieser Funktion geworben. Somit ist es nicht nachvollziehbar wie der Kunde dies als Kaufargument angibt.
    Anfrage Nummer: CAS-xxxxxxxxxxxxxxxx
    Seriennummer:
    Die bei Fronius haben offenbar den Schuss nicht gehört. Bedeutet diese Aussage, dass alles was im Handbuch steht nur unverbindlich ist und nur das rechtlich bindend ist was in der Werbung steht :twisted:

  • diese komische Kalibrierung hat mir heute bei dem extremen Sonnenwetter das Verzögern der Ladung durchkreuzt.
    Start bei 80% SoC und dann mit 2,8kW laden, gegen meinen Willen...


    Wird echt Zeit, daß der Kappes gefixed wird. Diese Verzögerungsfunktion ist natürlich kein sinnvoller Weg!

  • Zur Kalibrierung eine interessante Beobachtung meinerseits:


    Ich habe ja nun wie Stefan auf 6 Module hochgerüstet.
    Kalibrieren dauert bei mir immer ~30min (und keine 1-2h!).
    Sofern der Akku bei mir in der Früh <30% (Ich denke das es von der Batteriespannung abhängt) hat kalibriert er. Größer 30% kalibriert er nicht!

    Ausrichtung:


    8,5 KWp @ DN:35°, -10° SSO
    1,5 KWp @ DN:10°, -100° NO


    Fronius Energy Package 9,0 kW

  • Ich muss ja noch was nachliefern. Am 9.12.2017 (2 Jahre nach Installation) waren es


    Whin =2634898
    Whout= 2465666


    Wenn ich mich nicht verrechnet habe: 93,26%


    Mit Kalibrierungen hatte meiner nicht so viel zu tun.


    Aktuell ist die 30 Monatsfrist abgelaufen für die Nachrüstung weiterer Akkumodule. D.h. ich werde nun auf 9kwh brutto verbleiben.


    Suche mir jetzt jemanden der mir dann doch endlich mal die Notstromlösung verbauen kann und werde auch in den sauren Apfel beißen und die Enwitecbox dafür nutzen (obwohl ich schon einen Smartmeter habe, kann ja den neuen dann verkaufen bei ebay) Ich habe hier bisher keinen gefunden, der Willens war die Einzelkomponenten so einzubauen um die Notstromfunktion zu realisieren. :-/

    4,24 kWp Fronius Energy Package 9kW
    Ausrichtung: DN:25°, -30° SSO
    3,19 kWp @ Symo 3.7-3
    Ausrichtung: 90°, +60° SSW

    Panasonic G(H)eisha seit 08-2018

    ZOE Zen 22kwh 05-2019


    Mitglied im SFV


    Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.

  • Zitat von Duke_TBH

    Suche mir jetzt jemanden der mir dann doch endlich mal die Notstromlösung verbauen kann und werde auch in den sauren Apfel beißen und die Enwitecbox dafür nutzen (obwohl ich schon einen Smartmeter habe, kann ja den neuen dann verkaufen bei ebay) Ich habe hier bisher keinen gefunden, der Willens war die Einzelkomponenten so einzubauen um die Notstromfunktion zu realisieren. :-/


    das find ich sehr merkwuerdig!
    die fix-fertigen schaltplaene gibts ja bei fronius zum downloaden und das schafft trotzdem kein halbwegs geschickter elektriker?

  • ja ich weiß, die Pläne zeige ich immer schön vor. sogar in bunt :-D, aber es will keiner machen... (weil sie es noch nie getan haben) ...

    4,24 kWp Fronius Energy Package 9kW
    Ausrichtung: DN:25°, -30° SSO
    3,19 kWp @ Symo 3.7-3
    Ausrichtung: 90°, +60° SSW

    Panasonic G(H)eisha seit 08-2018

    ZOE Zen 22kwh 05-2019


    Mitglied im SFV


    Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.