Aleo S_03 165 defekt

  • Hallo liebes photopholtaikforum,


    ich war schon lange nicht mehr hier im Forum. Leider ist der jetzige Anlass kein schöner :cry:


    Habe eine 26,4 kw/p Aufdach PV-Anlage. Baujahr 2008
    Bei den Wechselrichtern handelt es sich um 2x 8000er SMA und 1x 9000er.


    Bei den Modulen sind die Aleo S_03 165 Watt mit den Massen 160x80x50 mm anscheind ältern Datums verbaut.



    Nun zu meinem Problem(en):


    Ich habe heuer im Frühjahr ein Modul (Seriennummer: 117 996 53) geschrottet. Seitdem bin ich auf der verzeifelten Suche nach einem baugleichen Modul. Leider ist das selbe Modul nicht mehr aufzutreiben. Auch nicht über second-solar. Dies soll aber keine Wertung über second-solar sein!
    Kann mir jemand ein baugleiches/ähnliches Modul vorschlagen, damit auch die Anschlüsse/Steckverbindungen passen?


    Zum zweiten Problem:
    Wie aus den Medien bekannt wurde, sind bei bestimmten Aleo Modulen Sicherheitsprobleme mit möglichen "tödlichen" Stromschlägen möglich. Wie uns von der Firma, die die Anlage verbaut hat, bestätigt, sind unsere Module betroffen. Die "Deckel" wurden uns kostenlos zur Verfügung gestellt; das Verbauen am Dach sollen wir selber bezahlen, da ja zwischenzeitlich sowohl Aleo als auch unsere "Baufirma" insolvent war. Damit erlischt ja dann anscheinend auch die Haftung... :evil::evil::evil:
    Was meint ihr: wechseln oder nicht wechseln :?::?: selber zahlen oder streiten :P:P:P


    Vielen :danke: für eure Unterstützung

  • Hallo.
    Ich kann mal im Lager nachschauen - ich könnte noch ähnliche Module haben.
    Dauert aber eine Woche.....

    Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
    Wer mehr zum DC Speicher wissen will erreicht mich per PN !

  • Hallo letsdoit,


    Vielen Dank für Deine schnell Antwort. Jetzt ist das Modul ein halbes Jahr nicht gegangen, da machen ein paar Tage mehr auch nichts aus :D


    Grüße

  • Dann ists gut. Ich glaub ich hab noch Monomodule mit 50er Rahmen in Sachsen stehen. Da schau ich am Freitag mal nach....

    Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
    Wer mehr zum DC Speicher wissen will erreicht mich per PN !

  • Zitat von schuh


    Wie aus den Medien bekannt wurde, sind bei bestimmten Aleo Modulen Sicherheitsprobleme mit möglichen "tödlichen" Stromschlägen möglich. Wie uns von der Firma, die die Anlage verbaut hat, bestätigt, sind unsere Module betroffen. Die "Deckel" wurden uns kostenlos zur Verfügung gestellt; das Verbauen am Dach sollen wir selber bezahlen, da ja zwischenzeitlich sowohl Aleo als auch unsere "Baufirma" insolvent war. Damit erlischt ja dann anscheinend auch die Haftung... :evil::evil::evil:
    Was meint ihr: wechseln oder nicht wechseln :?::?: selber zahlen oder streiten :P:P:P


    streiten - gegen wen?
    Halte ich für hinausgeschmissenes Geld (Ilio* ?)
    also selber zahlen
    ob man die Deckel tatsächlich tauscht, kann man vielleicht auch davon abhängig machen, wieviel davon schon heruntergefallen sind, normalerweise sieht man die ja liegen.
    Wenn keiner herunten liegt, sind noch alle oben

  • letsdoit:
    Du schreibst "ähnliche Module" ...
    passen bei den Modulen die Anschlussdosen, oder wäre da ein Änderung von Nöten?


    jodl
    Ja, die verdammte Ilio* :evil:
    Naja, das mit streiten war auch nicht so ernst gemeint. Ich denke eher das es ein Versicherungsfall sein wird (Allgefahrenversicherung).
    Laut unserem Versicherungsagenten, könnte der Sachverhalt übernommen werden... vielleicht :?

  • Hallo Schuh
    hatte das gleiche Problem, bei mir ist es ein Modul von Conergy geworden, baugleich Jingli, als Ersatz für Aleo 3 geeignet.


    In anderen Beiträgen machen sich die Forumsteilnehmer Gedanken, wie man am besten sein Geld anlegen soll.
    Habe jetzt grad mal geschaut, was das Modul aktuell kostet.
    Die beste Geldanlage sind alte Module, wie mir scheint.


    14.12.2014 habe ich 184€ für das Modul bezahlt, schau mal was es jetzt wert ist.
    http://www.secondsol.de/handel…anzeige,8167,D-160-PA.htm


    Auch die Deckel Problematik hatte ich.
    Habe die Deckel der äußeren Module, der Modulfelder links/ rechts / oben / unten tauschen lassen.
    Selbst wenn Jemand seinen kompletten Arm unter das Modulfeld schieben würde, ist es dadurch nicht mehr möglich, eine potentiell schadhafte Anschlussdose zu erreichen.


    Bei dieser Aktion ( 70 Deckel ) wurde nicht ein schlecht sitzender oder loser Deckel gefunden.
    Sollten sich die Deckel mit der Zeit doch lösen, habe ich genügend Ersatz, denke aber, dass eher aufgeständerte Module betroffen sind, welche auch von der Rückseite stark bewittert werden.


    Gruß
    Manfred

  • schuh: Hast du denn an den Anschlußdosen Kabel dran ? Was ist denn besonderes an den Aleo Anschlußdosen ? Wenn du Kabel dran hast und z.B. MCIV Stecker ist die Dose doch egal, wenn sie nicht höher ist als die Aleodose.....

    Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
    Wer mehr zum DC Speicher wissen will erreicht mich per PN !

  • letsdoit
    ich habe nicht einmal eine Ahnung welche Dosen bzw Anschlüsse das Modul hat. Deswegen frage ich ob die Anschlüsse eigentlich immer die selben sind.
    Ich habe das Modul noch nicht abmontiert.



    Sonnenmelker
    Soweit ich es gesehen habe sind noch keine Deckel abgefallen. Sollten Deckel abfallen, wie groß ist die Gefahr eines Stromschlags beim wechseln der Deckel. Die Anlage ist paralell zum Dach befestigt, also nicht aufgeständert.
    Austauschdeckel haben wir von Aleo bekommen. Montieren sollen wir es aber selbst, bzw auf eigene Rechnung, unter dem Hinweis, daß nur Fachpersonal diese Arbeit ausführen soll.
    An sich ist es uns fast egal wie teuer das Ersaztmodul ist, da es von der Versicherung übernommen wird. Es muss nur passen, so das die Anlage problemlos weiterhin funktioniert.



    Schönen Sonntag Abend euch allen
    Gruß
    Matthias

  • Hallo Matthias

    Zitat

    Sollten Deckel abfallen, wie groß ist die Gefahr eines Stromschlags beim wechseln der Deckel. Die Anlage ist paralell zum Dach befestigt, also nicht aufgeständert.
    Austauschdeckel haben wir von Aleo bekommen. Montieren sollen wir es aber selbst, bzw auf eigene Rechnung, unter dem Hinweis, daß nur Fachpersonal diese Arbeit ausführen soll.


    War bei mir auch so, Aleo hat Deckel in entsprechender Anzahl geliefert, der Austausch ist meine Sache.
    Wenn man sich nicht ganz dusselig anstellt, sollte vom Tauschen der Deckel keine Gefahr ausgehen.


    Eine entsprechende Sicherheitsausrüstung ist zu verwenden. ( Wenn ohne entsprechende Ausrüstung etwas passiert, wird es übel )


    Auszug aus BGR A3

    Zitat

    Isolierender Handschutz


    Als wirksamer Schutz der Hände gegen eine gefährliche Körperdurchströmung stehen isolierende Handschuhe aus Elastomeren oder Plastomeren nach DIN EN 60903 (VDE 0682-311) "Arbeiten unter Spannung - Handschuhe aus isolierendem Material" zur Verfügung. Diese Handschuhe weisen eine dauerhafte Isolation auch bei feuchter Umgebung auf. Für Arbeiten im Niederspannungsbereich stehen Handschuhe der Klasse 00 (bis 500 V Wechselspannung) und Klasse 0 (bis 1000 V Wechselspannung) zur Verfügung. Wenn die Teile größer sind und die Gefährdung durch raue und spitze Kanten zunimmt, können die etwas dickeren Handschuhe der Klasse 0 oder Kombinationshandschuhe für mechanische Beanspruchung eingesetzt werden. Des Weiteren besteht auch die Möglichkeit, Schutzhandschuhe aus Leder überzuziehen, um die isolierenden Handschuhe bei sehr grober mechanischer Beanspruchung vor Beschädigung zu schützen.


    Bei meiner Anlage habe ich die Arbeiten an eine Firma vergeben, war deutlich günstiger als erwartet.


    Was die Anschlussdosen angeht, da gibt es zwei Sorten.
    Einmal muss nur der Deckel getauscht werden, bei der anderen Ausführung, Deckel und Anschlusskabel.
    Falls Dich Aleo angeschrieben hat und die Seriennummern vorlagen, sollte das für Dich kein Thema sein, wurde entsprechend berücksichtigt.


    Gruß
    Manfred