Hat sich EON bei Dir schon gemeldet? - EON Solarprofis

  • Hallo,


    heute im PV-Magazin folgendes gelesen:


      Photovoltaik ist zum Kerngeschäft von Eon geworden, sagt Franco Gola von Eon Energie Deutschland. Das sehe man unter anderem daran, dass Eon in diesem Jahr 60 zusätzliche Mitarbeiter in diesem Bereich eingestellt hat und mit einer deutschlandweiten TV-Kampagne die eigenen Services für Anlagenbetreiber bewirbt.


      Dafür lässt sich das Unternehmen auch Neues einfallen. EON will zum Beispiel gezielt auf Anlagenbetreiber zugehen, deren Anlagen nicht die optimale Performance zeigen. Dabei kommt sogenanntes Data Mining zum Einsatz. "Durch die Bündelung von Informationen, die öffentlich zugänglich sind, können wir gezielt Anlagen finden, die nicht performant sind", erklärt Gola. Genau auf diese Kunden wolle Eon dann zugehen und einen Anlagencheck und gegebenenfalls auch eine Entstörung anbieten. "Die Idee dahinter ist auch, dass wir den Kunden von unserem Service begeistern."


      Read more: http://www.pv-magazine.de/nach…-kunden-finden_100021409/


    Das heißt, die E.ON will an Euch ran kommen und auf Defizite aufmerksam machen um dann mit Dir ein Geschäft zu machen.
    Was haltet Ihr als PV-Betreiber davon?
    Hat sich die E.ON Solarprofis bei Euch schon gemeldet?
    Wer hat schon Erfahrungen mit E.ON Aura gemacht?


    Gruß Elektron

  • Ich ärgere mich jedes Mal über die Werbung. Wird doch suggeriert, dass EON total umweltbewusst und alternativ ist...

    5,85kWp Aleo S16 195W - 1 x SB3000TL-21
    1,38kWp Talesun TP660P 230WP - 1 x SB4000TL-21

  • Greenwasching ist schon seit 2009 bei RWE bekannt...irgentwie verlogen.
    https://www.youtube.com/watch?v=aTjHASBVA0Y

    PIP 2424HS an 750Wp 3xShinsung Black Mono250 +1,5Kwp (6xShinsung Black Mono250)
    an FPS 100/50 an Bluebatt 24v 465Ah

    EA Sun ISolar SMV III 3K

    EA Sun SP 3K-24
    Siliken 3,3i 3,25Kwp 13xShinsung Black Mono 250
    VW T4 mit Evective 2000w + Varta 110Ah +0Wp

  • Hm, also ich kann da nix negatives dran finden.
    Ist eigentlich doch so schlecht nicht, wenn sie vermurkste anlagen anhand ihrer Daten filtern und verbessern können?
    Klar ist das fragwürdig aber ich finde, das wenn für die Umwelt noch ne Kilowattstunde verbessert werden kann, find ich gut.
    Es muss ja auch keiner drauf eingehen und das die eon grün werden will weiß ja nun auch langsam jeder und irgendwo müssen sie ja anfangen neue Geschäftsfelder zu generieren.
    Das ist dann wohl eines…

    240 Solara S 890TI Module mit 3 x Fronius IG150+ Wechselrichter und einer Leistung von 45.05 kWp
    277 Solara S 895TI/s Module mit 4 SMA/1 Fronius IG 150+ Wechselrichter und einer Leistung von 54.03kWp

  • Und dann noch überteuerte Mi8etmodelle dem unbedarften Kunde,n der sich bisher nicht mit dem Thema befasst hat aufschwatzen wenn man bisher das Thema ignoriert hat.
    Sterbender Schwan sucht Strohhalme zum festklammern.


    Django

  • Alles nur eine Imagekampagne hinter der nicht viel Fachwissen steckt.
    Habe ich live erlebt vor drei Wochen als der zuständige Ingenieur von EON zu einem geplanten 220 kW Projekt ohne Plan zum Besichtigungstermin kam. Nur noch peinlich.

    Nix gsagt is scho globt gnua! ^^:D

  • Nein die haben sich noch nicht gemeldet und falls die kommen, können sie auch gleich wieder umdrehen.


    Aber ich denke schon, dass solche Ideen in Deutschland bei einigen PV-Betreibern auf offene Ohren stoßen. Bei einigen ist ja das Ausquetschen der allerletzten kWh olympische Disziplin, wenn man so den einen oder anderen Thread zur Modulreinigung, Wirkungsgraden usw. durchliest. Das sich das vielleicht erst in 150 Jahren rechnet ist dabei nachrangig.

  • Vor einigen Jahren gabs doch so eine peinliche Kampagne: "Bei Eon gibts eine echte Profi-Solaranlage zum günstigen Preis"


    Ich hab mich jedesmal totgelacht, wenn ich das mit dem "echte Profi-Anlage" gelesen/gehört habe :mrgreen:

    sonnige Grüße,
    -Weidemann-

  • Zitat von Weidemann

    Vor einigen Jahren gabs doch so eine peinliche Kampagne: "Bei Eon gibts eine echte Profi-Solaranlage zum günstigen Preis"


    Ich hab mich jedesmal totgelacht, wenn ich das mit dem "echte Profi-Anlage" gelesen/gehört habe :mrgreen:


    Moin


    Nur das einigen das Lachen im Halse stecken bleibt. Was mich an der Werbung so ärgert, es wird den Unbedarften Anlagenbetreibern suggeriert.
    1. Ihre Anlage die der örtliche Installateur gebaut hat ist Murks
    2. und nur ein Konzern wie EON und Co kann es richten.
    3. Der Anlagenerrichter ist nicht in der Lage die von Ihm aufgebauten Anlagen richtig zu Warten.


    Diese Fälle gibt es aber das so zu pauschalieren ist einfach nur ärgerlich.


    Zum Schluss: Hier im Forum mache ich mir nur wenig Gedanken, dass man ungeprüft auf solche Werbeversprechen reinfällt.

    Grüße von der Nordsee


    Olaf Harjes


    Harjes Elektrotechnik Am Hillernsen Hamm 39 26441 Jever FON 04461 3315