Winter-Inselanlage für Pferdestall: bitte um Planungshilfe

  • Hallo,
    Wer kann mir bei der Planung einer Inselanlage helfen und meine Wissenslücken schließen?


    Für unseren Pferdestall hätten wir im Winter gerne Licht und mehrere Extras. Die Anlage muss dabei für den Winterbetrieb ausgelegt werden, denn im Sommer sind wir eh nur im hellen da.


    Für das Licht (12 V) ergibt sich ca. ein Bedarf von 600 Wh, allerdings nicht ganz jeden Tag sondern wahrscheinlich eher 4 mal pro Woche.
    Dann hätte ich gerne noch ein Extra falls das umsetzbar ist:
    ich würde gerne ein Infrarot Heizgerät 300 W (230V...) betreiben, circa 3x pro Woche 2h / Tag, am Wochenende 1 Tag vielleicht auch mal 5 Stunden.


    Ich habe nun versucht, zu errechnen, was ich ungefähr an Solarmodulen und Batterie brauche, bin aber noch nicht so ganz schlau geworden.
    Dazu gesagt werden muss: wenn die Anlage mal nicht geht, z.B. die Leistung für die Heizung mal eine Woche nicht reicht, ist das kein Beinbruch. Bis jetzt haben wir gar keinen Strom und sind nicht verwöhnt. Ein Nachladen mit einem Notstromaggregat Aggregat wäre eventuell auch denkbar.
    Ist ist realistisch, den Bedarf für die Woche auszurechnen und durch 7 Tage zu teilen um auf eine passende Anzahl der Module zu kommen?


    Nun sind mir Dünnschichtmodule angeboten worden, die wegen unserem Winterprojekt ja vielleicht gut geeignet wären.?
    Als Strom steht 2A angegeben. Bedeutet das sie liefern 2A an die Batterie pro Stunde im Idealfall?


    Sie laufen aber auf 48 V, welchen Laderegler könnte ich verwenden?
    Wieviel Watt Module brauche ich?
    Batterie möchte ich Gel nehmen - wie groß?
    Lieber eine große oder mehrere kleinere?


    PS: Dachfläche ist West oder Ost, jeweils ca. 20 qm.

  • Hallo SSch,


    haben wir gerade in Arbeit für den Pferdestall meiner Tochter mit offenem Paddock, ausrangiertem Bauwagen als Sattelkammer und Aufenthaltsraum sowie Reitplatz und mehreren Koppeln. Ich melde mich morgen, heute ist es mir zu spät.


    mfg


    Solar-User

    3,9 kWp Inselanlage, 15 SI Module a 260W, 2x Victron Laderegler MPPT 150/70,
    WR Victron Multiplus 24/5000VA, Speicher mit 24V/750Ah OPZV Hoppecke-Akkus

  • Für echten Winterbetrieb würde ich ansetzen mit 6x250(1500WP und 400Ah/24V und für 12V Versorgung einen DCDC am 24V System um auf einen Versorgung für konstante 12V fürs für LED und co zu haben dann kann man auch Standard LED nehmen.
    400Ah Ah deswegen weil im Winter die Wahrscheinlichkei von mehrern tagen Schlechtwetter eher höher ist um auf den Schnitt zu kommen. Auch das wird im Winter öfters nicht reichen. Somit sollte man das ganze mit Batteriemonitor absichern.


    Eventuell das ganze gleich als 48V System mit einem Victron 150/35 MPPT ausführen... erleichtert das verkabeln als 2x3 String und man könnte einfach 4x230er Batterien in Serie schalten.. für 48V/230Ah. Durchs vorhandensein eines DCDC für 48 auf 12V dann alles easy, und meiner Meinung nach die einfachste Möglichkeit die es auch erlauben würde noch mal 3 Module mehr bei bedarf zu installieren. WR dann einen kleinen 48V 800VA Phönix WR nehmen


    Nur nicht mit Modulleistung für den Winter sparen, das weißt spätestens dann wenn du deine Batterien ansonsten jedes Jahr tauschen mußt oder immer ohne Licht und Heizung da stehst.




    mfg

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh

  • Zitat von SSch

    Für unseren Pferdestall hätten wir im Winter gerne Licht und mehrere Extras. Die Anlage muss dabei für den Winterbetrieb ausgelegt werden, denn im Sommer sind wir eh nur im hellen da.


    fuer den winter wird das mit pv leider teuer... :roll:
    die auslegung von @pezi halte ich grob fuer richtig.
    bevor wir hier aber ins detail gehen, eine wichtige frage vorweg:
    ist dir klar, dass du in etwa 5000 euro dafuer auf den tisch legen musst? :?:

    sonnige gruesse aus THAILAND,
    towa


    1. Off-Grid SMA SMC6000TL + SMA Island 6.0 - Lifepo4 48V, 320Ah - 6.5 kWp (NOTC)
    2. Off-Grid PIP2424MSX - 2.0 kWp (NOTC) - Lifepo4 25V, 400Ah

  • Und weiters wird mit großer Wahrscheinlichkeit trotzdem ein Notstromaggregat notwendig sein wenn geheizt wird, also unbedingt einen Wechselrichter mit Ladegerät kaufen! Damit sollte man sich gleich überlegen ob man die Auslegung nicht gleich mit einem sehr leisen Honda Notstromer plant und diesen dann immer laufen lässt wenn man heizt bzw. wenn die Batterie unter 50%SOC ist.
    Grüße Toni.

  • Generator muß garnicht unbedingt sein. würde eher nochmal 3 Module dazu. mit 2,25kWP bei seinem Bedarf unter der Voraussetzung das er sagt im Worstcase mal Heizung aus seh ich da keine wirklich gravierenden Probleme damit durchzukommen. Kostentechnisch laufen wir da mit 105er Trojan 225Ah/48V + 2,25kwp, WR, LR und Zuberhör in Richtung 3,8-4k EUR. Damit sollte sich das aber ausgehen.. Mann kans auch mit 1000Wp und nur 225/ah 24V probieren muß aber damit leben das man öfters ohne Strom sein wird. Dann geht es sich mit 2,2K aus

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh

  • Zitat

    Kostentechnisch laufen wir da mit 105er Trojan 225Ah/48V + 2,25kwp, WR, LR und Zuberhör in Richtung 3,8-4k EUR


    Damit könnte man Jahrzehnte ein paar liter Sprit für den Generator kaufen und den bei Bedarf anschalten.
    Schätze das wär preiswerter. :mrgreen: Sorry ,aber von der Seite müßt das auch mal beleuchtet werden.
    Ob dem TS die Kosten beim einstellen der Frage bewust war?

  • Ssh, Du hast ne Privatnachricht von mir.


    Solar-User

    3,9 kWp Inselanlage, 15 SI Module a 260W, 2x Victron Laderegler MPPT 150/70,
    WR Victron Multiplus 24/5000VA, Speicher mit 24V/750Ah OPZV Hoppecke-Akkus

  • Zitat von relativ


    Damit könnte man Jahrzehnte ein paar liter Sprit für den Generator kaufen und den bei Bedarf anschalten.
    Schätze das wär preiswerter. :mrgreen: Sorry ,aber von der Seite müßt das auch mal beleuchtet werden.
    Ob dem TS die Kosten beim einstellen der Frage bewust war?


    Genau, vor allem geht es da auch um Diebstahlschutz, den Honda Generator mit rund 20kg nehme ich im Kofferraum wieder mit nach Hause. Wie gesagt, ich würde da eine eher kleine Anlage mit vielleicht 250-500Wp und 12V 150- 230Ah nur für Licht aufbauen und heizen bzw. nachladen mit dem Aggregat.
    Grüße Toni.

  • Zitat von relativ


    Damit könnte man Jahrzehnte ein paar liter Sprit für den Generator kaufen und den bei Bedarf anschalten.
    Schätze das wär preiswerter. :mrgreen: Sorry ,aber von der Seite müßt das auch mal beleuchtet werden.
    Ob dem TS die Kosten beim einstellen der Frage bewust war?


    Najo .. da rechne mal drüber.. die meisten mit solchen Sachen wollen dann ein Kühlschrankanlage meist im Sommer mit angehängt. Sobald es mal Strom gibt gibt es Strom.... Lustigerweise gerade vor 10min mit jemanden telefoniert der eine Pferdestall mit Beleuchtung für Winter will, vielleicht wars sogar der TS :).. und tata nach 20min kam das Thema ein Kühlschrank im Sommer wäre dann in folge nicht schlecht... allerdings war die anlage nach nachfragen viel geringer zum Auslegen. .. da ist ganz normales Wunschverhalten.. Und dann lass mal 365/24 einen Gerantor laufen. tjo das kostet dann richtig Schotter..
    Abgesehen davon 90% der Leute die bei mir anrufen, rufen deswegen an weils den Lärm vom Generator auf ALM/Garten und sonstigen abgelegenen Ortschaften wo es keinen Strom gibt nicht wollen. Die wollen Ruhe .. und eine stinkender lärmmachender Generator passt dort nie ins Konzept.. für ich persönlich sind die Dinger furchtbar.. auch die "leisen" machen anständig Lärm.. Aber was der TS dann will muß er dann für sich selbst entscheiden.. sicher alles abzuwiegen wohin die Reise dann gehen soll.. nur für Winter ist halt immer sehr teuer auszulegen ..

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh