Sunny Portal nicht erreichbar ??

  • Hallo @all,


    habe seit dem 25.01.08 keine Verbindung zum Sunnyportal WebBox meldet:
    Sunny-Portal nicht erreichbar


    Webbox 1.42 Firmware


    geändert wurde ausser den Anmeldekennwörter nix.


    Hat sonst noch jemand das Problem ?


    Gruesse
    BDS

    08.2006 Inbetriebnahme
    12,54 kWp - 74x BP Solar 3165S
    1x SMA SB 4200 TL HC MS 2*14 Module
    2x SMA SB 3300 3*8 Module

  • Hallo BDS
    Hatte mal ein ähnliches Problem, durch reseten der WebBox, kurz vom Strom trennen, wurde das Problem gelöst.
    Mit sonnigem Gruß
    Eberhard

  • Zitat von Eberhard

    Hallo BDS
    Hatte mal ein ähnliches Problem, durch reseten der WebBox, kurz vom Strom trennen, wurde das Problem gelöst.
    Mit sonnigem Gruß
    Eberhard


    Hallo Eberhard,


    hat leider keine Änderung gebracht habe einen Neustart per Software ausgelöst.


    28.01.2008 15:53:28 : fehlgeschlagen, Sunny-Portal nicht erreichbar


    SMA


    Welche Adresse benutzt die Webbox zur Kommunikation mit dem Sunnyportal ?


    BDS

    08.2006 Inbetriebnahme
    12,54 kWp - 74x BP Solar 3165S
    1x SMA SB 4200 TL HC MS 2*14 Module
    2x SMA SB 3300 3*8 Module

  • Hallo BDS,


    die Übertragung von der WebBox erfolgt mit der Anlagenkennung und der Mailadresse. Beide Werte müssen in der WebBox und im Sunny Portal identisch sein.


    WebBox / Einstellungen / Portal:



    Eine weitere Fehlerquelle kann die Portnummer sein. Der Webserviceport muss auf 80 stehen, ansonsten funktioniert keine Übertragung. Die beiden anderen Ports können geändert werden.


    WebBox / Einstellungen / Netzwerk:



    Hast du schon mal unter WebBox / Info versucht manuelle Datenübertragungen für Portalregistrierung, Portalzeitsynchronisation durchzuführen oder bekommst du generell eine Fehlermeldung.


    Viele Grüße
    Wolfgang

    Mitglied im DSC - Deutscher Solarbetreiber-Club e.V.
    Solaranlagen: Vellmar: 4,29 kWp / Kassel: 4,2 KWp,

  • Hallo @all,


    habe das Problem gestern Mittag gefunden hatte nur keine Zeit Bescheid zusagen.


    Der Webserviceport war verstellt, hatte ich auf 82 gestellt als ich den extern Zugriff auf die Box getestet hatte.


    Wolfgang:


    Danke für die Info´s. Die sollten in eine FAQ.


    SMA:
    Meine Frage besteht weiter. :)


    lg
    BDS

    08.2006 Inbetriebnahme
    12,54 kWp - 74x BP Solar 3165S
    1x SMA SB 4200 TL HC MS 2*14 Module
    2x SMA SB 3300 3*8 Module

  • Hallo BSD,


    schön das es wieder geht, den Fehler habe ich auch mal bei eine rPortänderung bewusst gemacht und mich dann gewundert dass es nicht mehr ging.


    Zur Übertragung kann ich dir folgende Info geben die ich mal gehört habe, ob es aber tatsächlich dem Stand der Dinge entspricht sollte SMA mal direkt hier posten.


    Die Übertragung erfolgt meines Wissens per SMPT (Mail) wie auch mit der Software Sunny Data die SMA für Sunny Boy Control oder Sunny Beam zur Verfügung stellt die auch das Sunny Portal nutzen können oder die man zur manuellen Datenübertragung nutzen kann. Ich kann mir nicht vorstellen, dass SMA für die unterschiedlichen Produkte andere Protokolle verwendet. Den Vorgang sowie den Datenaufbau habe ich mal in folgenden Beitrag beschrieben: http://www.photovoltaikforum.com/ftopic10594.html Unter dem Punkt "Übertragung zu Sunny Portal" ist er genauer definiert.


    Die WebBox sendet also an datacenter@sunny-portal.de eine Mail. Als Absender ist zwingend für die Benutzerkennung deine Mailadresse erfoderlich. Da im Sunny-Portal Mitgliederbereich auch mehrer Anlagen auf einen Benutzer registiriert werden können benötigt man noch die Anlagenkennung um die gesendeten Daten der richtigen Anlage zuzuorden. Die Struktur der Daten findest du im genannten Link.


    Mit der manuellen Übertragung kann man z.B. andere Zähler im Sunny-Portal mitführen. So habe ich z.B. den Sollzähler erstellt und übertrage auch alle Verbrauchszähler (Wasser, Gas, Strom, Wärempunkte usw.) ins Portal.


    Falls diese Art der Übertragung nicht für die WebBox stimmt würde ich mich freuen wenn SMA auf die Frage von BSD die tatsächliche Übertragung mal beschreiben könnte.


    Viele Grüße
    Wolfgang

    Mitglied im DSC - Deutscher Solarbetreiber-Club e.V.
    Solaranlagen: Vellmar: 4,29 kWp / Kassel: 4,2 KWp,

  • Hallo Wolfgang,


    ich denke, Sie meinen mit Ihrer Beschreibung die Software Sunny Data Control und nicht Sunny Data. Mit dieser Aussage haben Sie dann vollkommen Recht. Die Software Sunny Data Control übermittelt die Daten mittels E-Mail zu Sunny Portal.


    Die Sunny WebBox bedient sich jedoch einem anderen Verfahren. Sie nutzt einen so genannten Webservice zur Übermittlung der Daten an Sunny Portal. Die Sunny WebBox verbindet sich also mit dem Sunny Portal und lädt die Daten anschließend hoch. Aus diesem Grund gibt es bei der Sunny WebBox nicht mehr die Möglichkeit (wie Sie es aus Sunny Data Control kennen) einen SMPT-Server zu definieren, sondern Sie haben hier die Möglichkeit einen Webservice-Port einzustellen.


    Zitat

    Auszug aus der Bedienungsanleitung:


    Webservice-Port
    Der Port über den die Sunny WebBox Daten an Sunny Portal versendet und Firmwareupdates lädt.


    Wird dieser verändert, so entsteht das von BadDarkShadow geschilderte Problem, dass Sunny Portal nicht mehr erreichbar ist. Um eine Kommunikation mit dem Sunny Portal zu ermöglichen muss der Webservice-Port also immer 80 sein.


    Ich hoffe, das Übertragungsverfahren der Sunny WebBox ist Ihnen damit etwas klarer geworden.

  • Hallo Frau Fenzl,


    danke für die klärende Antwort.


    Das heißt aber dann auch, dass die WebBox per Firmware "fest" mit Sunny Portal verbunden ist und ein anderes Übertragungsziel (eigene WEB-Plattform) nicht möglich ist.


    Für eine automatische Verarbeitung der Daten mit einer anderen Plattform kann dann nur der FTP Zugang genutzt werden.


    Gibt es hier in näherer Zukunft seitens SMA Änderungen, das man auch auf die eigenen gespeicherten Daten im Sunny Portal über eine automatische Routine zugreifen kann (Komfortable Gesamtsicherung) oder wie ich bereits mal per Mail bei SMA angefragt habe eine technische Möglichkeit bestimmte Werte (Tagesertrag / Monatsertrag) für die Verwendung einer automatischen Übertragung zu Vergleichsdatenbanken wie z.B. http://www.sonnentrag.eu durchzuführen?


    Viele Grüße
    Wolfgang

    Mitglied im DSC - Deutscher Solarbetreiber-Club e.V.
    Solaranlagen: Vellmar: 4,29 kWp / Kassel: 4,2 KWp,

  • Hallo Wolfgang,


    das ist korrekt. Über den Webservice können die Daten nur in das Sunny Portal übertragen werden. Soll eine andere Plattform zur automatischen Gesamtsicherung verwendet
    werden, kann der FTP Zugang verwendet werden.


    Zusätzlich ist eine automatische Verarbeitung über die RPC Schnittstelle der WebBox möglich. Hierüber haben Sie Zugriff auf die Momentanwerte der PV-Anlage. Dieser Schnittstelle bedient sich beispielsweise auch FlashView for Sunny WebBox. Weitere Informationen zur RPC Schnittstelle können Sie auch über die Downloadseite der Sunny WebBox finden.


    Weiterentwicklungen wird es sicherlich geben, jedoch stehen Funktionsumfang sowie Termine zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht fest.