Montagesystem für TJI-Träger?

  • Hallo zusammen,


    wir haben gerade mehrere Absagen von Errichterfirmen bekommen, da keiner auf unserem Dach ein PV-System montieren will.
    Wir haben ein Niedrigenergiehaus mit diesen TJI-350 Trägern. Als Isolierung dazwischen ist IsoFloc. Vom Aufbau her kommt nach Aussen auf dem TJI-Träger diese rote Folie, dann Bretter anschließend die Lattung, dann Konterlattung und eben die Ziegel.


    Abstand der Träger versuche ich gerade noch raus zu finden.


    Selbst eine der ältesten Firmen der Region weigert sich, denn darauf könne man nichts nach DIN befestigen.


    Hat hier jemand Erfahrung?


    Wäre für Tipps sehr dankbar.


    Grüße
    Apo

  • Manchmal frage ich mich wirklich woher jemand...


    Also, wenn ich es richtig verstanden habe, ist der Gurt des FJI-Trägers 39mm stark. Dazu kommen dann noch 24mm Verschalung und darauf dann 30mm Konterlattung. Nach meiner Rechnung 93mm insgesamt.


    Da muß doch eine normale Verankerung einer PV-Anlage möglich sein!? Oder seh ich das falsch...


    Danke schonmal
    Apo


  • mit einem "da muß doch" ist dem TS halt nicht geholfen.


    Da du dich offensichtlich sehr gut mit Montagesystemen und zulässigen Befestigungsmitteln auskennst, dann kannst du ja sicher ein passendes Montagesystem empfehlen :roll:

  • Hallo Jodl,
    danke für die hilfreiche Antwort. Falls du es nicht gesehen hast, ich habe die Antwort selbst erstellt, da mir ein Werkplan vom Dach in die Finger fiel.


    Ich formuliere die Frage aber gerne anders: Reichen 93 mm Aufbauhöhe für ein herkömmliches Befestigungssystem?
    Oder muss ggf. noch etwas berücksichtigt werden?


    Gruß
    Apo

  • Hallo Apo,


    melde dich bei uns, wir haben schon öfters mit solch schwierigen Dächern gearbeitet und würden hier gern ein Angebot erstellen bzw. die Möglichkeit prüfen.


    Sonnige Grüße


    Clen Solar GbR

    Die Richtung der Rentabilität gibt der Solarteur mit seinem Maß an Entbehrung vor!

  • Hallo Apo.


    Hast du keine Außenschale drauf ? Nur eingeblasenes Isofloc ? Das wäre schon fast unüblich....
    Sonst weiss ich garnicht, warum die Firmen zucken - der Rest der Montage ist Standard...
    Welche Postleitzahl hast du ?


    VG

    Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
    Wer mehr zum DC Speicher wissen will erreicht mich per PN !

  • Zitat von Apo

    Falls du es nicht gesehen hast, ich habe die Antwort selbst erstellt


    Das hat er sicher nicht gesehen...aber an der Antwort kannst du zumindest erkennen, daß deine Frage nicht so einfach zu beantworten ist, sonst hättest du hier schon längst was passendes empfohlen bekommen :roll:


    Ich persönlich kenne leider auch kein Montagesystem was für eine solche Dachkonstruktion geeignet wäre sonst hätte ich dir schon was dazu geschrieben.... :?

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • OK - jetzt hab ichs gesehen - 24 mm Verschalung.
    Hast du Weichfaser oder OSB drauf ?
    Welche Ziegel hast du drauf ?

    Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
    Wer mehr zum DC Speicher wissen will erreicht mich per PN !

  • Zitat von smoker59


    Das hat er sicher nicht gesehen...aber an der Antwort kannst du zumindest erkennen, daß deine Frage nicht so einfach zu beantworten ist, sonst hättest du hier schon längst was passendes empfohlen bekommen :roll:


    Ich persönlich kenne leider auch kein Montagesystem was für eine solche Dachkonstruktion geeignet wäre sonst hätte ich dir schon was dazu geschrieben.... :?



    ich habs tatsächlich übersehen :oops:
    was aber nichts an der Situation ändert.
    meiner Einschätzung nach ist die "Aufbauhöhe" nicht die entscheidende Größe
    die Möglichkeit einer Befestigung wird wahrscheinlich durch die Abmessungen des Trägerobergurts bestimmt