Solarpark Parzellierungen [TR]

  • Daß mit/über

    Zitat von gunes_li » 07.12.2015, 02:24


    Oder ist man inzwischen dazu über gegangen diese versteigerten MW Großprojekte
    zu portionieren und als lizenzlose 1MW Häppchen zu verhöckern...?


    [Blockierte Grafik: http://www.solarbaba.com/resim…i-bitmek-uzere-5396-1.jpg]
    soviele illustren Treffer gelandet werden können -unglaublich- und nun der Reihe nach

    • ein Facebook Treffer

      Zitat von https://www.facebook.com/Upsolar/posts/938529422859759

      18.7MW of solar modules...
      That's the scale of the biggest solar plant currently under construction in Turkey.


    • folgende Meldung

      Zitat von http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/aktuelles/2015/kw40/upsolar-soll-photovoltaik-module-mit-40-megawatt-in-die-tuerkei-liefern.html
    • Zitat von http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/aktuelles/2015/kw40/upsolar-soll-photovoltaik-module-mit-40-megawatt-in-die-tuerkei-liefern.html

      Die erste Modullieferung (polykristalline Module vom Typ „UP-M260P”
      mit einer Gesamtleistung von 18,7 MW) soll in 17 Kraftwerken mit
      je 1,1 MW in der türkischen Provinz Nevsehir verbaut werden.


      Der Auftrag resultiert aus einer Partnerschaft mit dem griechischen
      EPC-Unternehmen Sunel-Tes Enerji (Thessaloniki).


    • In der EXCEL "01.12.2015 Onaylı Projeler Listesi" aufrufbar über 'İSTATİSTİKLER / RAPORLAR / SUNUMLAR' sind in den Zeilen 1323-1339
      • Avanos Enerji GES
      • Nevşehir Enerji GES
      • Ertuğrul Gazi Enerji GES
      • Yeşilöz Enerji GES
      • Selçuklu Enerji GES
      • Uygur Enerji GES
      • Kaymaklı Enerji GES
      • Derinkuyu Enerji GES
      • Persler Enerji GES
      • Akadlar Enerji GES
      • Hititler Enerji GES
      • İskender Enerji GES
      • Atilla Enerji GES
      • Hunlar Enerji GES
      • Ürgüp Enerji GES
      • Göreme Enerji GES
      • Peribaca Enerji GES
        diese 17 SolarKraftWerke -alle mit 1MW- -Onay Datum: 24.08.2015- aufgelistet.



    • Ein Blick in die Liste der Lizenz Versteigerungen -
      "10-Niğde 16070 CINGILLI ORGANİK TARIM İŞL. A.Ş. 26 26 2.720.000,00 26,00"
      und 2.720.000 TL * 26 MW ===> 70.720.000 TL sind damit insgesamt faellig.
    • Da bekennt sich am 27.04.2015 (das Unternehmen) limak zu einem 24 MW Zuschlag!

      Zitat von http://www.limak.com.tr/basin-odasi/basinda-limak/2015/limaktan-gunese-ikinci-yatirim


      ...24 MW kapasiteli Derinkuyu GES...

      Über einem vorher erhaltenen Zuschlag -APA GES- LE GÜNEŞ ELEKTRİK ÜRETİM A.Ş. für 13,1MW mit 1.602.000 TL/MW Lizenzgebühren werden in diesem Link die vermutlichen Kosten: 15 Mio. USD sowie insgesamt 22 Mio. USD - also inkl. der in $ umgerechneten ~7 Mio. USD Lizenzkosten angegeben - das man leicht über 13,1 MW * 1.602.000 TL ===> 20.986.200 TL / 3,00 nachrechnen kann. Die Kosten durch die Lizenz bei diesem Projekt pro MW also >500.000USD


    Und man darf sich nun fragen, weshalb nun diese 18,7 MW im lizenzlosen Segment beantragt und genehmigt wurden. Denn nach der Versteigerung wären dafür 26 MW * 2.720.000 ===> 70.720.000 TL / 3,00 pro MW ~900.000 USD an Lizenzkosten fällig gewesen!
    Alles etwas mysteriös und habe bisher nirgends im WWW eine Erklärung dafür aufgespürt!!!
    Nur ein weiteres mögliches Exempel zu dieser Verfahrensweise. Auch wieder in der EXCEL "01.12.2015 Onaylı Projeler Listesi" aufrufbar über 'İSTATİSTİKLER / RAPORLAR / SUNUMLAR' sind in den Zeilen 2115-2119 KADIOĞLU "x" GES (x=1...5) mit 4.340 kWp aufgeführt. Standort ist Erzurum, AZİZİYE(ILICA) und das ist exakt der Standort der ersten bzw. zweiten versteigerten Anlage, den Zuschlag erhielt Halk Energie für lausige 68.000 TL für 4,9 MW. Und weshalb dieses Kraftwerk (mit nur mal eben 4,9 MW * 68.000 TL ===> 333.200 TL / 3,00 und damit insgesamt -und nicht pro MW- knapp 100.000 USD Lizenzkosten) nun auch womöglich parzelliert realisiert wird und dabei auch noch 560 kWp an erhaltener Lizenz Kapazität "verschenkt" werden, darf man ebenso spekulieren...

  • Warum sollte ich eine Lizenzgebühr zahlen?


    Man investiert echtes Geld in ein Land, welches kurz vor dem finanziellen Kollaps steht und dann noch in eine Branche, die hochgradig staatlich beeinflusst wird und wie in allen Regionen vor sinnloser Bürokratie und Auflagen technischer Art erstickt wird, um eine mögliche Rendite zu erwirtschaften, die als unter durchschnittlich zu betrachten ist (andere Investment).


    Die Türkai braucht dringend direkte Investment und indirekte Investment von Leuten, die langfristig orientiert sind. Aber die stehen nun mal auf Pressefreiheit und anderes neumodisches Zeug und ganz sicher nicht auf Vetternwirtschaft, Korruption, Willkür und Zusammenarbeit mit den 'IS' Terroristen.


    Die innere Logik stimmt zudem nicht, wenn ich die Kosten niedrig halten muss, da ich ja den Strompreis subventioniere, ist es vollkommen idiotisch so ein 'Zulassungssystem' zu installieren. Da wären jede Menge Überschuss Anlagen mit einer kleinen Vergütung zielführender.


    Die Türkai glaubt doch nicht mehr ernsthaft daran, ihren strak steigenden Strombedarf mit Atomkraftwerke und Geld aus Russland decken zu können? Daher führt die angespannte Situation zu strukturellen Veränderungen oder der Krug bricht, was aber auch sein Gutes hätte, denn dann wäre die Basis (Illusion) zerstört, auf der der Sultan von Ankara in seinem Schwarzbau seine Machtbasis abstellt. *wirtschaftlicher Erfolg

  • Zitat von PV-Berlin

    Warum sollte ich eine Lizenzgebühr zahlen?

    Nachdem am 30.4.2015 der letzte Versteigerungstermin über die Bühne ging, sind nun die erfolgreichen "Gewinner" in der Pflicht, entspechend ihrem abgegebenen Gebot 'MW BAŞINA VERİLEN TEKLİF (TL)' multipliziert mit den zugeschlagenen MW (ihre Lizenzgebühren) zu löhnen.
    Hier eine Zusammenstellung der Resultate und der Summe: ~1 Mrd TRY; ich errechnete damals mit dem aktuellen USD-Kurs jedes Versteigerungstermins ~415 Mio USD, z.Zt. (bei einem Kurs: 2,93TL/$) sind es nur noch ~362 Mio USD.
    Bis heute fand ich noch keine verlässlichen Angaben, wie und wann exakt dieser Betrag fällig wird. Und wofür der im Staatsbudget überhaupt Verwendung finden oder verschwinden soll!!!


    Zitat von PV-Berlin

    Man investiert echtes Geld in ein Land, welches kurz vor dem finanziellen Kollaps steht und dann noch in eine Branche, die hochgradig staatlich beeinflusst wird und wie in allen Regionen vor sinnloser Bürokratie und Auflagen technischer Art erstickt wird, um eine mögliche Rendite zu erwirtschaften, die als unter durchschnittlich zu betrachten ist (andere Investment).

    Rendite: Es gibt nur vage und/oder eher spekulierte Angaben zu den Kosten der Anlagen und ebenso nur grobe Ertragszahlen - dafür aber (aus dem Kaffeesatz gelesene) (Traum)Zeiten wann sich die Investionen amortisieren würden.
    Oder sowas: Aktuelle Investitionen in der Türkei aber solche Daten wie: Price € - € / kWp - Revenue $ - Yield in % - unterliegen einer individuellen Vertraulichkeit!!!


    Zitat von PV-Berlin

    Die Türkai braucht dringend direkte Investment und indirekte Investment von Leuten, die langfristig orientiert sind. Aber die stehen nun mal auf Pressefreiheit und anderes neumodisches Zeug und ganz sicher nicht auf Vetternwirtschaft, Korruption, Willkür und Zusammenarbeit mit den 'IS' Terroristen.

    Mal abwarten, ob u.a. Belectric Kuloğlu bei seinen 77.4 MW komplett zuschlägt.
    Daneben auch diese Meldung zu diesen vorläufig nur mal 1,114 MWp; und dann bereits auf großer Spur angekündigten "IBC SOLAR Türkei verfügt derzeit über eine Photovoltaik-Projektpipeline von ca. 50 MW und will in den kommenden zwei Jahren Vorhaben im Umfang von 100 MW in der Türkei realisieren." Neuigkeiten! Nach dem IBC Engagement in Konya vor Jahren und der TR Verabschiedung von Kosi-Frankensolar hätte man auch spekulieren können, daß beide eher vorsichtiger im TR Markt operieren würden...


    Zitat von PV-Berlin

    Die innere Logik stimmt zudem nicht, wenn ich die Kosten niedrig halten muss, da ich ja den Strompreis subventioniere, ist es vollkommen idiotisch so ein 'Zulassungssystem' zu installieren. Da wären jede Menge Überschuss Anlagen mit einer kleinen Vergütung zielführender.

    Die innere Logik in TR: Am (aller)größten, am (aller)teuersten und am (aller)besten :oops: - und dann auch noch welt- oder zumindest europaweit!
    Kleines Beispiel: Der [...] Flughafen ist der erste auf aufgeschüttetem Meer errichtete Flughafen in Europa und der 3. auf der Welt.


    Zitat von PV-Berlin

    Die Türkai glaubt doch nicht mehr ernsthaft daran, ihren stark steigenden Strombedarf mit Atomkraftwerke und Geld aus Russland decken zu können? Daher führt die angespannte Situation zu strukturellen Veränderungen oder der Krug bricht, was aber auch sein Gutes hätte, denn dann wäre die Basis (Illusion) zerstört, auf der der Sultan von Ankara in seinem Schwarzbau seine Machtbasis abstellt. *wirtschaftlicher Erfolg

    Naja - hierzu jene verzügliche gute Wahl auf den Schwiegersohn von RTE - abwarten, was sich aus den im Moment noch eher spekulativen Naachrichten dank der neuen Familienbande zwischen dem [kaç]AK Palast und dem Energieministerium zusammenbrauen wird... :juggle: