CH-4800 | 7kWp || 2020€ | Hareon

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 1. Februar 2006
    PLZ - Ort CH-4800
    Land Schweiz
    Dachneigung 10 °
    Ausrichtung Süd
    Art der Anlage
    Nachgeführt stationär
    Dacheindeckung Sonstiges
    Aufdachdämmung
    Dachgröße 0 m 0 m 0 m²
    Höhe der Dachunterkante 6 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 1100
    Eigenkapitalanteil 100 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 0 %
    Grund der Investition Es reicht mir, wenn die Anlage sich selber trägt
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung
    Infotext Flachdach
    Angebote
    Angebot 1
    Einstellungsdatum 29. November 2018
    Datum des Angebots 1. Februar 2005
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 2020 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 1100
    Anlagengröße 7.84 kWp
    Infotext
    Module
    Modul 1
    Anzahl 28
    Hersteller Hareon
    Bezeichnung HR-280W-18/Cb 4BB
    Nennleistung pro Modul 280 Wp
    Preis pro Modul 241 €
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1
    Hersteller Fronius
    Bezeichnung Symo 8.2-3-M
    Preis pro Wechselrichter 2530 €
    Mpp-Tracker 1 1 String mit 14 Modulen
    Mpp-Tracker 2 1 String mit 14 Modulen
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller Tritec
    Bezeichnung PMT
    Preis pro Montagesystem 73 €
    Typ Einlagig
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl
    Hersteller
    Bezeichnung
    Kapazität
    Preis pro Stromspeicher
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) nicht vorgesehen
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers

    Der Gesamtpreis schlüsselfertig beträgt EUR 15'825 (Schweiz...:-(
    Der 8.2kWp WR für eine Ost-West Anlage ist offensichtlich ein Dimensionierungsfehler: Ein 6kW oder 7kW Symo reicht auch.
    Die Verstringung ist nicht bekannt. Wegen dem Herbstnebel würde ich den West String so lange wie möglich machen.

    10.35 kWp / Süd / 18° Dachneigung / Fronius Symo 7.0-3-M / Kostal Piko 5.5
    PowerDog als Energie-Manager u.a. für EV-Optimierung der Erdsonden-Wärmepumpe.
    Liebäugle seit längerem mit einem Speicher, habe aber noch immer nichts wirklich gescheites gefunden.

  • Zu CH Preisen habe ich keinen Plan.
    Ist eine Reduzierung auf 23 Module mit Südausrichtung am Fronius mit 6KVA eine Option?


    Bei O/W würde ich gleich lange Strings bauen (gerne auch 1-2 Module mehr je String) und z.B. bei 28*280Wp an den Fronius mit 7KVA gehen. Bei rund 9KWp käme dann der 8,2KVA Fronius in Frage.

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Tja die Kosten... Lass uns einfach mal bei den technischen Details bleiben:


    Zitat

    Ist eine Reduzierung auf 23 Module mit Südausrichtung am Fronius mit 6KVA eine Option?


    Ja, das wäre machbar. Ich sehe aber an meiner Anlage, dass eine Südausrichtung vom Ertrag her sehr gut ist, aber für den EV ist eine Ost-West-Anlage im Vorteil da sie im Sommer auch Abends noch brauchbare Erträge abwirft. Im Herbst haben wir leider häuffig erst gegen Nachmittag Sonne, auch dies spricht eher für O/W als für Südausrichtung.


    Zitat

    Bei O/W würde ich gleich lange Strings bauen (gerne auch 1-2 Module mehr je String) und z.B. bei 28*280Wp an den Fronius mit 7KVA gehen. Bei rund 9KWp käme dann der 8,2KVA Fronius in Frage.


    Mehr Module passen leider nicht auf das dafür vorgesehene Flachdach. So wird es bei 2 Strings zu 14 Modulen bleiben müssen.

    10.35 kWp / Süd / 18° Dachneigung / Fronius Symo 7.0-3-M / Kostal Piko 5.5
    PowerDog als Energie-Manager u.a. für EV-Optimierung der Erdsonden-Wärmepumpe.
    Liebäugle seit längerem mit einem Speicher, habe aber noch immer nichts wirklich gescheites gefunden.

  • Wie steht Ihr zum Ansatz 2 Strings zu je 14 Modulen (1x Ostausrichtung, 1x Westausrichtung; je 10° Aufständerung) parallel am freien MPPT eines Fronius Symo Hybrid 4.0-3.S (max 6.5 kWp DC) oder 5.0-3-s (max 8 kWp DC) anzuschliessen, damit in zwei, drei Jahren eine Batterie nachgerüstet werden kann?
    Reicht der 4.0-3-S für 7.84 kWp Ost-West oder sind knapp 18% Unterdimensionierung zu viel?
    Gruss, Mege

    10.35 kWp / Süd / 18° Dachneigung / Fronius Symo 7.0-3-M / Kostal Piko 5.5
    PowerDog als Energie-Manager u.a. für EV-Optimierung der Erdsonden-Wärmepumpe.
    Liebäugle seit längerem mit einem Speicher, habe aber noch immer nichts wirklich gescheites gefunden.

  • nimm den grösseren WR. Die Kosten auf den Gesamtpreis sind ja minimal. Sind ja sonst bezogen auf die 4kw viel mehr als 18%!!!

    Sonnige Grüsse
    Michi
    14 x Schott Poly 235/ Fronius Symo Hybrid 5.0, BYD HVM 11kWh, Ohmpilot, Wallbe stufenlos am Powerdog

  • Hallo Michi
    Das Angebot mit dem Symo Hybrid liegt jetzt vor: gerade mal 500 Franken Aufpreis gegenüber dem Symo 8.2. Da gibt es nicht mehr viel zu überlegen. Einzig die 7.5kWh SolarBattery ist mit Fr.12'500.00 noch deutlich zu teuer. Die wird wohl eher später noch folgen.
    Gruss, Mege

    10.35 kWp / Süd / 18° Dachneigung / Fronius Symo 7.0-3-M / Kostal Piko 5.5
    PowerDog als Energie-Manager u.a. für EV-Optimierung der Erdsonden-Wärmepumpe.
    Liebäugle seit längerem mit einem Speicher, habe aber noch immer nichts wirklich gescheites gefunden.

  • Ja, ich bin der Meinung dass der Hybrid nur die 5kW Richtung Netz bringt. Ist ein bisschen wenig, wird öfters abriegeln...

    Sonnige Grüsse
    Michi
    14 x Schott Poly 235/ Fronius Symo Hybrid 5.0, BYD HVM 11kWh, Ohmpilot, Wallbe stufenlos am Powerdog

  • Etwas klein bei 7KWp und vor allem hat der Fronius Hybrid nur einen Mpp. Bei Ost/West braucht es aber eigentlich besser derer zwei. Je Dachseite einen.


    Gesendet mit Tapatalk

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • @ michi_k und seppelpeter
    Danke für den Hinweis, ich bin schon wieder eingefallen. Ja, ihr habt recht, der Symo Hybrid bringt 'nur' 5kW AC-seitig ins Netz was bei rund 8 kWp für den Betrieb ohne Akku nun wirklich zu knapp ist: http://www.fronius.com/cps/rde…/15128_18731_DEU_HTML.htm
    Schade

    10.35 kWp / Süd / 18° Dachneigung / Fronius Symo 7.0-3-M / Kostal Piko 5.5
    PowerDog als Energie-Manager u.a. für EV-Optimierung der Erdsonden-Wärmepumpe.
    Liebäugle seit längerem mit einem Speicher, habe aber noch immer nichts wirklich gescheites gefunden.