63674 | 9kWp || 1266€ | Viessmann

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 1. Januar 2006
    PLZ - Ort 63674 - Altenstadt
    Land Deutschland
    Dachneigung 35 °
    Ausrichtung Süd
    Art der Anlage
    Nachgeführt stationär
    Dacheindeckung Dachziegel aus Ton
    Aufdachdämmung
    Dachgröße Länge: 13.2 m
    Breite: 7.12 m
    Fläche: 74 m²
    Höhe der Dachunterkante 6 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 997
    Eigenkapitalanteil 100 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 0 %
    Grund der Investition Bis zu 5 % Rendite wären nicht schlecht
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung Gaube mittig, sonst keine Verschattung (lt. PV*Sol 2 Module mit 5,4 und 2 Module mit 3,4; restliche Module unter 2)
    Infotext
    Angebote
    Angebot 1 Angebot 2 Angebot 3
    Einstellungsdatum 29. November 2018 6. Dezember 2015 6. Dezember 2015
    Datum des Angebots 1. Februar 2005 3. Januar 2005 9. Januar 2005
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 1266 € 1344 € 1348 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 997 997 997
    Anlagengröße 9.36 kWp 9.36 kWp 9.36 kWp
    Infotext zzgl. 3% Skonto bei Vorkasse\r\nAC-Anschluss-Kosten im WR-Preis enthalten Einzelpositionenen alle mit 0 Euro bepreist ausser Gesamtpreisposition
    Module
    Modul 1
    Anzahl 36 36 36
    Hersteller Viessmann Heckert Heckert
    Bezeichnung Vitovolt P260 NeMo 60P NeMo 60P
    Nennleistung pro Modul 260 Wp 260 Wp 260 Wp
    Preis pro Modul 147 € 195 €
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1 1 1
    Hersteller SMA SMA SMA
    Bezeichnung STP 8000TL-20 9000-TL STP 9000 TL-20
    Preis pro Wechselrichter 1902 € 3060 €
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller K2 Systems Made in Germany
    Bezeichnung Crossrail
    Preis pro Montagesystem 936 €
    Typ
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl
    Hersteller
    Bezeichnung
    Kapazität
    Preis pro Stromspeicher
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) nicht bekannt 70%-Regelung 70%-Regelung
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers SMA Home Manager SMA Home Manager SMA Sunny Home Manager

    SMA Home Manager und SMA Energy Meter inklusive

    Einmal editiert, zuletzt von camueller ()

  • Zitat von camueller

    SMA Home Manager und SMA Energy Meter inklusive


    Wenn das 70-weich werden soll, würde ich das mit einem Fronius Symo mit 8,2KVA machen, weil obige Hardware leider relativ teuer ist. Viessmann baut nach meinem Stand keine PV Module.


    Wenn Du Bilder vom Dach, einen Belegungsplan und eine Schattenanalyse vorliegen hast, dann stelle die hier als Bild ein.

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Zitat von seppelpeter


    Wenn das 70-weich werden soll, würde ich das mit einem Fronius Symo mit 8,2KVA machen, weil obige Hardware leider relativ teuer ist. Viessmann baut nach meinem Stand keine PV Module.


    SMA ist für mich persönlich gesetzt, auch wenn es günsterige Alternativen gibt.

  • Zitat von camueller

    SMA ist für mich persönlich gesetzt, auch wenn es günsterige Alternativen gibt.


    Wenn du auf Qualität setzt solltest Du an dere Module nehmen. :mrgreen:
    Mit 275Wp Solarworld, Winaico, ... wären auch 10KWp drin.

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Beim ursprünglichen Post hatte ich ganz vergessen anzugeben, daß der Fokus auf dem Eigenverbrauch liegt: Jahresstromverbrauch 8700 kWh, hälftig für Hausstrom und Sole-Wärmepumpe. Die Wärmepumpe läuft seit Jahren nur nachts, weil momentan noch ein HT/NT-Zähler mit WP-Tarif vorhanden ist, der jedoch im Rahmen der PV-Installation entfällt. Statt 8h nachts soll die Heizungsanlage künftig von 8-16 Uhr dazu bereit sein, nach Bedarf zu heizen. Falls im Winterhalbjahr PV-Strom vorhanden ist, dann in dieser Zeit.

  • camueller hat ein neues Angebot eingestellt.
    Klicken Sie <a href='./63674-9kwp-1266eur-viessmann-p1325483.html#p1325483'>hier</a> um sich das Angebot mit der Nummer: 23426 anzusehen.


    Mit sonnigen Grüßen.
    Photovoltaikforum Online Team
    <a href='/magazin/'>PV-Forum Magazin</a>

  • camueller hat ein neues Angebot eingestellt.
    Klicken Sie <a href='./63674-9kwp-1266eur-viessmann-p1325483.html#p1325483'>hier</a> um sich das Angebot mit der Nummer: 23427 anzusehen.


    Mit sonnigen Grüßen.
    Photovoltaikforum Online Team
    <a href='/magazin/'>PV-Forum Magazin</a>

  • Zitat von seppelpeter

    Wenn du auf Qualität setzt solltest Du an dere Module nehmen. :mrgreen:
    Mit 275Wp Solarworld, Winaico, ... wären auch 10KWp drin.


    Seppel, so sehr ich den Eindruck davon gewonnen habe, dass Du dich in aller Regel sehr vernünftig mitteilst, was ist denn das bitte für eine plakative, unqualifizierte Aussage?


    Man muss als allererstes mal sehen, dass das Viessmann Angebot mit SMA und dem Sunny Home Manager preislich fair ist.


    Weiterhin, Seppel, ist die Wahl eines Moduls hier im Forum beeinflusst von unerklärlichen Umständen.
    Die Argumentationen für das eine oder andere Produkt können verschiedenster Natur sein und da hat jeder am Ende seine eigene Meinung, als auch ich. Beispielsweise können wir mal vergleichen, dass eine Viessmann-Garantie mehr Wert hat als eine SolarWorld-Garantie, obgleich SW wieder auf Kurs zu sein scheint.
    Aber wie man darauf kommt, dass ein Viessmann Modul qualitativ schlechter sein soll als ein SolarWorld...? Soll mir einer erklären und dann bitte auch noch zusätzlich um wie viel die Qualitativ zum SW oder Winaico sich unterscheidet, das wiederum soll er mir preislich vorrechnen, als auch die längere, erwartete Lebensdauer. Sich dem Thema mal in seiner Gesamtheit zu widmen würde ich empfehlen.


    Und ich sage: SolarWorld und Winaico kann man verbauen, aber ich habe keine handfeste Gegenargumentation hinsichtlich einem Viessmann, sorry. Aus eigener, persönlicher Überzeugung, würde ich übrigens auch ein "direktes Herstellermodul" bevorzugen, aber das muss man für sich selbst abwägen. Richtig oder falsch gibt es nicht.


    Mahlzeit und gutes Gelingen.

  • Zitat von BodenseeSpezi

    Seppel, so sehr ich den Eindruck davon gewonnen habe, dass Du dich in aller Regel sehr vernünftig mitteilst, was ist denn das bitte für eine plakative, unqualifizierte Aussage?


    Man muss als allererstes mal sehen, dass das Viessmann Angebot mit SMA und dem Sunny Home Manager preislich fair ist.


    Danke für die Blumen.
    Ich gebe zu, dass die Anmerkung zu den Viessmann Modulen provokativ formuliert war.
    Bitte den Kommentar daher nicht auf die Goldwaage legen, das war eher mit Blick auf die zu erreichenden 10KWp zu sehen.
    Ich sehe die Modulwahl oft nicht so eng, weil mir auch schlicht die Vergleiche/Erfahrungen fehlen.
    Das gilt für Viessmann genauso wie für IBC oder andere böse OEM Module.


    Das Angebot ist sicher fair und zumindest mir liegt es fern, jemanden davon ab zu bringen, wenn er ein faires Angebot vorliegen hat. Fronius ist nicht gewollt ... dann ist das mit SHM und SMA WR schon ok.

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5