Speicher für KfW40-Plus-Haus

  • Hallo zusammen,


    vor kurzem kamen die neuen Fördersätze für die KfW-Effizienzhäuser heraus. Das neue KfW40-Plus-Haus braucht eine PV-Anlage und einen Speicher. Allerding in bescheidenem Umfang. Es reichen ja 10 kWh Ertrag pro m2 und Jahr. Sprich: Mit einer 4 kWp Anlage plus 4 kWh Speicher sollte man in den meisten EFH hinkommen. Dafür gibt es dann bis zu 5000 Euro Tilgungszuschuss pro Wohneinheit. Für ein EFH, in das man noch eine ELW integriert, also 10.000 Euro.


    Mit dieser Fördersumme müsste sich doch eigentlich schon etwas anfangen lassen. Wenn ich selbst nur noch wenige Tausender drauflegen müsste, würde ich das Angebot jedenfalls dankend annehmen.


    Allerdings sind Schnittstellen zur Fernsteuerung durch den Netzbetreiber nachzuweisen (was will der mit 4 kWh Speicher? haha!). Ist sowas schon Standard oder muss man dafür erst noch auf entsprechende Angebote der Hersteller warten?


    Herzlichen Dank!


    P.S. Hier der Link zu den technischen Anforderungen: https://www.kfw.de/PDF/Downloa…me-(Inlandsf%C3%B6rderung)/PDF-Dokumente/6000003465_M_153_EEB_TMA.pdf

  • Hallo


    Die gleiche Überlegung habe ich auch, aber noch stehen die Förderungen ab 1.4 doch gar nicht fest.
    Die 5000EUR kriegst du doch schon jetzt für nen normales KFW40 Haus.
    Die Frage ist nur was nächstes Jahr aus dem KFW275 Programm wird.


    Viele Grüße,
    Michael

  • Das KFW 275 gibt es noch bis 31.12 und der Kredit kann 9 Monate abegerufen werden, zum Nachfolgeprogramm ist noch nicht viel bekannt man spricht aber nach ersten Infos von 50% statt wie bisher 60%Regelung!

  • Zitat von MichaD

    Die gleiche Überlegung habe ich auch, aber noch stehen die Förderungen ab 1.4 doch gar nicht fest.


    Die Zinnsätze im April 2016 sind natürlich jetzt noch nicht klar. Aber den Tilgungszuschuss plaudert ein Dr. Alexander Renner vom BMWi schon das ganze Jahr lang auf seinen Vorträgen aus: KfW55 -> 5%, KfW40 -> 10%, KfW40 Plus -> 15%
    Bei zwei Wohneinheiten und jeweils 100.000 Euro Kreditsumme gibt es also 10.000 Euro Tilgungszuschuss allein für den Schrifft von KfW40 zu KfW40 Plus.
    Meines Erachtens müsste damit schon 2/3 einer kleinen PV-Anlage inklusive Speicher finanziert sein.