Atomausstieg in D

  • Nun, für die energiewende ist das kein thema mehr. Zu spät, zu teuer, etc. Aber für Grundlagenforschung ist es weiter ein Thema. z.B. falls man mal in 100 Jahren zu nem anderen Stern will, mit ner Anlage die ne Reisezeit von 300 Jahren oder so erlaubt. Oder wenn man frei fliegende Kolonien um die Sonne einrichten will. Grundlagenforschung für die Zeit, wenn die Energiewende auf der Erde schon lange durch ist.

    Ich würde mein Geld auf die Sonne und die Solartechnik setzen. Was für eine Energiequelle! Ich hoffe, wir müssen nicht erst die Erschöpfung von Erdöl und Kohle abwarten, bevor wir das angehen.
    Thomas Alva Edison
    Trockenplatzdach 2,6kW zum Spielen :)

  • In Greifswald wird heute Geschichte geschrieben :!:


    Wissenschaftler aus aller Welt haben heute die Augen auf DE gerichtet.
    Wer kann heute schon sagen, was mit all den gewonnen Erkenntnissen möglich sein wird, weit weg vom eigentlichen Zweck.




    Gruß
    Manfred

  • Zitat von hfrik

    Nun, für die energiewende ist das kein thema mehr. Zu spät, zu teuer, etc. Aber für Grundlagenforschung ist es weiter ein Thema. z.B. falls man mal in 100 Jahren zu nem anderen Stern will, mit ner Anlage die ne Reisezeit von 300 Jahren oder so erlaubt. Oder wenn man frei fliegende Kolonien um die Sonne einrichten will. Grundlagenforschung für die Zeit, wenn die Energiewende auf der Erde schon lange durch ist.


    :danke:


    So sehe ich es auch!
    Ich bin durchaus "technikbegeistert", quäle mich auch immer durch Bücher über Stringtheorie, Quantenmechanik usw.


    Nur zum Thema Energie, da gibt es bereits (wenn auch noch teilw. teuer und teilw. noch nicht ausgereift) brauchbare und gute Lösungen! :)

    Servus
    Toni


    Luschenjagd aufgegeben.
    Elektrisch unterwegs mit Leaf II

  • JaaNee, iss klar - der radioaktive Müll wird dann "endgelagert"...vor eurer Haustür? :twisted:
    Es entsteht ja nicht mehr als bei einem üblichen Spaltreaktor^^ :shock: oder einfach ins Meer kippen? :juggle:
    So taufen wir den Dreck einfach um in "natürliche" Strahlenbelastung :lol:
    Unfälle sind wie immer fast ausgeschlossen^^


    Ihr seid mir echt ein paar blonde Märchenkiddies :mrgreen::mrgreen::mrgreen:


    147 Seiten

    3,2 kWp PV mit 7kWh LiMn + 11kWh Blei

  • Zitat

    Ihr seid mir echt ein paar blonde Märchenkiddies :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:


    Wen meinst Du damit?

    Servus
    Toni


    Luschenjagd aufgegeben.
    Elektrisch unterwegs mit Leaf II

  • Wenn ich ein junger Physiker oder sonst einer wäre, der da mitmachen könnte, würde ich alles tun incl. meine Großmutter verkaufen, um mit in Greifswald bis zu meiner Pensionierung rumspielen zu dürfen.


    Warum?


    Nicht so weit von Berlin, extrem preiswertes Land (5.000 m2 Grundstück für < 100K ) und super nahe an den besten Seegel,- Surf.- und Kit-Revieren im Land , was will man mehr?


    Glückwunsch an Greifswald und den Neubürgern der Stadt!


    Wird das erste interstellare Raumschiff, das mit menschlichen Eizellen auf Reisen geht, dann Greifwald heißen? Wer meint, mit der Technologie preiswert in diesem Jahrhundert Strom erzeugen zu können, muss einen an der Waffel haben. Und grob nachgerechnet, haben wir nur noch einige wenige Jahrzehnte, bevor uns der Planet um die Ohren fliegt, weil wir zu blöd waren, simpelste Technologien rechtzeitig an den Start zu bringen. *EE

  • Zitat

    Wen meinst Du damit?


    Jeden, der denkt, wir bräuchten noch einen 2. Fusionsreaktor neben der Sonne, um unseren Energiehunger zu stillen :wink:



    Aber klar, wenn wir derartig Material und Energie für so'n Scheiß verballern...

    Zitat

    falls man mal in 100 Jahren zu nem anderen Stern will, mit ner Anlage die ne Reisezeit von 300 Jahren oder so erlaubt. Oder wenn man frei fliegende Kolonien um die Sonne einrichten will.


    Jeden, der von solchen Märchen träumt! Während dessen Allein in der Sahelzone ~700000 Kinder nur in 2015 verhungern!



    Zitat

    Wer kann heute schon sagen, was mit all den gewonnen Erkenntnissen möglich sein wird, weit weg vom eigentlichen Zweck


    Ach, militärische Nutzung läßt sich aber schon ausschliessen, klaro^^ :twisted:



    PS: Und übrigens auch Jeden, der den 147 Seiten glaubt, das keinerlei Risiko dabei ist...der an "Wiederaufarbeitung" statt Verklappung ins Meer glaubt...


    @Eisbär (fairerweise)
    ich kenne dich nicht persönlich, daher überlasse ich es dir, zu entscheiden, ob du dazu gehörst - oder nicht 8)

    3,2 kWp PV mit 7kWh LiMn + 11kWh Blei

  • ... zumindest wäre Kernfusion eine Technologie, welche zum einen Grundlagenforschung beinhaltet und zum weiteren Menschen nicht zwangsläufig in Konfliktsituationen treibt, um diese mit sich selbst zu beschäftigen?
    Einige der politischen Systeme in Zentralafrika, Subsahara, sind ja auch noch stark an Abstammung, sowie Stammesdenken orientiert? Vielleicht sollte sich die Nato stärker in "Bildungsoffensiven" versuchen, statt in militärischer Einflußnahme?

  • Zitat

    @Eisbär (fairerweise)
    ich kenne dich nicht persönlich, daher überlasse ich es dir, zu entscheiden, ob du dazu gehörst - oder nicht 8)


    Ich hab doch eindeutig geschrieben - für die Energieerzeugung (auf der Erde) brauchen wir die Kernfusion wirklich nicht (mehr)! :)


    Trotzdem bin ich als "kleiner Amateurphysiker" fasziniert von den neuesten Erkenntnissen und Theorien der Astro/Kernphysik :)

    Servus
    Toni


    Luschenjagd aufgegeben.
    Elektrisch unterwegs mit Leaf II